Outlook 2003 MAPI Schnittstelle und fehlende Signatur

Mitglied: Krueschi

Krueschi (Level 1)

17.08.2011 um 13:45 Uhr, 4966 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

seit kurzem versuche ich von Thunderbird auf Microsoft Outlook 2003 umzusteigen.
Das klappt auch sogar ganz gut. Sämtliche Konfigurationen vorgenommen und Emailkonten erstellen. Alles ging soweit. Nur eins nicht:

Unser ERP System greift auf Outlook zu und verschickt Emails an die Kunden. Wenn nur einer unserer Mitarbeiter eine Email verschickt, wird höchstwahrscheinlich per MAPI, Outlook aufgerufen.
Anhänge und Texte werden auch korrekt in die Email eingepflegt..

Allerdings hält es Outlook nicht für nötig die vordefinierte Signatur ranzuhängen.

Öffne ich Outlook manuell und erstelle eine neue Email oder antworte bzw leite ich die Email weiter, wird die Signatur brav rangehängt. Nur halt nicht wenn wir es über das ERP System machen, bleibt der Footer leer.

hat einer eine Erklärung dafür oder noch besser eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus

Gruß Krueschi
2 Kommentare
Mitglied: nikoatit
17.08.2011 um 15:27 Uhr
Moin,

ich denke mal es geht schlicht und einfach so nicht.
Und da würde ich den "Fehler" eher beim ERP suche anstatt bei Outlook.
Immerhin greift das ERP auf Outlook zu und nicht umgekehrt...
Am besten mal beim Hersteller nachfragen, ob das Problem bekannt ist.

Gruß
Mitglied: Krueschi
17.08.2011 um 16:20 Uhr
War soweit auch mein Gedanke.. aber da Thunderbird diesen Fehler nicht hatte, hab ich vermutet das vielleicht in Microsoft Outlook vielleicht eine Lösung geben würde :) face-smile

Ganz so kann man das übrigens nicht sehen, denn wenn ich irgendeine Datei nehmen und dann per Recht Maustaste -> Senden an -> Email Empfänger an eine Mail hänge, erscheint ja auch das Mail fenster mit der Signatur..
Also so wie es sein sollte.. Und die Funktion die dafür genutzt wird ist die selbe die auch das ERP System nutzt.

Ich könnte höchstens probieren den Editor für diese Mails zu wechseln. Mal schauen ob das was bringt.

Gruß