gelöst Problem mit Normal.dotm bei Verteilung per GPO

Mitglied: Badger

Badger (Level 2)

23.10.2013 um 17:15 Uhr, 12543 Aufrufe, 2 Kommentare, 1 Danke

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem:
Ich möchte meinen Usern gerne eine Normal.dotm vorgeben.
Also habe ich per GPO unter "Administrative Vorlagen - Microsoft Office - Freigegebene Pfade - Pfad für Benutzervorlagen" einen Pfad angegeben, wo ich die vorgegebenen Normal.dotm und NormalEmail.dotm gespeichert habe.

Nun ist es aber so, dass die User beim schließen von Outlook und Word immer eine Fehlermeldung bekommen, da diese Programme die Normal.dotm bzw. die NormalEmail.dotm nicht speichern können (die User haben auf den Speicherpfad keine Schreibrechte).

Gibt es eine Möglichkeit, das speichern der dotm-Dateien zu verhindern bzw. diese per GPO so zu verteilen, dass sich diese Programme nicht immer "beschweren"?

Danke
Patrick
Mitglied: colinardo
LÖSUNG 23.10.2013, aktualisiert 13.02.2014
Hallo Patrick,
verteile deine Normal.dotm via Group-Policy-Preference auf die Clients in deren lokalen Ordner wo normalerweise die Normal.dot zum liegen kommt (%USERPROFILE%\AppData\Roaming\Microsoft\Templates. Das mit dem freigegeben schreibgeschützten Ordner als Benutzervorlagen-Verzeichnis für alle funktioniert so nicht - eine zentrale Ablage im Netzwerk ist für die Normal.dotm nicht vorgesehen und bereitet diverse Probleme durch den gleichzeitigen Zugriff.
Siehe auch :

Grüße Uwe
Mitglied: Badger
24.10.2013 um 07:20 Uhr
Herzlichen Dank dir.
Die Anleitung die ich zuvor gefunden hatte, beschrieb dies leider anders.

Grüße
Patrick
Titel: Problem mit Normal.dotm bei Verteilung per GPO
Content-ID: 220224
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 30.03.2020 um 15:21:40 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/220224