Adobe Acrobat 8 stürzt unter Windows XP SP3

Mitglied: Ripa2011

Ripa2011 (Level 1)

17.11.2011 um 14:20 Uhr, 3617 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo wieder,

Ich habe Arbeitscomputer mit Pentium D930 2x3000MHz, Asustek Board PSVDC-MX, Chipsatz Apollo P4X800, AMI-Bios, Festplatte 100GB (über Hälfte frei) und 512 MB RAM (nur).
Wenn ich lese Texte mit Acrobat Reader 8 (oder ver 5 bis 10) und gehe Seiten mit Maus (Logitech) weiter...dann plötzlich fährt XP (32 Bit, SP3, mit allen Upd.) sich unter, ohne Fehlermeldung und fährt sich automatisch wieder hoch. Ich habe gedacht, dass vielleicht der Maus defekt sein köntte aber der Maus funktioniert einwandfrei mit allen anderen Anwendungen, diese stürze kommen nur mit Acrobat Reader vor. Ich hoffe, jemand kann mir helfen.

Viele Grüsse
3 Kommentare
Mitglied: brammer
17.11.2011 um 14:24 Uhr
Hallo,

du bist kein deutsch Muttersprachler, oder?

Versuche bitte mal den Acrobat Reader komplett zu deinstallieren und dann neu zu installieren.

brammer
Mitglied: 60730
60730 (Level 5)
17.11.2011 um 14:28 Uhr
  • XP (32 Bit, SP3, mit allen Upd.
  • 512 MB RAM
  • Acrobat Reader 8
  • sich unter, ohne Fehlermeldung und fährt sich automatisch wieder hoch

Ich habe gedacht, dass vielleicht der Maus defekt sein köntte aber der Maus funktioniert einwandfrei mit allen anderen Anwendungen, diese stürze kommen nur mit Acrobat Reader vor. Ich hoffe, jemand kann mir helfen.
  • Nein dem Tastatur ist defekt und im System steht "automatisch Neustart durchführen"
Mitglied: Jochem
17.11.2011 um 14:54 Uhr
Moin,

um das Ganze mal mauf eine andere Ebene zu heben:

Du hast ein Auto mit einem verbrauchshungrigen V8-Motor (Pentium D930 2x3000MHz) und einem 20 Liter Tank (512 MB RAM ). Was erwartest Du an Fahr-(leistungen)?

Gruß J :-) face-smile chem