Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie man eine Frage richtig beantwortet

Mitglied: KMUlife

KMUlife (Level 2) - Jetzt verbinden

31.08.2017, aktualisiert 12:14 Uhr, 1543 Aufrufe, 28 Kommentare, 23 Danke

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt schon eine gewisse Zeit dabei und lese immer wieder Antworten die mich entweder vom Inhalt, der Spitzfindigkeit oder dem schlichten Gefühl der Überlegenheit gegenüber des TO's stören.
Deshalb hier mal ein kleiner nett gemeinter Tipp an alle. - Ich bin mir bewusst das dies NICHT alle betrifft!

01.
 - alle helfen freiwillig, gratis **und so gut sie können**.
Zwei Beispiele:

1. TO schreibt, er braucht Hilfe beim "flicken" eines Servers. Backups sind leider alle Futsch. (Backups futsch)

Grundlegender Tenor in den Kommentaren: (ja ich übertreibe etwas)
- OMG bist du ###, hättest halt deine Backupstrategie überdenken sollen.

Drei Gedankengänge dazu:
  • Der TO wird sich ziemlich sicher bewusst sein, dass die Backupstrategie ### war, denn sonst könnte er ein Restore machen und müsste keine Frage in dieses Forum stellen. Solche Erfahrungen dienen ja meist als Lernprozess für den Admin. Und der Admin hat sicherlich geschwitzt als er gemerkt hat, dass das Backup futsch ist.
  • Was bringen solche Kommentare? - Lasst Sie doch bleiben, oder noch viel besser, schreibt eine konstruktive Hilfestellung dazu wie das Problem nun gelöst werden kann.
  • Eine Bemerkung wie man es besser machen könnte, ist in diesem Fall von mir aus angebracht, aber nur dann, wenn man auch was konstruktives zur Frage beitragen kann.

2. Preisfragen (Zu Teuer!)

Ja, Geiz ist Geil - Aber Geld regiert auch die Welt.

Drei Gedankengänge dazu:
  • Als Mensch will man doch eigentlich meistens das beste Preis/Leistungsverhältnis heraussuchen. Dies fängt an, beim Kauf der Bananen im Lidl/Denner/Migros/Türkischer Laden um die Ecke und hört beim Kauf eines Hauses auf. Dann ist doch ganz normal, wenn ein User in einem ADMIN-Forum mal nach den Preisen der Server fragt. Besser doch, als dass der Admin einfach mal Shoppen geht, ein völlig überteuertes Produkt ersteht welches dann nicht mal funktioniert.
  • Die Admins welche am falschen Ort (Geld/Zeit) sparen, kriegen in ein paar Jahren die Retourkutsche, dass wissen wir alle. (Und sonst hatten Sie einfach Glück.) Aber wegen solchen Fragen die Leute zu verurteilen verstehe ich nicht. Grundsätzlich ist es ja schön, wenn der Admin für das Unternehmen das beste Preis/Leistungsverhältnis herausholen will?!
  • Wenn das Gefühl besteht, das der TO zu viel verdient, gönnt es Ihm doch einfach, ihr wisst schliesslich auch nicht wie viel Wissen der Herr im Rucksack hat. Er gibt dafür anscheinend auch sein bestes um ein gutes Preis/Leistungsverhältnis herauszuholen. Über Leute zu urteilen, nur weil ihr ein paar Beiträge von denen gelesen habt, finde ich einfach kacke.

Bevor Ihr das nächste mal auf Antworten klickt bitte ich euch deshalb folgendes zu überdenken:

  • Ist die Antwort konstruktiv?
  • Ist die Kritik angebracht oder ist es doch eher persönlicher Groll/Gefühle die euch dazu treiben diese Antwort zu schreiben?
  • Ist die Antwort *so gut wie du kannst*?
  • Persönlicher Groll doch gerne per PN austauschen oder ganz bleiben lassen.

Mir ist bewusst, dass dies immer noch ein Forum ist und jeder seine eigenen Ansichten hat, das ist auch gut so! Trotzdem würde ich mich freuen wenn die Qualität der Antworten wieder etwas zunehmen würden . Auch ich muss mich immer wieder an der Nase nehmen...

An dieser Stelle auch nochmals Danke an alle die immer bereitwillig, gratis und so gut sie können, helfen! Es ist keine Selbstverständlichkeit, dies bin ich mir bewusst!
mvp - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Grüsse und ein schöner FREITAG
KMUlife

Kritik zu diesem Beitrag ist erwünscht! - Schreibfehler werden gerne korrigiert, bin aus der Schweiz, könnten also durchaus ein paar vorhanden sein .
28 Kommentare
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.08.2017, aktualisiert um 10:31 Uhr
Moin,

Ein Admin muß (auch ungerechtfertigte) Kritik einstecken können. Und er muß lernen sich zu wehren. Von daher dienen manche dieser Antworten der persönlichen Entwicklung des Fragestellers. "Safe Spaces" zum Behüten führen nur dazu, daß diese in freier Wildbahn nicht lebensfähig sind.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
31.08.2017 um 10:36 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Moin,

Ein Admin muß (auch ungerechtfertigte) Kritik einstecken können. Und er muß lernen sich zu wehren. Von daher dienen manche dieser Antworten der persönlichen Entwicklung des Fragestellers. "Safe Spaces" zum Behüten führen nur dazu, daß diese in freier Wildbahn nicht lebensfähig sind.

lks

Das ein Administrator-Forum als Lebensschule dienen soll finde ich aber etwas unpassend. Auch aus dem simplen Grund, das TO's die hier posten, meist schon in freier Wildbahn sind.

Wie oben geschrieben, ich bin nicht gegen Kritik:
  • Ist die Kritik angebracht oder ist es doch eher persönlicher Groll/Gefühle die euch dazu treiben diese Antwort zu schreiben?

Aber gerechtfertigt sollte Sie meiner Meinung nach sein!

Gruss
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
31.08.2017 um 12:14 Uhr
Ich mag deinen Beitrag sehr!

Danke

Gruß
Frank
Webmaster
Bitte warten ..
Mitglied: sabines
31.08.2017 um 12:44 Uhr
Moin,

ich verstehe beide Seiten

Klar will der TO möglichst keine Kritik hören, sondern am besten so schnell wie möglich und kostenlos professionelle Hilfe erhalten.
Und die andere Seite?
Ist genervt, dass schon wieder einer die BP völlig außer Acht lässt und gegen grundlegende Regeln verstösst.
Oder die gleiche Anfrage ein, zweimal die Woche kommt.
Oder die Antwort auf der ersten Seite per Google oder im Handbuch zu finden ist.

Das ganze steigert sich dann noch, wenn der TO "patzig" wird oder wirkt.

Von daher höflich bleiben ist oft 'ne Kunst, schafft aber jede Menge Karma

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
31.08.2017, aktualisiert um 13:35 Uhr
Moin ....

ich komme jetzt mal zu Grundsätzlich ja, aber.

grundsätzlich Stimme ich Dir zu, aber mal ehrlich ....

Wie lange ist dieses Forum attraktiv? Ich würde aus eigenem Empfinden behaupten, so lange das technische Wissen und Niveau auf einem Level liegt das dem Namen dieser Seite annähernd entspricht (Administrator.de). Wenn das hier zu gutefrage.xxx wird, dann hätte ich kein Interesse mehr.

Warum lese ich viel mit? - Vor allem um mein eigenes Wissen auf einem möglichst aktuellen Stand zu halten?

Was stört mich am meisten? ... die vielen Fragen von frisch angemeldeten Benutzern die nie wieder zu sehen sind. Am Schreibstil kann man oft erkennen, das diese nicht zum ersten mal hier schreiben und teilweise schon mit provokanten Fragen einsteigen. (Muss man die wirklich vor "den Alten" schützen?). Die Hintergründe für "Eine-Frage-und-Wech" sind nicht nur darin zu suchen, das die Antworten teilweise heftig ausfallen, sondern haben viele andere Gründe die den Betreibern dieser Seite klar sein sollten.

Niemand kann alles Wissen, aber von jemanden der in der IT-Branche wie auch immer geartet unterwegs ist möchte ich erwarten können eine gewisse Recherche zu betreiben.

Wie @sabines so sinngemäß schön schrieb "Wenn der erste Treffer bei Bruder Google die Antwort umfänglich liefert, dann stimmt mit dem Kollegen wohl was nicht"

@ Verantwortliche für diese Seite - Ihr habt selbst einige Forum-Rules veröffentlicht ... müsst Ihr wohl durch den Weichspülgang jagen.

Sanfte Grüße - Was sind Eure Extreme?
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
31.08.2017 um 13:36 Uhr
Im Gegenzug kann man auch argumentieren, Wie man eine Frage richtig stellt.

Da hapert es es doch. Es werden zu oft keine Informationen geliefert, bzw. man macht sich selbst nicht klar,
  • Welche Informationen benötige ICH, wenn ich MIR die Frage stellen würde und damit ICH sie beantworten kann.
Bei einer Frage sollte man sich in den / die Helfer versetzen, welche Informationen benötigt werden.
Es muss nicht komplett sein, aber zu oft muss nachgefragt werden, weil rudimentäre und essentielle Informationen fehlen oder einfach verschwiegen werden.
  • Warum oder was ist der Zweck meiner Frage, was will ich erreichen?
Auch das geht häufig nicht aus dem erstellten Beitrag vor. Beispiele:
Extra Beschreibung für unterschiedliche Artikelvarianten
Whatsappnachrichten Pakate mit Wireshark auflösen

Das letzte Beispiel ist für mich erschreckend. Einfach so: ich will Whatsappnachrichten auflösen ohne technischen Background, Hintergrundwissen, ohne zu wissen was Wireshark ist und wofür man es nutzt.

Man macht es sich sehr oft, manchmal zu oft, zu einfach, anstatt selbst Initiative zu ergreifen und die Möglichkeiten der Informationsfülle zu nutzen.
Einfach die frage hier stellen. Die Forumsmitglieder sollen dann im Internet die Lösungen suchen. Oder man ist / bleibt beratungsresistent, indem man die angegebenen Beiträge von Lösungvorschlägen, Möglichkeiten oder Informationsfragen stur ignoriert.


Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: eisbein
31.08.2017, aktualisiert um 14:17 Uhr
Hallo!

Ich teile auch eher die Meinung von @Penny.Cilin und @ashnod .
Andererseits gibt es auch unter den "älteren" offensichtlich nur Postings um Erfahrungspunkte für den Levelaufsteig zu sammeln... - das finde ich auch nicht so optimal.

Fakt ist, dass dieses Forum eher Administratorniveau erwartet. Wenn dann ein Thread gestartet wird, der so rein gar nichts davon durchblicken lässt und die bereits angesprochenen Forenregeln ignoriert, wundert die Reaktion nicht.

Mittlerweile ignoriere ich derlei Anfragen, ich hoffe die Anderen würden das auch tun - dann erledigt sich das Thema von alleine .

Ich bin auch dagegen, fertige Lösungen zu bieten. Wenn der Threadstarter nichts dazu lernt, stellt er/sie die selben Fragen immer wieder. Fertige Lösungen kann man sich beim Dienstleister seines Vertrauen gegen entsprechender Honorierung besorgen

Aber: Ich bin auch ein humorvoller Mensch und freue mich immer wieder über die schnittigen, geistvollen Statements so mancher Admin-Kollegen - nur weiter so

Gruß
eisbein

Edit: Ein paar Tastenfehlgriffe korrigiert und natürlich Grüße in die Schweiz
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
31.08.2017 um 14:01 Uhr
Zitat von ashnod:

Moin ....

ich komme jetzt mal zu Grundsätzlich ja, aber.
@ Verantwortliche für diese Seite - Ihr habt selbst einige Forum-Rules veröffentlicht ... müsst Ihr wohl durch den Weichspülgang jagen.

Ich stimme euch beiden vollkommen zu, dass die Fragesteller die FAQ beachten sollten! Und ich finde die FAQ auch super so. Warum sollte man die deshalb durch den Weichspülgang jagen?!

ABER dies hat NICHTS mit den Antworten zu tun!

Ich finde als "ältere Forumgänger" sollten wir uns genauso an der Nase nehmen die Fragen so zu beantworten wie wir es gerne hätten. Zu sagen "die stellen ja die Frage nicht richtig", darum schreibe ich jetzt extra eine blöde Antwort (so ala "dem Zeig ichs jetzt"), ist meiner Meinung nach klar Kindergarten!

Konstruktive Kritik mit Link auf die FAQ geht für mich voll in Ordnung. Und wenn ihr keinen Bock habt eine konstruktive Antwort zu liefern sondern lieber auf Dramaqueen macht, dann drückt schlicht nicht auf Antworten. Diese Antworten bringen nämlich niemandem was.

Ich fände einfach schön man würde sich wieder etwas mehr überlegen, welche Antwort Zielführend ist und welche schlicht herablassend/unnötig/böse ist.

LG
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
31.08.2017 um 14:26 Uhr
Zitat von KMUlife:
Ich fände einfach schön ....

Ich widerspreche Dir ja nicht und sehe das Problem auch jeden Tag ... es gibt halt einige die immer "forsch" drauf sind .. aber auch einige die völlig menschlich verständlich einfach mal nen schlechten Tag haben.

Ich würde eine friedliche Welt auch schön finden ... iss aber numal nicht so ... und wird auch nie anders sein ...

Nicht jede Antwort in diesem Forum wird altruistisch geprägt sein wird.

und einige wenige haben das abwatschen vollumfänglich verdient sry, for that ...

Sanfte Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: nepixl
31.08.2017 um 16:38 Uhr
Hallo KMUlife,

bin ich ganz bei Dir.

Gibt hier tatsächlich Kandidaten die sich (zumindest gefühlt) freuen wenn 'se auf wen "rumhacken" dürfen weil dieser sich ggf. selbst ein Bein gestellt hat (mangels Erfahrung || die man hier gerne nachbessern würde) -Nicht wahr Penny? ;)
Scheinbar verstehen manche hier nicht, dass WENN man sich an admin.de wendet, man sich seiner Probleme bewusst ist und nach Hilfe sucht und nicht nach "omfg, Du hast eben bestätigt dass Du kein Admin bist, -geh Klos putzen" -Aussagen lechzt. Dies deprimiert in diesem Moment nochmehr und ruft sicherlich auch ab und an mal einen gewissen Selbstzweifel auf ..(und rennt ggf. aus Verzweiflung gegen das nächste Problem weil Gedanken woanders: "Bin ich wirklich so schlecht wie der aus admin.de behauptet hat? -Habe ich mich evtl übernommen?"..

Danke für deinen Post @KMUlife - feine Sache wie ich finde.

Naja, justmy2cents.

Schönen Abend.
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
01.09.2017 um 04:40 Uhr
moin..
Zitat von nepixl:

Hallo KMUlife,

bin ich ganz bei Dir.


Gibt hier tatsächlich Kandidaten die sich (zumindest gefühlt) freuen wenn 'se auf wen "rumhacken" dürfen weil dieser sich ggf. selbst ein Bein gestellt hat (mangels Erfahrung || die man hier gerne nachbessern würde) -Nicht wahr Penny? ;)
nun, das mag ja sein, allerdings geht es bei vielen fragen nicht mehr ums nachbessern, sondern eher um "" Das Systemhaus will nur Kohle scheffeln" wie mache ich das billiger... und mit euch mache ich das kostenlos!
Scheinbar verstehen manche hier nicht, dass WENN man sich an admin.de wendet, man sich seiner Probleme bewusst ist und nach Hilfe sucht und nicht nach "omfg, Du hast eben bestätigt dass Du kein Admin bist, -geh Klos putzen" -Aussagen lechzt. Dies deprimiert in diesem Moment nochmehr und ruft sicherlich auch ab und an mal einen gewissen Selbstzweifel auf ..(und rennt ggf. aus Verzweiflung gegen das nächste Problem weil Gedanken woanders: "Bin ich wirklich so schlecht wie der aus admin.de behauptet hat? -Habe ich mich evtl übernommen?"..
haben sich nicht gefühlte 40% der fragensteller mit ihrer aufgabe übernommen?
für mich ist es wichtig, zu wissen auf welchen Level sich der TO befindet! das ist nämlich entscheident für meine antwort!
was nützt es, wenn der TO meine Antwort nicht versteht, und umsetzen kann!
wie oft lese ich, das der TO beleidigt ist, wenn angefragt wird, wer er ist, welche funktion er hat, und welches wissen!
ob der TO später Selbstzweifel hat oder nicht, ist mir eigentlich egal, wichtiger ist es doch, das bei ihm nicht mehr kaputt geht- als es eh schon ist! wenn schon jemand sagt, hey- jetzt geh mal bitte zu einen Systenhaus, das können wir dir nicht beibringen, hat das schon seinen grund.

Scheinbar verstehen manche hier nicht, dass WENN man sich an admin.de wendet, man sich seiner Probleme bewusst ist!
das sehe ich nicht ganz so!
sehr oft lese ich heraus, das sich der TO eben nicht über seine Probleme bewusst ist! und was für folgen bestimmte aktionen haben!


Danke für deinen Post @KMUlife - feine Sache wie ich finde.
ja... Danke
ich sehe auch, das etwas freundlicher geantwortet werden sollte.
in der regel bestimmt ja der TO das niveau, und wir folgen! nur sollte man sich nicht zu allem herablassen...
allerdings ist das Forum auch keine Mädchenschule, und Große Jungs, und Weibliche Persönlichkeiten sollten schon Harte Worte vertragen können... vieles ist ja nicht mal persönlich böse gemeint, sondern eher Fachlich!

Naja, justmy2cents.

Schönen Abend.
Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
01.09.2017, aktualisiert um 08:30 Uhr
Hallo Kollegen,

Von daher höflich bleiben ist oft 'ne Kunst, schafft aber jede Menge Karma
Der Satz von Sabines bringt es auf den Punkt.

Ich würde mir außerdem wünschen, dass jeder, der gerade eine von Heise, xxx, oder yyy
abgetippte headline als news hier reinsetzen will, erst einmal überlegt ob das wirklich
sein muss oder ob er damit nicht nur leveln will.
Falls zu 80% letzteres zutrifft, einfach sein lassen.

Es nutzen hier keine 100.000 Level 5 User von denen 99% ihr Level News verdanken!
Damit wird das Forum unattraktiv.

Lieber wenige aber qualitativ gut Beiträge, im Zweifelsfall "Wenn ich keine Ahnung habe,
einfach mal Klappe halten", auch wenn es in den Fingern zuckt.

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: Neffe2
01.09.2017 um 12:01 Uhr
Zitat von Frank:

Ich mag deinen Beitrag sehr!

Danke

Gruß
Frank
Webmaster

Jup, hab ich gemerkt
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
01.09.2017, aktualisiert um 12:55 Uhr
Hallo Kmulife,

wie Frank es bereits angeführt hat, die Qualität der Antworten ist von der Qualität der Frage abhängig.

Ich würde weitergehen, die Qualität der Fragen ist von der Qualität der Frage, des Fragers und seiner Historie abhängig.

Dazu ein paar Beispiele, ersterer ist bekannt dafür, dass er seinem AG Kosten sparen möchte. Nicht nur beim Einkauf - das wäre ggf. vertretbar, sondern, dass er regelmäßig versucht den 2nd Level durch das Forum abzubilden. Das weiss mittlerweile auch jeder. Die, die das Spiel schon kennen haben sich deswegen auch so positioniert, wie Sie es taten. Muss man nicht gut finden, ist aber eben so. Ist die Frage, ob das Board dafür designed ist, wie es reagiert erkennt man ganz gut. (Anmerkung: U.a bat der TO mich doch eine IT-Strategie für Ihn auszuarbeiten, natürlich: kostenlos - was sicher ist, er bekommt die Zeit vom AG bezahlt).

Da sind wir beim nächsten Thema, bei vielen bzw fast allen Fragen hat man das Gefühl, dass man darüber den Kostenpflichtigen Support sparen möchte, um selbst aber Geld zu verdienen. Kann man gut finden, viele, die hier im Profisegment angesiedelt sind tun das aber nicht. Auch Frank bekommt schließlich (hoffentlich gut) Geld für die Werbung, die über die Seite fließt. Das aber nur am Rande.

Das lässt sich damit fortsetzen, dass bestimmte Benutzer grundsätzlich nicht das Zeug haben die IT (oder die IT-Planung) entsprechend zu behandeln, wie Sie es tun sollten. Leider, das wurde bereits oft mokiert, ist es eben so, dass sich mittlerweile jeder Administrator schimpfen darf. Wie Frank (@vision2015) anführte haben sich mindestens 40% mit Ihrer Aufgabe übernommen oder vergessen in Ihrer Aufgabe, dass Sie sich nicht mehr im tollen Fritz-Home-Bereich bewegen, sondern, dass mit der Investition (nicht Ausgabe, Stichwort: wie viel darf ein Server kosten) auch wieder Geld verdienen lässt, oder die Investition - clever angelegt - Geld sparen lässt. Sprich: Geiz ist Geil Gespräche sind hier in einem Administrator Forum wohl eher fehl am Platz. Denn: IT kostet zwangsläufig. Die Entwicklung also vorgegeben. Darüber kann man sich beschweren, aber Preise vergleichen kann man auch für sich ohne Forum, hoffentlich - wenn man es kann. Groß etwas an den Preisen wird man hier auch nicht drehen können. Wieder führt es zur Kernaussage, die Qualität ist immer die Qualität auf der Seite des Fragenden, was man auch bei erkennbar technischeren Fragen erkennt.

Schöner Freitagsthread. Schönen Start ins Wochenende.

PS: Was den "gehackten und verschlüsselten Server" Beitrag angeht trifft dies alles mit voller Breitseite zu. Schlecht geplant, man wollte (offensichtlich) mit einem Onlinebackup noch paar Kröten zusätzlich verdienen und am Ende war der Server erstens nicht abgesichert und das Onlinebackup zweitens nicht logisch getrennt. (Grundlage, wenn es um Backups geht. Selbst meine Kunden wissen das.)

Da trifft zu: Kostenloser 2nd Level gefragt. Man selbst hat kein KnowHow bzw keine Planungskompetenz um so etwas sicher zu erstellen und er gehörte fraglos zu denen, die sich nicht Administrator schimpfen sollten. Wo wird dies eingestellt: Hier. Was man gegen verschlüsselte Systeme machen kann? Backup einspielen (Wurde genannt, gibt es zwar, aber durch die Fehlplanung und damit einhergehenden Zerstörung eben nicht mehr) oder Firmenhaftpflicht anrufen - Der Kunde wird am seidenen Faden hängen, wenn alle Daten weg sind.

Was zum abschließenden Punkt führt, wenn hier mit Spott, Häme ovgl reagiert wird, hat das ggf. auch den Grund dem TO bewusst zu machen, dass er eben für die Aufgabe nicht die richtige Person ist (ggf. noch). Entweder er arbeitet sich rein, oder sollte für so etwas kritisches, wie das Rückenmark von ganzen Firmen(sg/pl) nicht zuständig sein. Denn daran hängt immense Verantwortung und nicht nur Kohle machen/sparen.

Wer SafeSpaces sucht, soll sich einen Bereich suchen, an dem keine Existenzen und Arbeitsplätze hängen.
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
01.09.2017 um 12:45 Uhr
Ich schließe mich der Meinung von @certifiedit.net zum Teil an.

Es gehört zwar nicht direkt zum Thema, trotzdem merke ich an.

Als Anmerkung vielleicht noch:
Ein Unternehmen steht und fällt mit guter IT (Informationstechnologie) altdeutsch EDV.
Ohne IT ist heutzutage jedes Unternehmen aufgeschmissen.

Es gibt ein paar einfache Fragen, welche man beantworten muss
  • Wie lange kann das Unternehmen einen Teilausfall oder Totalausfall der ITK (Informationstechnologie und Kommunikation) verkraften?
  • Was kostet ein Teilausfall oder Totalausfall der ITK dem Unternehmen (Stundenweise oder Tag)?
  • Wie lange kann das Unternehmen OHNE ITK überleben?

Das sind Fragen, welche die Entscheider beantworten sollten / müssten.
Gegebenenfalls wenn die Situation aufgetreten ist, danach zur Wiedervorlage. Vielleicht versteht man dann wie wichtig IT ist.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
01.09.2017 um 12:53 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:
Gegebenenfalls wenn die Situation aufgetreten ist, danach zur Wiedervorlage. Vielleicht versteht man dann wie wichtig IT ist.

und warum man ein Administrator.de Forum nicht wie ein "Omas beste Kuchenrezepte" Board behandeln kann/darf. - Was fraglos auch wichtig ist ;)

PS: Welchem Teil schliesst du dir nicht an?
Bitte warten ..
Mitglied: SeaStorm
01.09.2017 um 14:39 Uhr
Grundsätzlich stimme ich da zu.
Gerade in letzter Zeit lese ich immer wieder antworten, die einfach nur als persönlicher Angriff auf den TO zu werten ist. Manche scheinen eine unglaublich aggressive Grundhaltung zu haben.

Allerdings gibt es da auch die TOs, die beim tippen des Textes offenbar den Duden nur als Bildschirmuntersetzer nutzen.
Schrecklicher Satzbau, fehlende Worte und von Rechtschreibung oder Satzzeichen noch nie was gehört.
Da kann ich es dann schon verstehen (und mich manchmal auch selbst nicht beherrschen) wenn man diesem eine ruppige Antwort verpasst.

Ansonsten ist das aber noch immer das beste Forum im deutschsprachigen Raum.
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
01.09.2017 um 14:57 Uhr
Zitat von SeaStorm:

Ansonsten ist das aber noch immer das beste Forum im deutschsprachigen Raum.
Wenn es um allgemeine Themen geht ist das richtig.
Bei speziellen Themen (z.B. VMware) gibt es auch spezielle deutsche Foren, welche spitze sind.
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
01.09.2017, aktualisiert um 17:05 Uhr
Hallo Certifiedit.net (oder wer auch immer dahintersteht )

Zitat von certifiedit.net:

Ich würde weitergehen, die Qualität der Fragen ist von der Qualität der Frage, des Fragers und seiner Historie abhängig.

Ehrlichgesagt: Das zeigt für mich nur, dass man sich auf das Niveau des Fragestellers herablässt. Wenn dir die Qualität der Frage nicht gefällt, wieso antwortest du dann?

Da sind wir beim nächsten Thema, bei vielen bzw fast allen Fragen hat man das Gefühl, dass man darüber den Kostenpflichtigen Support sparen möchte, um selbst aber Geld zu verdienen. Kann man gut finden, viele, die hier im Profisegment angesiedelt sind tun das aber nicht. Auch Frank bekommt schließlich (hoffentlich gut) Geld für die Werbung, die über die Seite fließt. Das aber nur am Rande.

Für mich stellt sich die Frage, wieso ist man in einem Forum dabei? Genau: "Um Gratis Hilfe/Wissen zu erhalten ABER auch um zurückzugeben. Es ist ein geben und ein nehmen... Das es Leute gibt, die dies ausnutzen ist klar und schade. Aber in einem Forum Geld verdienen zu wollen ist meiner Meinung nach eine blöde Idee.

Es ist ja jedem selbst überlassen Hilfe zu leisten. Beklauen tut dich hier im Forum keiner. Du entscheidest was für Infos du raus gibst, du hast es unter Kontrolle! - Wenn andere Hilfestellung geben und du dich darüber aufregst, dass der kostenlos Hilfe kriegt, hast du das Prinzip eines Forums nicht verstanden. (Als Forumsberater verstehe ich aber, dass es in deinem Fall ein schmaler Grat zwischen "ich muss was verdienen" und "ich helfe gerne Gratis" ist.) - Um dir/euch (certifiedit.net) mal persönlich Rückmeldung zu geben: Eure Beiträge habe ich immer als zu spitz & zu schroff empfunden, als dass ich bei euch eine Dienstleistung einkaufen würde, egal wie viel kompetentes Wissen wohl vorhanden währe.

Leider, das wurde bereits oft mokiert, ist es eben so, dass sich mittlerweile jeder Administrator schimpfen darf.
auch @Penny.Cilin
Dürfte ich euch daran erinnern, dass vor 15-20 Jahren überall "Administratoren" angefangen haben, mit Halbwissen, dass Sie sich selber beigebracht haben (ob das ein Forum/Kollegen/Selbststudium war). Meist noch aus der Elektrotechnik kommend. Wissen fällt einfach nicht vom Himmel. Ein Forum ist eine gute Sache und ja als Admin übernimmt man sich teilweise. Aber aus Fehlern lernt man ja auch bekanntlich am meisten? Irgendwie muss man ja Anfangen? Es bewegt sich schließlich nicht jeder Admin seit 30 Jahren in der IT. Frischlinge werden immer dazukommen und dazu zähle ich mich momentan auch noch. Wenn ihr alte Hasen seid, dann dürft Ihr euch von mir aus über die Frischlinge aufregen, aber behaltet bitte immer im Hinterkopf, dass ihr auch mal mit basteln angefangen habt.

PS: Was den "gehackten und verschlüsselten Server" Beitrag angeht trifft dies alles mit voller Breitseite zu. Schlecht geplant, man wollte (offensichtlich) mit einem Onlinebackup noch paar Kröten zusätzlich verdienen und am Ende war der Server erstens nicht abgesichert und....

...er hat die Retour-Kutsche gekriegt in dem nun sein Backup nicht Restorefähig ist. (Er muss dementsprechend Arbeitsaufwand und Geld investieren.) Was willst du noch mehr? Ihn zu Staub machen das du dich besser fühlst? Dann per PN und nicht öffentlich, ich muss solche "Hasstiraden"/Kindergarten-Geflenne echt nicht lesen in einem sonst eigentlich so professionellem Forum

Und um nochmal zu meinem Hauptanliegen zu kommen, weshalb ich diesen Thread eigentlich eröffnet habe:

Bevor Ihr das nächste mal auf Antworten klickt bitte ich euch deshalb folgendes zu überdenken:

  • Ist die Antwort konstruktiv?
  • Ist die Kritik angebracht oder ist es doch eher persönlicher Groll/Gefühle die euch dazu treiben diese Antwort zu schreiben?
  • Ist die Antwort *so gut wie du kannst*?
  • Persönlicher Groll doch gerne per PN austauschen oder ganz bleiben lassen.

Danke
MFG
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
01.09.2017, aktualisiert um 17:31 Uhr
Es ist ja jedem selbst überlassen Hilfe zu leisten. Beklauen tut dich hier im Forum keiner. Du entscheidest was für Infos du raus gibst, du hast es
unter Kontrolle! - Wenn andere Hilfestellung geben und du dich darüber aufregst, dass der kostenlos Hilfe kriegt, hast du das Prinzip eines Forums
nicht verstanden. (Als Forumsberater verstehe ich aber, dass es in deinem Fall ein schmaler Grat zwischen "ich muss was verdienen" und "ich helfe > gerne Gratis" ist.)

Da hast du mich falsch verstanden, natürlich verdiene ich genau mit dieser Beratung Geld. Aber auf der anderen Seite, du glaubst doch nicht, dass der, der Fragt mit der Lösung dann nicht irgendwie Geld macht. Egal, ob das nun als Admin oder als Inhaber, GF oder wie auch immer ist.

Keine Sorge, das zu spitze ist eine Eigenart, um auf die Fallen, in die viele oft genug reintappen aufmerksam zu machen. Wie schon gesagt, der Job ist keiner, der mal so nebenher gelernt wird. Da gestehe ich mir auch das Recht ein, schroff zu sein, wenn das (öfter) auffällt.

...er hat die Retour-Kutsche gekriegt in dem nun sein Backup nicht Restorefähig ist. (Er muss dementsprechend Arbeitsaufwand und Geld
investieren.) Was willst du noch mehr? Ihn zu Staub machen das du dich besser fühlst? Dann per PN und nicht öffentlich, ich muss solche
"Hasstiraden"/Kindergarten-Geflenne echt nicht lesen in einem sonst eigentlich so professionellem Forum

Hier kommen wieder an die persönlichen Empfindsamkeiten, wenn das bereits Hasstiraden sind kommen wir dem Punkt "SafeSpaces" Recht nah. Was machst du dann mit deiner persönlichen Belastbarkeit, wenn wirklich mal die Bude brennt. Da ist das ein Spa dagegen. Auch das muss ein Admin aushalten. Aber ist halt auch so ne Sache, für mich macht ein professionelles Forum vor allem der Fragende die Musik und dazu ist schon genug gesagt. Es ist unverkennbar, dass du dich eher auf die Seite schlägst, die hier kostenlose Informationen abfragen wollen und weniger geben, daher geht der Angriff auch eher in die Richtung, die Informationen beisteuert. Ist eben das übliche Dilemma, man könnte es auch ins politische Übertragen, an Entfernung vom eigentlichen Thema Verantwortung vor dem Kunden ist es mindestens genauso weit entfernt.

Denn jeder dahergelaufene Admin (ich bewahre mich davor diese heutigen mit dem gro der damaligen in einen Topf zu werfen. Stichwort Hire and Fire, du kannst eine Maus halten, du darfst in die IT...) ist eben nicht prädestiniert sich um eine Firmen IT als ganzes zu kümmern.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
01.09.2017 um 19:29 Uhr
Zitat von SeaStorm:

Grundsätzlich stimme ich da zu.
Gerade in letzter Zeit lese ich immer wieder antworten, die einfach nur als persönlicher Angriff auf den TO zu werten ist. Manche scheinen eine unglaublich aggressive Grundhaltung zu haben.
ich sehe das aber sehr selten...in der regel ist keiner agressiv!

Allerdings gibt es da auch die TOs, die beim tippen des Textes offenbar den Duden nur als Bildschirmuntersetzer nutzen.
Schrecklicher Satzbau, fehlende Worte und von Rechtschreibung oder Satzzeichen noch nie was gehört.
Sorry... aber über diesen Satz sollst du mal genau nachdenken!
es gibt auch Ausländer, die gut Deutsch sprechen, Aber nicht so gut schreiben können!
auch gibbet Menschen, die sind oder waren krank, und haben deswegen probleme mit der Rechtschreibung, weil ihnen einfach was im hirn fehlt, und das lernen eben dauert!
Da kann ich es dann schon verstehen (und mich manchmal auch selbst nicht beherrschen) wenn man diesem eine ruppige Antwort verpasst.
aber bitte nicht deswegen!

Ansonsten ist das aber noch immer das beste Forum im deutschsprachigen Raum.
das sehe ich auch so... und ich habe spass ab und an zu helfen!

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Sheogorath
03.09.2017, aktualisiert um 01:16 Uhr
Moin,

es ist doch eigentlich ganz einfach:

Wenn mir eine Frage oder ein Thread in irgendeiner Art und Weise nicht gefällt, dann antworte ich einfach nicht drauf.

Ich muss niemandem beweisen, dass er es nicht kann, so wie ich niemandem beweisen muss, dass ich es kann. Hier gewinnt niemand etwas, wenn sich Antworten in sinnlose Diskussionen verwandeln.

Eine gute Community zeichnet sich schließlich dadurch aus, dass sie neue Mitglieder freundlich aufnimmt, ohne sie dabei komplett in Watte zu packen, aber auch ohne sie zu verstören oder zu beschuldigen.
Das heißt halt auch: Ist mir ein TO zu wider oder generell der Thread, draußen bleiben. Macht eben jemand anders. Wenn der TO Pech hat, bekommt er halt gar keine Antwort. Auch daraus lernt er auch etwas, hoffentlich.

Denn jeder dahergelaufene Admin (ich bewahre mich davor diese heutigen mit dem gro der damaligen in einen Topf zu werfen. Stichwort Hire and Fire, du kannst eine Maus halten, du darfst in die IT...) ist eben nicht prädestiniert sich um eine Firmen IT als ganzes zu kümmern.

Admin(istrator) ist, und war nie, eine geschützte Berufsbezeichnung. Wer also Admin sein möchte, kann auch einer sein. Ob das sinnvoll ist oder nicht, sei mal dahin gestellt, aber es bringt nichts, darauf herum zu reiten. Es gab immer schon und gibt auch heute gute und schlechte Admins. Da wir aber keine Verpflichtung haben, dass nur gute Admins hier beitreten dürfen und sich eben auch die schlechten immer mehr vernetzen, kommen eben auch mehr davon hier an. Es liegt jetzt ganz allein an uns allen die, die uns nicht zusagen durch schlichtes nicht helfen woanders hin zu jagen oder durch antworten zu besseren Admins zu machen.

Denn ja, da hängen vielleicht auch Familien mit dran, aber letztlich ist der Chef selbst schuld, wenn er den Falschen einstellt. Personalentscheidungen sind seine Aufgabe, nicht unserer (zumindest in seinem Betrieb). Davon abgesehen ist es völlig normal und notwendig, dass Firmen pleite gehen und andere eben ihren Platz einnehmen, von daher hilft hier kein Protektionismus weiter. Lasst die Leute lernen, wenn es sein muss auf die harte Tour.

In diesem Sinne...

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
03.09.2017 um 14:18 Uhr
Um wieder anzumerken bei dieser Frage braucht man sich nicht zu wundern, wenn entsprechende Antworten kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2017 um 20:55 Uhr
Richtig Fragen scheint wirklich schwer zu sein. Und auf nachfragen pampig zu werden, statt die Fragen zu beantworten, obwhl man bemüht ist, zu helfen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
03.09.2017 um 21:04 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Richtig Fragen scheint wirklich schwer zu sein. Und auf nachfragen pampig zu werden, statt die Fragen zu beantworten, obwhl man bemüht ist, zu helfen.

lks
ja.. wir sind mal wieder sooo böse...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
04.09.2017 um 14:26 Uhr
Hallo zusammen!

Zitat von Vision2015:
ja.. wir sind mal wieder sooo böse...

Frank

Schaut, ich hätte den obigen Text nicht verfasst, wenn mir keine Veränderung aufgefallen wäre. Ich sag damit aber auch nicht, dass alle immer sooooo bööööse sind.

Es hat auch vor einem Jahr schon solche Fragen gegeben wie @Lochkartenstanzer & @Penny.Cilin gepostet haben. Und auf diese wurde auch schon vor einem Jahr schnippisch und/oder mit bösem/amüsierten Unterton geantwortet was auch verständlich ist. Ich will euch nicht den "Spaß" nehmen oder euch alle zum Kuscheln motivieren. (Mich amüsieren teils Antworten auf solche Fragen genauso, bin ja schließlich ein Mensch mit Humor!)

Es geht mir um die unnötigen/verletzenden Kommentare die sich meiner Meinung nach gehäuft haben. - ...und anscheinend bin ich mit dieser Meinung nicht alleine. - Just think about it.

Von mir aus kann man das Thema schließen....
Wenn noch jemand mit mir darüber diskutieren will, kann er mir gerne ne PN schreiben.


LG und ein schöner Wochenstart!
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
04.09.2017 um 20:06 Uhr
moin..
Es geht mir um die unnötigen/verletzenden Kommentare die sich meiner Meinung nach gehäuft haben. - ...und anscheinend bin ich mit dieser Meinung nicht alleine. - Just think about it.

Also, persönlich verletzten möchte ich bestimmt keinen, und das hat auch keiner verdient!
aber...
schnippisch und/oder mit bösem/amüsierten Unterton...
hat eben der eine oder andere echt verdient!
Sorry... für meine nachfolgende Worte, aber ab und zu, gibbet hier Beratungsresistente Vollpfosten! ...und richtig übel wird es, wenn dergleichen auch noch den weg der selbständigkeit in edv kreisen gewählt haben.
was stellen sich diese leute eigentlich vor, wer sie sind! da wird beleidigt, böse PN geschrieben.. und und und...
und warum das alles?
richtig, weil der eine oder andere die wahrheit sagt, das sie von Tuten und Blasen keine ahnung haben, jedenfals nicht in der EDV!
wir sind keine mädchenschule, und wenn jemand mist gebaut hat, soll man das auch sagen dürfen!
auf jeder baustelle ist sowas normal... da rennt keiner heulend zum bauleiter.

aber...
wir sollten auch darauf achten das wir nicht Menschlich auf ein nidriges niveau gleiten... das haben wir auch nicht nötig!
keiner hat es verdient Verletzt zu werden, oder Persönlich Beleidigt...

Frank
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows 10 rechnet endlich richtig
Information von LochkartenstanzerWindows 103 Kommentare

Moin, Es hat nur zwei Jahre gebraucht, bis Microsoft dem Taschenrechner in Windows 10 beigebracht hat, richtig mit Quaratwurzeln ...

Windows 10

Nach Aktualisierung auf W10 Version 1703 funktioniert OneDrive nicht richtig

Tipp von BassFishFoxWindows 105 Kommentare

Hallo, Wenn ihr auf W10 Version 1703 aktualisiert habt und OneDrive ohne Grund beim ersten Start folgende Meldung auswirft, ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

Kommentar: Bundesregierung erwägt Ausschluss von Huawei im 5G-Netz - Unsere Presse wird immer sensationsgieriger

Information von Frank vor 1 TagInternet4 Kommentare

Hier mal wieder ein schönes Beispiel für fehlgeleiteten Journalismus und Politik zugleich. Da werden aus Gerüchten plötzlich Fakten, da ...

Windows 10

Netzwerk-Bug in allen Windows 10-Versionen durch Januar 2019-Updates

Information von kgborn vor 1 TagWindows 101 Kommentar

Nur ein kurzer Hinweis für Admins, die Windows 10-Clients im Portfolio haben. Mit den Updates vom 8. Januar 2019 ...

Windows 10

Windows 10 V1809: Rollout ist gestartet - kommt per Windows Update

Information von kgborn vor 1 TagWindows 102 Kommentare

Eine kurze Information für die Admins, die Windows 10 im Programm haben. Microsoft hat die letzte Baustelle (die Inkompatibilität ...

Sicherheit

Heise Beitrag Passwort-Sammlung mit 773 Millionen Online-Konten im Netz aufgetaucht

Information von Penny.Cilin vor 2 TagenSicherheit6 Kommentare

Auf Heise Online ist folgender Beitrag veröffentlicht worden: Heise Beitrag passwörter geleakt Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Mit findstr batch doppelte zeilen einer txt löschen
Frage von Burningx2Batch & Shell24 Kommentare

Hi Vor einer weile habe ich im netzt einen windows shell befehl gefunden mit welchem man über die konsole ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Netzwerkfreigabe Verschlüsselung
Frage von grill-itVerschlüsselung & Zertifikate20 Kommentare

Moin zusammen, sicher nutzen hier die ein oder anderen ein Produkt zur Verschlüsselung von Netzwerkfreigaben/-laufwerken auf denen hochsensible Daten ...

TK-Netze & Geräte
TAPI auf einem Win2016Server installieren und einrichten
Frage von wstabelTK-Netze & Geräte19 Kommentare

Hallo liebe Admins, ich habe folgende Situation: 1 Windows Server 2016 Standard als DC 1 SNOM 710 IP-Telefon 1 ...

Microsoft
Übertragung von MS Volumenlizenzen
Frage von SherlockineMicrosoft18 Kommentare

Ich bin Angestellte in einer kleinen 10-köpfigen IT-Firma, die Netzwerklösungen, Telefonielösungen und Ähnliches anbietet. Im Sommer hatten wir einen ...