gelöst Symbol für Windowsordner auf Windowsfreigaben ändern

Mitglied: SHSpider

SHSpider (Level 1)

22.04.2010, aktualisiert 10:48 Uhr, 7920 Aufrufe, 5 Kommentare

Habe folgendes Problem:

Die Symbole für Windowsordner lassen sich sowohl lokal auf einem PC ändern, als auch direkt auf einem Server.
c1a2a917b7371072946d7f6c7696c030 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Leider ist dies auf Windowsfreigaben nicht möglich, da der Bereich Ordnersymbole (unter Ordnereigenschaften)
dann ausgeblendet ist.
2e3050532607091a1e2287fb206c752c - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Gibt es einen Trick, diesen Bereich z.B. über die Registry einzublenden? Bin für jeden Tip dankbar.
Mitglied: LotPings
22.04.2010 um 11:57 Uhr
Hallo,

ich schlage vor du suchst mit der Suchmaschine deiner Wahl mal nach "Desktop.ini bearbeiten"

Gruß
LotPings
Mitglied: SHSpider
26.04.2010 um 16:43 Uhr
Hallo LotPings,

vielen Dank für den Tip.

Wichtig ist dabei, daß das Dateiattribut auf System geändert wird (attrib +s Verzeichnisname), sonst werden die Symbolveränderungen
durch die Desktop.ini nicht angezeigt.

Beispiel einer Desktop.ini: -> nehme das Icon mit dem IconIndex 109 aus der Datei SHELL32.DLL
[.ShellClassInfo]
IconFile=%SystemRoot%\system32\SHELL32.dll
IconIndex=109

Komfortabler wäre es natürlich, wenn man das Ordnersysbol auch über den Eigenschaftsdialog (siehe oben)
verändert könnte,

Also wer noch eine komfortable Lösungs hat, kann sich gerne noch melden.

Viele Grüße
SHSpider
Mitglied: LotPings
26.04.2010 um 17:10 Uhr
Zitat von SHSpider:
Komfortabler wäre es natürlich, wenn man das Ordnersysbol auch über den Eigenschaftsdialog (siehe oben) verändert könnte,
Also wer noch eine komfortable Lösungs hat, kann sich gerne noch melden.

IMO ist das Spielerei, wenn Anwender das problemlos ständig ändern könnten, würden sie es auch tun.
Sind wir hier nicht im Administrator Forum?

Ein Script/Batch zusammen zuschrauben, welches die Attribute ändert und ggfs. fürs Icon eine Datei auswählt, sind wir doch alle in der Lage.
Aber den Aufwand treiben wir doch nicht für eine einmalige Sache.
Und wer es häufiger braucht, sollte sich überlegen ob er wirklich hierher gehört.

Gruß
LotPings
Mitglied: Stripe
29.06.2010 um 13:15 Uhr
Hi All,

habe dasselbe Problem. Es sind mehrere Ordner vorhanden ca. 100 und es sollte auf einen Blick 3 verschiedene Zustände der Ordner (neu, bearbeitet,erledigt) erkannt werden. Das ganze sollte von relativ unerfahrenen Benutzern gehandelt werden können.

Any Ideas??

Schon mal vorab ein Dankeschön.
Gruß
Tom
Mitglied: LotPings
29.06.2010 um 19:16 Uhr
Hallo Tom,

es gibt von der PC-Welt ein über die Ordnereigenschaften aufrufbares VBScript welches das Editieren der Desktop.ini erleichtert. Das installiert sich selber (ungünstigerweise -> Rechte) im Windows Verzeichnis und im entsprechenden Registry-Key.
Für den Einsatz im Netzwerk solltest du bei diesem angepassten Script für "Windir" einen anderen, von allen PCs errecihbaren Ort wählen.

Aus Zeitmangel belasse ich es hier auch beim manuellen Editieren der Datei - das liesse sch durchaus auch weiter automatisieren.

Das die User, die den Status ändern sollen, zumindest auf dem entsprechenden Ordnern Schreibrechte brauchen, versteht sich von selber.
Unter Vista/Win7 sind zur Installation Adminrechte nötig.
Das Update der Symbole klappte hier bei mir unter Win7Ult64 nicht sofort, unter Xp dagegen kein Problem.
Als Symbole schlage ich aus der Shell32.dll vor neu=4 erledigt=110 bearbeitet=205

01.
' Ordnerstatus - Symbol von Ordnern mittels Desktop.Ini ändern
02.
' Ideengeber für dieses Script ist 
03.
' <http://www.pcwelt.de/start/software_os/tipps_tricks/windows/22238/ordner_tuning_desktopini_bequem_anpassen/>
04.
Option explicit
05.
Dim oWSH   : set oWSH = CreateObject("Wscript.Shell")
06.
Dim oFS    : set oFS = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
07.
Dim windir : windir = oWSH.ExpandEnvironmentStrings("%WINDIR%")
08.

09.
' Keine Parameter? Dann (de-) installiert sich das Script selbst
10.
Dim oFile : Set oFile = oFS.GetFile(Wscript.ScriptFullName)
11.
Dim Key : Key = "HKCR\directory\shell\OrdnerStatus\"
12.
If Wscript.Arguments.Count = 0 Then
13.
  oFS.CopyFile oFile, windir & "\"
14.
  If Not KeyExists( Key ) Then
15.
    oWSH.RegWrite Key , "Or&dnerstatus"
16.
    oWSH.RegWrite Key & "Command\", "wscript.exe " & Windir & "\" & oFile.Name & " " &Chr(34) & "%1" & Chr(34) & ""
17.
    MsgBox "Die erweiterten Ordnereinstellungen wurden erfolgreich installiert. " & _
18.
           "Im Kontextmenü zu jedem Ordner können Sie jetzt mit dem neuen Menüpunkt " & Chr(34) & _
19.
           "Ordnerstatus" & Chr(34) & " die Desktop.ini eines beliebigen Ordners editieren", 64, _
20.
           "OrdnerStatus Tweak installiert"
21.
  Else
22.
    oWSH.RegDelete( Key & "Command\")
23.
    oWSH.RegDelete( Key )
24.
    MsgBox "Die erweiterten Ordnereinstellungen wurden erfolgreich deinstalliert", 64, _
25.
            "OrdnerStatus Tweak entfernen"
26.
  End If
27.
  wscript.quit
28.
End if
29.

30.
Dim Eingabe : Eingabe = wscript.arguments(0)
31.
Dim DesktopINI
32.

33.
If Not oFS.FileExists(Eingabe & "\desktop.ini") Then
34.
Set DesktopINI = oFS.CreateTextFile(Eingabe & "\desktop.ini", False)
35.
  With DesktopIni
36.
    .WriteLine "[.ShellClassInfo]"
37.
    .WriteLine "InfoTip=Ordnerstatus ändern neu/bearbeitet/erledigt"
38.
    .WriteLine "IconFile=%SystemRoot%\system32\SHELL32.dll"
39.
    .WriteLine "; von den folgenden Zeilen IconIndex= "
40.
    .WriteLine "; darf nur eine *aktiv* ohne führendes Semikolon sein."
41.
    .WriteLine ";Symbol leerer Ordner für neu"
42.
    .WriteLine "IconIndex=4"
43.
    .WriteLine ";Symbol Ordner mit Stern für bearbeitet"
44.
    .WriteLine ";IconIndex=205"
45.
    .WriteLine ";Symbol Ordner mit Haken für erledigt"
46.
    .WriteLine ";IconIndex=110"
47.
    .WriteLine "ConfirmFileOp=0"
48.
    .Close
49.
  End With
50.
End If
51.

52.
' System Atrribut setzen ------------------------------------------------------
53.
Dim Handle : set Handle = oFS.GetFolder(Eingabe)
54.
With Handle
55.
  If Not (.attributes AND 4) Then .attributes = .attributes + 4
56.
End With
57.

58.
' Notepad starten, um DESKTOP.INI zu bearbeiten -------------------------------
59.
oWSH.Run windir & "\notepad.exe " & Eingabe & "\desktop.ini"
60.

61.
' Diese Funktion überprüft die Registry nach vorhandenen Schlüsseln. ----------
62.
Function KeyExists(key)
63.
  on error resume next
64.
  Dim Wert : Wert = oWSH.RegRead(key)
65.
  KeyExists = false : if err.Number=0 then KeyExists = true
66.
  err.clear
67.
  on error goto 0
68.
end function
Gruß
LotPings
Titel: Symbol für Windowsordner auf Windowsfreigaben ändern
Content-ID: 141226
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 24.05.2019 um 10:02:03 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/141226