RDP iptables Vserver - Home PC per openVPN

Mitglied: seczero

seczero (Level 1)

26.10.2013 um 16:52 Uhr, 2123 Aufrufe, 1 Kommentar

Ein Hallo an die Fachkundigen hier im Forum. Ich hoffen man kann mir hier helfen.
Ich habe auf einem VServer im Internet (Linux) OpenVPN aktiviert. Ein Windows Server (bei mir zu Hause) ist der OpenVPN Client der sich mit dem VServer Verbindet (Point To Point).
Bis hier hin scheint alles ok. Nun will ich mit meinem Notebook , das Verbindung zum Internet hat, eine RDP Verbindung zum Windows Server herstellen und zwar über den VServer.
Ich gebe also die Öffentliche IP des VServers beim RDP Programm ein und dieser soll die Daten über den OpenVPN Tunen zum Windows Server weiterleiten.
Über die IPTables habe ich den Port 3389 weitergeleitet und anscheinend kommen Pakete am
Windows Server auch an, den ich sehen an der Tunnelschnittstelle vom Windows Server Reaktionen von ein paar Ein und Ausgehenden Pakete. Ein Remote Verbindung bekommen ich aber nicht. Nach einer Weile bekomme ich am Notebook die Meldung das zu diesem Remote Computer keine Verbindung hergestellt werden kann.

Ich bin nun kein Experte und weiß nicht wie ich heraus bekommen kann wo das Problem liegt.
Kann mir vorstellen das keine Antwortdaten den Weg zurück zu meinem Notebook finden.


openVPN Server (linux) beispiel:
rport 1194
lport 1194
ifconfig 172.15.0.1 255.255.255.252
daemon
secret /usr/…/vpn_key
writepid /usr/…/openvpn.pid
mtu-disc yes
comp-lzo
dev tap
float
keepalive 10 60
ping-timer-rem
resolv-retry infinite


openVPN Client (windows) beispiel:
remote <PublicIP>
lport 1194
rport 1194
ifconfig 172.15.0.2 255.255.255.252
secret system/vpn_key
comp-lzo
dev tap
float
keepalive 10 60
ping-timer-rem
resolv-retry infinite


IPTables beispiel:
iptables -A FORWARD -d <PublicIP> -p tcp --dport 3389 -j ACCEPT
iptables -t nat -A PREROUTING -d <PublicIP> -p tcp --dport 3389 -j DNAT --to-destination 172.15.0.2

zusätzlich auch damit versucht – kein Wirkung
iptables -t nat -A POSTROUTING --dst 172.15.0.2 -p tcp --dport 3389 -j SNAT --to-source <PublicIP>

und auch damit hab ich es versucht zu lösen
iptables -t nat -A OUTPUT --dst <PublicIP> -p tcp --dport 3389 -j DNAT --to-destination 172.15.0.2

Ich wäre begeistern wenn mir jemand eine Lösung anbieten könnte
Mitglied: Epixc0re
28.10.2013, aktualisiert um 04:27 Uhr
Guten Morgen,

den RDP Port öffentlich im Internet zu betreiben ist eine Denkbar dumme Idee!
Aber gehen tut es natürlich:

lG,
Stefan
Titel: RDP iptables Vserver - Home PC per openVPN
Content-ID: 220535
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 08.04.2020 um 08:10:11 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/220535