Baseline Security Analyzer 2.2 - gemeldetes Updateproblem läßt sich nicht beheben

Mitglied: akelus

akelus (Level 1)

24.02.2011 um 20:43 Uhr, 5514 Aufrufe, 4 Kommentare

MBSA meldet "unvollständige updates". Es ist jedoch nicht herauszubekommen, um welches update es sich handeln könnte.

Ich habe auf einem PC mit Windows 7 professional, 64 bit das MBSA-Tool laufen lassen.
In der Rubrik "unvollständige updates" kommt die folgende Fehlermeldung:

"Eine vorherige Softwareupdateinstallation wurde nicht abgeschlossen. Sie müssen den Computer neu starten, um die Installation fertig zu stellen. Falls es sich bei der unvollständigen Installation um ein Sicherheitsupdate handelt, könnte es sein, dass ein Sicherheitsrisiko besteht, bis der Computer neu gestartet wurde."

Weder der vorgeschlagenen Neustart, eine erneute update Suche noch die Durchsicht aller geladenen und installierten updates führten zu einem Ergebnis. Die Meldung kommt nach wie vor. Hat jemand eine Idee, wo - und wie - ich noch suchen könnte, um dem gemeldeten fehlerhaften update auf die Spur zu kommen?

aleus
4 Kommentare
Mitglied: 90776
90776 (Level 2)
24.02.2011 um 22:13 Uhr
hi akelus

versuchs mal so:

Windows Update löschen.bat


(Das Skript löscht, den Verlauf und die Ausgeblendenten Updats, danach kannst du nach Updates suchen)

Grüsse
Switcher

PS. hast du das SP1 schon Installiert?
Mitglied: akelus
25.02.2011 um 08:36 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ja, SP1 ist schon installiert.

Das mit dem Script traue ich mich noch nicht. Dann sind doch alle bisherigen Downloads und Einträge weg - oder legt Windows 7 dann alles wieder fein säuberlich neu an?
Mitglied: DerWoWusste
25.02.2011 um 11:16 Uhr
Ja, legt es neu an, keine Gefahr.
Mitglied: 90776
90776 (Level 2)
25.02.2011 um 15:54 Uhr
ja macht windows... das ist ja auch der sinn, davon... dann hast du wider ein neues Windows Update verzeichniss

Grüsse
Switcher