gelöst Import von einer Benutzerkonfiguration

Mitglied: vogster

vogster (Level 1)

12.10.2013 um 11:25 Uhr, 4016 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Forum,

ich möchte an neu installierten Windows 7 Rechnern (kein AD) drei Konfigurationsänderungen vornehmen:

1. Dienste: Die Startart habe ich in einer Sicherheitsvorlage (mmc) konfiguriert und per secedit importiert, kein Problem.
2. Lokale Richtlinien (Sicherheitsoptionen) habe ich auch in einer Sicherheitsvorlage eingestellt und per gpedit.msc > Computerkonfiguration >
Windows-Einstellungen > Sicherheitseinstellungen > Rechtsklick > Richtlinie importieren eingefügt, hat auch funktioniert.

Als 3. möchte ich die Benutzerkonfiguration für einen lokalen User (z.B. Anpassungen im Startmenü) vornehmen.
Weg: mmc > Snap-in hinzufügen > GruppenrichtlinienObj > User auswählen > unter Administrative Vorlagen die Einstellungen vornehmen.
Die getätigten Einstellungen (ca. 200) möchte ich nun exportieren um diese auf einem anderen Rechner zu importieren.
Dazu finde ich aber keine Möglichkeit oder nicht den richtigen Suchbegriff oder mein Ansatz ist falsch.

Kann mir jemand einen Tipp geben?
Grüße, Vogster
Mitglied: colinardo
12.10.2013, aktualisiert um 11:52 Uhr
Hallo Vogster,
dazu kannst du einfach folgenden Ordner kopieren c:\windows\system32\GroupPolicy (Achtung versteckter Ordner). Darin befindet sich ein Ordner "User" für die Benutzereinstellungen und "Machine" für Computereinstellungen, kopiere also das was du brauchst und füge es auf dem Zielrechner ein.
Dann gibt es noch von MS ein Tool dafür: http://www.windowspro.de/tool/lokale-gruppenrichtlinien-exportieren-mig ...

Grüße Uwe
Mitglied: vogster
12.10.2013 um 12:59 Uhr
Hallo Uwe,

vielen Dank für den Hinweis mit dem Ordner, das wäre eine sehr praktische Lösung für mich.
Aber, meintest Du wirklich den Ordner system32\GroupPolicy oder system32\GroupPolicyUsers?
Im Ordner system32\GroupPolicyUsers wird für jeden Benutzer, dem ich das SnapIn Gruppenrichtlinienobjekt
hinzufüge ein verschlüsselter Unterordner \S-1-2-21-3112... usw. erstellt. Über das Erstellungsdatum ist aber die Zuordnung zum lokalen User einfach.
In dem Ordner befindet sich die Datei gpt.ini sowie ein Ordner User mit der Datei Registry.pol
Letztere enthält leserlich die RegSchlüssel, die ich konfiguriert habe.
Ich habe testweise zwei User erstellt und identischen Konfigurationen durchgeführt, bis auf den Ordnernamen \S-1-2-32... ist alles gleich.
Diese beiden Dateien würde ich nun, nachdem ich für jeden User einzeln ein SnapIn hinzugefügt habe, in den Ordner kopieren und gut.

Ist das so korrekt?

Im Ordner system32\GroupPolicy befinden sich die Ordner Machine und User, allerdings nur leeren Dateien und Verzeichnisse, trotz Konfiguration in der mmc.

Vogster
Mitglied: colinardo
12.10.2013, aktualisiert um 14:28 Uhr
OK, wenn du für unterschiedliche User unterschiedliche Policies auf dem System angelegt hast landen die in deinem angegebenen Ordner "GroupPolicyUsers", korrekt.
Die Policies die sich im Ordner "GroupPolicy" befinden sind global für alle Benutzer auf dem System gültig.

Wenn also deine Einstellungen auf dem Ziel-PC für alle User gelten sollen, kommen die Dateien in den Ordner "GroupPolicy"

Mehr dazu steht hier: http://answers.oreilly.com/topic/1230-how-to-access-and-use-local-group ...

Grüße Uwe
Mitglied: vogster
12.10.2013 um 15:12 Uhr
OK, jetzt verstehe ich den Unterschied, aber genau diese Unterscheidung brauche ich.
Damit hast Du mir sehr geholfen und Problem ist gelöst.
Vielen Dank!
Vogster
Titel: Import von einer Benutzerkonfiguration
Content-ID: 219196
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 21.02.2020 um 07:46:24 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/219196