SBS Server 2011 nachträglich einer Domäne hinzufügen

Mitglied: WeeWeeWee

WeeWeeWee (Level 1)

27.08.2013 um 12:31 Uhr, 1953 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich habe die Aufgabestellung, einen SBS2011 in eine Domäne (bisher 1 Server 2008 Standard als DC) einzufügen.
Ist es richtig, daß der SBS2011 der DC sein muß? Alle User, Profile etc liegen bisher auf dem Server 2008.
zur Info: den SBS2011 benötigen wir ausschließlich für Exchange.

Gibt es dafür einen einfachen Weg?
Mitglied: certifiedit.net
27.08.2013 um 12:37 Uhr
Hallo Wee³,

nein. Besser wäre es evtl die Domäne in einem kleinen Netzwerk komplett auf den SBS2011 umzubauen.

Grüße,

Christian
@certifiedIT
Mitglied: WeeWeeWee
27.08.2013 um 12:43 Uhr
Der SBS2011 soll nur für Exchange genutzt werden, der andere Server als Anwendungsserver und Fileserver.
Ist das so nicht möglich?
Mitglied: psannz
27.08.2013 um 12:52 Uhr
Sers,

der andere Server kann gern weiterhin Anwendungsserver und Datengrab bleiben. Der SBS muss aber DC (samt verbundener Hauptrollen) sein. Der 2te Server kann dabei natürlich ebenfalls DC sein. Ist sowieso immer etwas gesünder wenn man 2 DC im Netz hat.

Erzähl doch erst mal um was genau es sich dreht, um wie viele Nutzer, was ihr mit dem Exchange tun wollt, und so weiter. Könnte ja sein dass es eine bessere Lösung als den SBS gibt.

Grüße,
Philip
Mitglied: WeeWeeWee
27.08.2013 um 13:03 Uhr
Naja, Exchange wg. Gemeinsame Termine, Kalender, öffentliche Ordner etc. ist auch Vorgabe ! Da kann ich nicht dran rütteln.
Sind insgesamt 30 User, die bisher hauptsächlich Dateidienste und CS-Anwendungen fahren. Jetzt ist die Idee entstanden,
Exchange einzuführen. Separater Rechner wg. Last, SBS-Server wg. Kosten (S2008/12+Exchange+CALs sind teurer)

Suche dabei den einfachsten Weg, das hinzubekommen.
Mitglied: goscho
27.08.2013, aktualisiert um 13:52 Uhr
Mahlzeit
Zitat von WeeWeeWee:
Naja, Exchange wg. Gemeinsame Termine, Kalender, öffentliche Ordner etc. ist auch Vorgabe ! Da kann ich nicht dran
rütteln.
Sind insgesamt 30 User, die bisher hauptsächlich Dateidienste und CS-Anwendungen fahren. Jetzt ist die Idee entstanden,
Exchange einzuführen. Separater Rechner wg. Last, SBS-Server wg. Kosten (S2008/12+Exchange+CALs sind teurer)

Suche dabei den einfachsten Weg, das hinzubekommen.
Führe eine Migration zum SBS 2011 durch. Anleitungen gibt es direkt von MS, z.B. hier.
Wenn der Source-Server kein SBS ist, muss er anschließend weder heruntergestuft noch aus der Domäne entfernt werden.
Auch kannst du dir viele Funktionen des Migrationsassis schenken (Exchange, File, Print, Sharepoint, etc.) und überspringen, diese Funktionen sollen ja nicht auf den SBS migriert werden.

Nutze bitte das Migration Preparation Tool auf dem Source Server und beachte, dass es folgenden Fehler geben könnte:
Bug in the Migration Preparation Tool
Titel: SBS Server 2011 nachträglich einer Domäne hinzufügen
Content-ID: 215329
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 10.04.2020 um 20:11:13 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/215329