gelöst Festplatten für Home Server

Mitglied: christophkoeln

christophkoeln (Level 1)

30.01.2010, aktualisiert 11:35 Uhr, 4951 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

Liebe Admins,

was sollte ich bei der Auswahl von Festplatten für einen Windows Home Server (auf Acer Aspire mit Wechselrahmen) beachten ? Kann ich jede Feld-Wald-und Wiesen(SATA)platte in die Wechselrahmen einbringen, oder muss ich auf besondere Merkmale achten ? Derzeit sind zwei Hitachi HTD 721010SLA360 mit jeweils 1 TB verbaut. Wer hat (gute oder schlechte) Erfahrungen mit anderen Platten gemacht ? Danke für Eure Tipps.

Gruß aus dem verschneiten Rheinland
Mitglied: maretz
30.01.2010 um 09:45 Uhr
Moin,

also ich verwende die Samsung-Platten... Generell würde ich Platten nehmen die eher langsam drehen und nich so laut sind -> zumindest wenn der Server ständig laufen soll...
Mitglied: dog
30.01.2010 um 11:53 Uhr
Es gibt von allen Herstellern besondere Server-SATA-Platten (das macht SATA zwar immer noch nicht zu Server-Platten), die ein bisschen teurer sind aber auch für den 24/7 Betrieb zertifiziert sind.
Normale Festplatten werden von den Herstellern nur für 8/5 getestet und haben im Dauerbetrieb eine höhere Ausfallrate.

Solche Serien sind bei WD RE3/RE4, Samsung die F1 RAID-Modelle, Hitachi Ultrastar, Seagate Barracuda ES.2 u.a.

Die Diskussion welcher Hersteller jetzt besser ist spare ich mir mal.
Mit genug Festplatten erlebt man mit jedem Hersteller so seine Probleme

Grüße

Max
Mitglied: wiesi200
30.01.2010 um 11:54 Uhr
Als es gibt im SATA Bereich auch Serverplatten wie die Segate Baracuda. Ob dir das die Sache Wert ist steht auf einem anderen Blatt.
Titel: Festplatten für Home Server
Content-ID: 134740
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 21.05.2019 um 07:32:38 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/134740