gelöst SBS 2011, Sharepoint und Access Services ?

Mitglied: Lollipop

Lollipop (Level 1)

12.12.2013, aktualisiert 15:44 Uhr, 2283 Aufrufe, 4 Kommentare

Guten Tag

Nach längerer Zeit arbeite ich mich wieder in die Microsoft-Server-Welt ein.
Folgende Aufgabenstellung habe ich bekommen:

Schmales System, auf welchem der Microsoft SharePoint-Server mit den Access Services läuft.
Ziel: Sammeln von Produktdaten in SQL-Datenbank durch einen VB.NET - Client , Auswertung über einfache WebOberfläche, welche von einem motivierten Access-Laien administriert und ergänzt werden kann.



Vorhanden:
MS Small Business Server mit SharePoint Foundation 2010.
MS-Access 2010.


Wie kann das System erweitert werden, damit ich die Access Services installieren kann und woher bekomme ich die Access Services?
Sind diese im SharePoint Server Enterpriese Edition enthalten?


(zu) Viele Antworten habe ich auf dem Web gefunden, so bin ich mir nicht mehr sicher, was alles notwendig ist.


Gruss und Dank
Lollipop

Mitglied: keine-ahnung
12.12.2013 um 19:07 Uhr
Moin,

vergiss das mit dem SBS, es sei denn, Du stellst auf einer zweiten Maschine das premium add on zur Verfügung. Ansonsten hilft, wie meist, das technet.

LG, Thomas
Mitglied: GuentherH
LÖSUNG 12.12.2013, aktualisiert 18.02.2014
Sind diese im SharePoint Server Enterpriese Edition enthalten?

Korrekt, so ist es. In deinem Falle für das heißen - Installation eines 2. Servers mit einer eigenen Sharepoit Version. Die Foundation Version des SBS ist dafür nicht geeignet.

LG Günther
Mitglied: Lollipop
12.12.2013 um 21:51 Uhr
Danke für die Infos.
TechNet ja, aber wenn man sich wieder neu in ein Thema einarbeiten muss, fehlt einem oft die Richtung, in die man suchen muss. So bin ich noch etwas verwirrt über die unterschiedlichen Bezeichnungen und die Differenzen zwischen 2010 und 2013.

Dass das Premium AddOn notwendig ist, verstehe ich auch. Und da ist ja dann auch der zweite Server mit SQL DB vorhanden.
Aber wenn der SharePoint Server Enterprise notwendig ist, sind die Investitionskosten etwas zu hoch. Das würde der Kunde nicht berappen.

Meine Idee war, dass Datenauswertungen durch einen sporadischen Access-Anwender selber konfiguriert werden können und andere Mitarbeiter diese webbasiert betrachten können.
Gibt es denn da Alternativen?
Oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr?

Gruss
Lollipop
Mitglied: Lollipop
18.02.2014, aktualisiert um 06:28 Uhr
Das mit dem SharePoint-Server geht dem Kunden etwas zu sehr an die Geldbörse.
Das Projekt wurde in diesem angedachten Umfang abgesagt.

Pech ......
Titel: SBS 2011, Sharepoint und Access Services ?
Content-ID: 224359
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 22.08.2019 um 08:56:27 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/224359