Probleme mit div. Druckern zwischen Printserver Server 2008 R2 x64 und Vista 32-bit

Mitglied: tripplesixer

tripplesixer (Level 1)

25.11.2011 um 15:41 Uhr, 3990 Aufrufe, 2 Kommentare

Obwohl die Drucker Treiber auf dem MS Server 2008 R2 (Printserver Rolle) richtig installiert wurden, lehnt Vista 32-Bit regelmässig Drucker ab, bzw. meldet das es sich um falsche Treiber handelt.

Ich habe vor 2 Wochen einen Printserver bei jemandem installiert und 120 Drucker dem Printserver hinzugefügt.

Es handelt sich um unterschiedliche Modelle, z.B.

HP P3015
HP 4250
HP P4015
Canon LBP (MFP's)

Zuerst habe ich die x64 Treiber heruntergeladen und den Drucker via IP hinzugefügt ( ca. 120 Mal).
Die Drucker werden auch erkannt, ich kann den Status von Toner, Tinte und sonstiges im Status der Durcker erkennen.

Im Anschluss daran habe ich mir für jeden Drucker auch die x86 Treiber besorgt und diese ebenfalls nachträglich ( ca. 120 Mal) in jedem freigegebnen Drucker hinzugefügt.

Nun sollte also eigentlich jeder x86 Client ohne Probleme den passenden Treiber vom Printserver erhalten.

Leider klappt dies nich immer einwandfrei.

Manche Vista Clients melden das der Treiber nicht der richtige sei.

Ich habe das Problem bisher nicht lösen können.

Bei manchen Drucker kann ich jedoch sagen, das es mit den z.B. HP Universal Printer Driver nur Schwierigkeiten gibt.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen können? Hat Vista generell Probleme mit Treibern die von einem x64 Printserver kommen?
Ist bekannt das Universal Printer Driver von HP und Canon Schwierigkeiten machen?
2 Kommentare
Mitglied: -s-v-o-
25.11.2011 um 16:11 Uhr
Tach auch

Also wir setzen für sämtliche HP Laserdrucker den HP Universaltreiber PCL5 v.5.3 auf einem 2008R2 ein und haben absolut keine Probleme, egal ob Win2000/XP/Vista/7/srv2003/2008.
Wir haben unter anderem auch den P3015, 4250, P4015 im Einsatz.
Schon mal PCL6 oder PS getestet?
Fehler in den Logs?
Was ist an den Rechnern anders bei denen es nicht geht?

Mfg
-s-v-o-
Mitglied: tikayevent
25.11.2011 um 19:24 Uhr
Ich hab vor kurzem auch einen neuen Printserver gebaut. Bei den HP-Druckern musste ich auch basteln, dort musste ich die 32bit und die 64bit-Treiber von der HP-Seite installieren, weils einen kleinen Unterschied zwischen den Microsoft und den HP-Treiber gibt und sich somit die 32bit-Treiber nicht einhängen ließen.

Alternativ kann es sein, dass du per GPO das Point and Print modifizieren musst.