SBS 2003 Fragen Router Netbios DNS Fileserver bei verwendung als Mailserver

Mitglied: Cybertracker

Cybertracker (Level 1)

03.10.2011, aktualisiert 20:02 Uhr, 3125 Aufrufe, 4 Kommentare

Aufsetzen SBS 2003 als Homeserver File, Mail, Exchange

Hallo,
ich bin gerade dabe eine geschenkte SBS 2003 zu Installieren.
Der Server soll nur Privat aufen als Homeserver für mein Netzwerk.
Er soll aber auch die Emails vom Provieder abholen und eben als Exchange fungieren..
Da der Server ab und zu auch mal aus sein wird wollte ich den Router als DHCP behalten..

Nun zu den Fragen:
1, Was mus sich bei der Installation eingeben als DNS und Netbios Name??
Domain auf der die Emails laufen ufen ist XYZ.de Domäne intern sollte eber 123 sein.

2. Da der Server nicht dauer laufen soll also auch ab und zu aus sein wird wollte ich den Router als DHCP lassen. Was muss ich da beachten???
Danke für eure Hilfe.
4 Kommentare
Mitglied: danielfr
03.10.2011 um 23:15 Uhr
Hi,
ich bin gerade dabe eine geschenkte SBS 2003 zu Installieren.
Der Server soll nur Privat aufen als Homeserver für mein Netzwerk.
Er soll aber auch die Emails vom Provieder abholen und eben als Exchange fungieren..
Da der Server ab und zu auch mal aus sein wird wollte ich den Router als DHCP behalten..
Generell würde ich so davon abraten, auch wenns nicht unmöglich ist. SBS will der Hauptserver im Netz sein und dafür relativ einfach zu verwalten, das schliesst nun mal DHCP mit ein.

Nun zu den Fragen:
1, Was mus sich bei der Installation eingeben als DNS und Netbios Name??
Domain auf der die Emails laufen ufen ist XYZ.de Domäne intern sollte eber 123 sein.
Was meinst Du? Den Namen kann man sich selbst aussuchen. beispiel.local, homesweethome.local sind da z.B. super geeignet. Also was wie DeinWunschName.local, als netbios namen dann max. 15 Zeichen, also z.B. nur name.
Ich würde für den Anfang empfehlen, die Mails mit dem Popconnector abzuholen. Die Mails werden dann über Pop3 beim Provider abgeholt und landen dann im Exchange Postfach.

2. Da der Server nicht dauer laufen soll also auch ab und zu aus sein wird wollte ich den Router als DHCP lassen. Was muss ich da
beachten???
Das wird wie gesagt problematisch. Du kannst z.B. allen Clients ne feste IP geben und den SBS als WINS und ersten DNS eintragen, als zweiten den Router,obwohl das das System arg lahm macht, wenn der SBS aus ist. Der SBS geht immer davon aus, das er der erste DNS ist, da sonst bestimmte Dienste (ADS usw.) nicht sauber laufen.
Wenn auf dem Router DHCP läuft und der SBS geht an, wird dieser seinen DHCP Dienst einstellen.
Das ist aber alles nur Gefrickrickel...

Ich selbst würde mir ausser zum rumtesten nie einen SBS 2003 als Homeserver einrichten, ist einfach nicht geeignet.
Gruß Daniel
Mitglied: Cybertracker
03.10.2011 um 23:57 Uhr
Zitat von @danielfr:
Hi,
> ich bin gerade dabe eine geschenkte SBS 2003 zu Installieren.
> Der Server soll nur Privat aufen als Homeserver für mein Netzwerk.
> Er soll aber auch die Emails vom Provieder abholen und eben als Exchange fungieren..
> Da der Server ab und zu auch mal aus sein wird wollte ich den Router als DHCP behalten..
Generell würde ich so davon abraten, auch wenns nicht unmöglich ist. SBS will der Hauptserver im Netz sein und
dafür relativ einfach zu verwalten, das schliesst nun mal DHCP mit ein.


> Nun zu den Fragen:
> 1, Was mus sich bei der Installation eingeben als DNS und Netbios Name??
> Domain auf der die Emails laufen ufen ist XYZ.de Domäne intern sollte eber 123 sein.
Was meinst Du? Den Namen kann man sich selbst aussuchen. beispiel.local, homesweethome.local sind da z.B. super geeignet. Also was
wie DeinWunschName.local, als netbios namen dann max. 15 Zeichen, also z.B. nur name.
Ich würde für den Anfang empfehlen, die Mails mit dem Popconnector abzuholen. Die Mails werden dann über Pop3 beim
Provider abgeholt und landen dann im Exchange Postfach.

Popconnector würde ja reichen.

Ich hab den mal testweise Installiert.
Beim anlegen der User erstellt er ja gleichzeitig die Emailadresse. Wo wird da die Domain vorgegeben???
Zum Beispiel: Administrator@testmail.de
Domainname was bei den PC als Domäne steht soll aber "Test" stehen.

> 2. Da der Server nicht dauer laufen soll also auch ab und zu aus sein wird wollte ich den Router als DHCP lassen. Was muss
ich da
> beachten???
Das wird wie gesagt problematisch. Du kannst z.B. allen Clients ne feste IP geben und den SBS als WINS und ersten DNS eintragen,
als zweiten den Router,obwohl das das System arg lahm macht, wenn der SBS aus ist. Der SBS geht immer davon aus, das er der erste
DNS ist, da sonst bestimmte Dienste (ADS usw.) nicht sauber laufen.
Wenn auf dem Router DHCP läuft und der SBS geht an, wird dieser seinen DHCP Dienst einstellen.
Das ist aber alles nur Gefrickrickel...

OK dann muss der eben doch an bleiben.

Ich selbst würde mir ausser zum rumtesten nie einen SBS 2003 als Homeserver einrichten, ist einfach nicht geeignet.
Gruß Daniel

Es soll ja auch erstmal nur für Test und Lernzwecke sein.
Mitglied: danielfr
04.10.2011 um 00:50 Uhr
Hi,
dann musst Du noch die Empfängerrichtlinien anpassen:
http://www.sbspraxis.de/exchange/ex03018/ex03018.html
Gruß Daniel
Mitglied: danielfr
06.10.2011 um 15:18 Uhr
Und wenn keine Fragen mehr offen sind setz doch den Beitrag noch auf gelöst.
Gruß Daniel