User automatisch nach 20 sec. von geoeffneten Dateien trennen?

Mitglied: Dennel

Dennel (Level 1)

20.08.2004, aktualisiert 27.10.2004, 7971 Aufrufe, 2 Kommentare

Wie kann ich mit hilfe eines Scriptes User automatisch nach 20 sec. von geoeffneten Dateien auf meinem Share trennen?

Hallo @all,

Ich habe folgendes Problem, dass bei mir die meisten User die Dateien vom Server aufrufen und sie auch dort bearbeiten.... Nur da mir bei fast 500 User dann irgendwann die Verbindung zu lahm ist, will ich dies mit hilfe eines Scriptes verbieten das z.b. ppt und doc Dokumente alle 20 od. 10 sec automatisch getrennt werden...
Vielleicht auch mit einer Fehlermeldung fuer den User...

Wenn ihr eine Idee habt wie ich das verwirklichen koennte waere ich sehr froh darueber....

Mfg Dennel
Mitglied: BigWumpus
27.10.2004 um 18:49 Uhr
Man könnte auch den Server abschalten...


Sinn und Zweck eines Servers ist doch das zentrale Speichern und den gemeinsamen Zugriff auf Daten!
Vielleicht ist ja auch der Server zu klein, oder die Netzwerktopologie falsch ausgelegt.

Was für eine Verbindung ist denn zu langsam ?
Filme kopieren ?

Schon mal über optimale Einstellungen nachgedacht ?

Was für ein Betriebssystem, was für eine Hardware ?

Und bitte nicht zuviel Informationen, sonst könnten uns ja echte Tipps aus den Fingern flutschen...
Mitglied: 5274
27.10.2004 um 20:54 Uhr
@BigWumpus
Da is was dran!!

@Dennel
Deine Idee umgesetzt und den Gedanken weitergesponnen....
Ein User (oder mehrere von den 500) öffnet ein Word-Dokument auf dem Server.
Dein Script trennt vorschriftsmäßig nach 20 sec. die Verbindung (wie? net use xx /d?).
Irgendwann möchte der User sein geändertes Dokument auch mal speichern.
Was passiert jetzt wohl??? Richtig, nachdem der arme User die Fehlermeldung weggeklickt hat muss er sich durch den ganzen Verzeichnisbaum klicken bis er endlich sein Dokument speichern kann. Falls Du das mit net use xx /d bewerkstelligt hast muss er sogar erst mal das Share mappen. Soviel zum Thema Effizientes Arbeiten und "Wie mache ich mir Freunde".
Zum anderen wird die Netzlast dadurch keineswegs weniger. Ganz im Gegenteil.

Spätestens beim zweiten Mal wird er das Dokument in seinen Eigenen Dateien speichern und anschließend den Admin lynchen

Außerdem...
Du kannst auch gleich noch ein Script schreiben, das die ganzen verwaisten Office-Sperrdateien auf dem Server wieder löscht.

Eine andere Möglichkeit wäre, jedes Dokument vor dem öffnen auf den Client zu kopieren und nach dem speichern wieder zurückzuschreiben. Allerdings bringt das Probleme wenn zwei User gleichzeitig ein Dokument öffnen. Von der Netzlast ganz zu schweigen.

Vorschlag falls die Netzlast wirklich so hoch ist (was ich nicht glaube):
Gigabit-Switch und im Server 2 Gigabit-NICs mit Loadbalancing.

Davon abgesehen:
Wenn ein User ein Dokument auf dem Server öffnet, verursacht das eine gewisse Netzlast beim öffnen. Und dann erst wieder, wenn er speichert oder die automatische Speicherung von Word.
Dazwischen eigentlich nicht. Was er bearbeitet, bearbeitet er im lokalen RAM.
Titel: User automatisch nach 20 sec. von geoeffneten Dateien trennen?
Content-ID: 2085
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 23.01.2020 um 20:19:09 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/2085