Server 2003 R2 Standard - Domäne wechseln

Mitglied: Jon

Jon (Level 1)

28.09.2011 um 18:21 Uhr, 2856 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo Leute,
ich bräuchte mal kurz Hilfe hier.
Ich hab einen neuen Kunden, der ist von Amerika mit all seinem Equipment wieder nach Österreich gezogen. Mit im Gepäck hatte er einen Dell Server mit Win2k3 R2 Standard. Auf diesem Server sind keine Daten oben, er hat aber eine Domäne installiert und AD ist eingerichtet. Und da er von Amerika kommt, kann er nur Englisch (der Server :) face-smile )
Hier hätte ich jetzt 2 Fragen:
1. Kann ich die Domäne löschen und eine neue anlegen oder ist das eher nicht so unbedingt zu empfehlen. Hab ich noch nicht gemacht, ist ja auch nicht so eine alltägliche Arbeit.
2. Kann ich eine deutsche Version vom Win2k3 R2 Standard raufspielen und mit dem englischen Key der oben klebt aktivieren? Wenn das geht, ist die erste Frage hinfällig, Dann richte ich den neu ein damit er wie es sich gehört Deutsch spricht :) face-smile

Vielen Dank vorab für euere Antworten!

lg
Stefan
1 Kommentar
Mitglied: Pjordorf
28.09.2011 um 20:23 Uhr
Hallo,

Zitat von @Jon:
1. Kann ich die Domäne löschen und eine neue anlegen
Klar geht das. Ohne probleme.

2. Kann ich eine deutsche Version vom Win2k3 R2 Standard raufspielen und mit dem englischen Key der oben klebt aktivieren?
bei gleicher Version sollte auch das gehen. Aber warum nicht auf englisch lassen? Für die Benutzer und deren Arbeit ist es wurscht welche Sprache der Server hat. Du gewöhnst dich aber an die Englischen Begriffe eines Servers und hast im Problemfall weit aus mehr Quellen eine Lösung zu finden als wenn es nur auf Deutsch geht. Manche Übersetzungen sind, sagen wir mal, nicht Optimal getroffen. Bei Windows 7 /Server 2008/R2 stört dich doch auch nicht der Ordner C:\Users oder C:\Program Files, oder?

Gruß,
Peter