Vorschlag für neues Thema - "Standardfragen"

tomtombon
Goto Top
Moin Moin,

Ich habe gerade wieder zum x-ten mal in den letzten 2 Monaten das "gleiche" Problem gelesen.
(Heimnetzwerk Neu machen.)

Ja, nach etwas Zeit ändert sich etwas in der IT, und ja, es antworten meist immer mal wieder andere mit anderen Vorschlägen.

Meine Bewunderung, Verneigung an alle die die auf solche Threads antworten.
So ein Forum wie dieses lebt zum einen davon.
Zum anderen auch das die Leute SUCHEN :-( face-sad
Aber das ist ein anderes Thema.

Was Ich hier vorschlagen möchte betrifft sehr viele Komponenten des Forums. Andererseits ist es "nur" eine Zusatzstruktur die Ich vorschlagen möchte.
Aber man könnte darüber diskutieren :-) face-smile

Wie Ich ja schon ansprach gibt es immer wieder die selben Punkte.
Wenn man jetzt auf der Hauptseite einen übergroßen (im Verhältniss zu den anderen Buttons) Button packen würde der Aufmerksamkeit erheischt.
Ich nenne ihn jetzt STD.
Dort drinnen gibt es ein paar Überschriften.
Was mir so sofort einfällt momentan:
  • Heimnetzwerk - Wie kann Ich ein neues Netzwerk inkl WLAN am besten aufbauen, worauf muss Ich achten
  • Batch - Einstiegshilfen


Ja, diese Punkte gibt es alle.
Und teilweise EXTREM gut, Danke an die Autoren Ich nenne hier nur Beispielsweise @aqui mit seinen wirklich umfassenden, sehr gut geschriebenen, und nicht zu sehr ins "Fachchinesisch" ausufernden, Tutorials.
Aber es gibt auch noch andere. @Biber hatte auch sehr gute.

Mir schwebt auch nicht vor das für dieses Thema das alles neu gemacht wird.

Sondern das die Mods entscheiden, wir alle an die Mods entsprechende Vorschläge schicken können (das werden eh nur ein paar machen..),
wenn ein Thread gut als Vorlage genommen werden kann, kann man den, für das Unterthema, als Grundlage anhaken.
Also für die Mods eine interne zusätzliche Auflistung.
Ein Thread wird nicht in ein anderes Thema verschoben sondern auch in diesem Thema aufgeführt.

zB. der folgende, etwas ältere Thread:
Seit WLAN Umstellung von Cisco WAP 200 auf Zyxel NWA3560-N schlechtere Verbindung
Das wäre, IMHO, so ein Punkt für Heimnetz / WLAN.
Die Grundlagen die man daraus ziehen kann gelten aber immer noch meines erachtens nach!

Dann wäre der Hinweis bei solchen Threads wie Switchempfehlung Heimnetzwerk
das der bitte die Threads erst einmal sich erarbeitet ;-) face-wink

Content-Key: 2755588971

Url: https://administrator.de/contentid/2755588971

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 09:05 Uhr

Mitglied: Doskias
Doskias 12.05.2022 um 09:22:22 Uhr
Goto Top
Moin,

dein Gedanke ist an sich lobenswert, aber da hört es leider schon auf. :-) face-smile Ich kann dich da sehr gut nachvollziehen, aber ein Großteil der "Standardfragen" ist schon leicht auffindbar und steht unter den Wissensbeiträgen. Wenn die Leute, die diese Standardfragen stellen nicht in der Lage sind, die Wissens-Beiträge zu durchsuchen, das Forum zu durchsuchen oder Google zu fragen, dann werden sie meiner Befürchtung nach auch nicht auf den neuen Button drücken. Sollte ihr Thema nicht zufällig an den ersten drei Stellen stehen, dann wird dennoch eine neue Frage eröffnet.

Beispiel: Heim-WLAN

Der Eine hat einen Cisco Router, der andere ne Fritzbox. Das ist nicht das gleiche erkennt der mit dem Telekom - Speedport und macht eine neue Frage auf.

Der eine hat 2 VLANs, der andere 3 VLANS. Da beide nicht wissen wie VLANS an sich funktionieren, kann keine Transferleistung erfolgen und die Frage wird erneut gestellt.

Viele dieser Standard-Fragen (habe ich sicherlich auch schon mal welche hier gestellt), resultieren ja daraus, dass der Steller (nehme mich da explizit nicht aus) ja glaubt, dass er weiß wie es geht und daher nicht auf die Idee kommt sich noch einmal mit den Basics zu beschäftigen. Daraus entsteht bei dem Ersteller der Eindruck, dass er ein ganz spezifisches Problem hat. Dann wird das hier gepostet und der Ersteller realisiert auf Grund des Feedbacks, dass es kein spezifisches Problem ist, sondern er irgendwo in den Grundlagen das Wissen schon verdreht hat.

Also nochmal: Die Idee ist gut, aber ich glaube nicht, dass die Fragesteller sich oftmals bewusst sind, dass sie grade eine Standard-Frage stellen oder ihre Antwort in den Wissensbeiträgen schon längst vorliegt. Da hilft auch ein neuen Knopf nichts ;-) face-wink

Gruß
Doskias
Mitglied: Visucius
Visucius 12.05.2022 aktualisiert um 10:12:27 Uhr
Goto Top
Vielleicht täts ja schon ne eigene Rubrik „Heimnetzwerk“. Und wenn er das in den Titel seiner Frage tippt, poppen die entsprechenden Antwortvorschläge hoch.

Ich sehe das Problem ebenso. Im Prinzip sind es jede Woche mehrfach die selben(!) Fragen
Mitglied: manuel-r
manuel-r 12.05.2022 um 10:27:37 Uhr
Goto Top
Ich sage dazu: Vergesst es einfach ganz schnell wieder.

Es ist heute einfach nicht mehr modern sich zuerst zu einem Thema schlau zu machen und einzulesen und danach konkrete Fragen zu stellen. Vielmehr wird jedwede Frage einfach im nächstbesten Forum abgekippt damit andere sich die Arbeit machen die man selbst hätte tun sollen.

Manuel
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 12.05.2022 um 10:36:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:

Ich sage dazu: Vergesst es einfach ganz schnell wieder.

Würde ich nicht sagen. Auch wenn

Es ist heute einfach nicht mehr modern sich zuerst zu einem Thema schlau zu machen und einzulesen und danach konkrete Fragen zu stellen. Vielmehr wird jedwede Frage einfach im nächstbesten Forum abgekippt damit andere sich die Arbeit machen die man selbst hätte tun sollen.

gilt, so hätte man damit zumindest die Möglichkeit, einfach ein RTFM abzulassen. :-) face-smile

lks
Mitglied: 0xFFFF
0xFFFF 12.05.2022 um 11:27:06 Uhr
Goto Top
nächstbesten Forum

immerhin gibt es noch User, die über den Facebookhorizont blicken können,. Alleine das sollte gewürdigt werden..

Einige Menschen glauben tatsächlich, dass es keine Foren/Boards mehr im klassischem Sinne gibt, außerhalb von irgendwelchen Gesichtsbuchgruppen.. :rollingeyes:

Grüße
Mitglied: TomTomBon
TomTomBon 12.05.2022 um 12:27:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @Doskias:

Moin,

dein Gedanke ist an sich lobenswert, aber da hört es leider schon auf. :-) face-smile Ich kann dich da sehr gut nachvollziehen, aber ein Großteil der "Standardfragen" ist schon leicht auffindbar und steht unter den Wissensbeiträgen. Wenn die Leute, die diese Standardfragen stellen nicht in der Lage sind, die Wissens-Beiträge zu durchsuchen, das Forum zu durchsuchen oder Google zu fragen, dann werden sie meiner Befürchtung nach auch nicht auf den neuen Button drücken. Sollte ihr Thema nicht zufällig an den ersten drei Stellen stehen, dann wird dennoch eine neue Frage eröffnet.

....

Viele dieser Standard-Fragen (habe ich sicherlich auch schon mal welche hier gestellt), resultieren ja daraus, dass der Steller (nehme mich da explizit nicht aus) ja glaubt, dass er weiß wie es geht und daher nicht auf die Idee kommt sich noch einmal mit den Basics zu beschäftigen. Daraus entsteht bei dem Ersteller der Eindruck, dass er ein ganz spezifisches Problem hat. Dann wird das hier gepostet und der Ersteller realisiert auf Grund des Feedbacks, dass es kein spezifisches Problem ist, sondern er irgendwo in den Grundlagen das Wissen schon verdreht hat.


:-) face-smile

Deswegen habe Ich es als Denkanstoss hier hinterlassen.
Ein großer Umbau wäre auch nicht sinnvoll.

ABER
Auch Ich würde Sie nutzen wenn Ich Unsicher bin ob Ich richtig angefangen bin.
Wenn man nicht zu sehr suchen muss nutzt man es eher...
Denn auch Ich muss Ich gestehen nutze eher selten die Forums suche.
Eher die normale Duckduckgo Suche.
Und nehme dann sehr gerne von hier Ergebnisse, vor allem wenn Ich die Person "kenne" ;-) face-wink

Und ja, nicht immer passt es, es würden nicht sooo viel weniger dieser Anfragen kommen.
Aber auch die Helfer:innen könnten es dann schneller verweisen.
zB:
Suche mal in diesem Link ...., oder lies mal den Thread in dem Bereich .. Durch.
Fange damit an und arbeite es ab.
Das ist eine reguläre Abweichung.

Wie gesagt, eine Idee :-) face-smile
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 12.05.2022 aktualisiert um 13:30:34 Uhr
Goto Top
Vorgelagert, sollten erstmal die Diskussionsrichtlinien, Hilfe und FAQs gelesen werden.

Bestes Beispiel:
Es werden Beiträge / Fragen hingerotzt. Ohne Begrüssung (Netiquette).
beitäge / Fragen gestellt, OHNE die relevanten Informationen (Wie man eine Frage richtig stellt) zu liefern.
Wenn dann Nachfragen kommen, werden diese teilweise patzig beantwortet.
Wir machen die Unterstützung alle zum größten Teil ehrenamtlich. Auch im realen Leben bekommt eine hilfesuchende Person nicht einfach geholfen, wenn man in den Raum reinplatzt und schreit "Ich kann nicht arbeiten. Tun Sie was".

Wer höflich ist und grüßt. Sein Anliegen (Problem, Anforderung) sachlich und ruhig vorträgt. Bekommt eher qualifizierte Hilfe, als Personen die ins Büro reinplatzen und meinen man hat zu springen.

Das ist der springende Punkt. Und das gilt auch in einem Forum.

Gruss Penny.

P.S. Dazu gilt auch der Hinweis, doch bitte das Handbuch zu lsesen. Und sich nicht alles von einem Administrator / Supporter erklären zu lassen. Nach dem Motto: Warum soll ich lesen. Die IT hat mir das zu erklären.