Windows 7 Audio und die Gruppenrichtlinien

Mitglied: rzlbrnft

rzlbrnft (Level 2)

23.03.2010 um 09:56 Uhr, 10715 Aufrufe

Man muss nicht alles verstehen

Ein User rief uns wegen eines Problems mit seinem Sound an, nach kurzem Check per Fernwartung festgestellt, ganz klar, Windows Audio Dienst nicht gestartet.
Da denkt man natürlich nach, wie kann man sowas in Zukunft vermeiden. Im AD Netzwerk naheliegend, Gruppenrichtlinie einrichten und gut is.
Ok, kein Problem auf den XP Rechnern festgestellt, passt, nicht weiter nachgefoscht.

Zwei drei Wochen später wollten wir auf meinem Rechner, ausgestattet mit Windows 7 ein Sicherheitsvideo abspielen, kein Sound möglich.
Erst mal die Standardsachen gecheckt. Windows Audio Dienst läuft, Treiber neu installiert, Etliche Neustarts, kein Erfolg.
Sämtliche Foren durchwühlt, nichts gefunden. Erstmal nicht weiter verfolgt.
Bis mir dann eingefallen ist, da war doch vor kurzem irgendwas mit Sound und Gruppenrichtlinien.
Also letzter Versuch, Standard-PC Gruppenrichtlinie deaktiviert, siehe da, der Sound geht wieder.

Nach kurzem Check gesehen das die einzige Einstellung die sich auf Windows Audio bezieht, die ist das der Windows Audio Dienst automatisch gestartet wird.
Das verträgt Windows 7 scheinbar gar nicht.

Man sieht eine Gruppenrichtlinie die bei XP funktioniert muss das nicht unbedingt auch bei Windows 7 tun.
Titel: Windows 7 Audio und die Gruppenrichtlinien
Content-ID: 138897
Art des Inhalts: Erfahrungsbericht
Ausgedruckt am: 26.05.2019 um 21:16:59 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/138897