PrinterServer über VPN-Watchguard in Netzwerk einbinden (Debian)

Mitglied: Dd0w3

Dd0w3 (Level 1)

03.02.2014 um 23:04 Uhr, 1732 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo,

ich habe eine etwas knifflige Aufgabe für mich. Ich möchte einen entfernten Printerserver mit Drucker dran über eine VPN-Verbindung in ein Netzwerk schleifen und dort auf einem Terminalserver den Benutztern zur verfügung stellen.

Dafür habe ich auf einen Raspberry Pi einen Printserver installiert (funktioniert) und per OpenVPN mich mit dem Netzwerk über eine Watchguard verbunden.

Netzwerkstruktur: FritzBox -> Watchguard -> SBS08

Ich kann vom Pi aus den SBS08 pingen. Demnach werden meine Anfragen ja schon richtig geroutet. Leider kann ich aber aus dem Netzwerk herraus bisher den Printerserver nicht sehen. Wie bekomme ich die Interne IP des Pis hinter der Watchguard raus und wie kann ich sie ändern?

Ifconfig gibt mir bisher das hier aus:

tun0 Link encap:UNSPEC Hardware Adresse 00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00
inet Adresse:192.168.113.3 P-z-P:192.168.113.3 Maske:255.255.255.0
UP PUNKTZUPUNKT RUNNING NOARP MULTICAST MTU:1500 Metrik:1
RX packets:70 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:70 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:100
RX bytes:5336 (5.2 KiB) TX bytes:5336 (5.2 KiB)

IP-Range des Netzwerkes ist aber 172.x.x.x

client.ovpn:

dev tun
client
proto tcp-client
ca ca.crt
cert client.crt
key client.pem
tls-remote "/O=WatchGuard_Technologies/OU=Fireware/CN=Fireware_SSLVPN_Server"
remote-cert-eku "TLS Web Server Authentication"
remote ipderwatchguard port
redirect-gateway def1
persist-key
persist-tun
verb 3
mute 20
keepalive 10 60
cipher AES-256-CBC
auth SHA1
float
reneg-sec 3660
nobind
mute-replay-warnings
auth-user-pass

OS: Raspbian - Debian

Danke im Vorraus für eure Antworten ;)

Achja, leider habe ich das mit der Formatierung des Posts noch nicht so richtig schön hinbekommen. Man möge es mir nachsehen.
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.02.2014 um 07:57 Uhr
Zitat von Dd0w3:

Netzwerkstruktur: FritzBox -> Watchguard -> SBS08

Ich kann vom Pi aus den SBS08 pingen. Demnach werden meine Anfragen ja schon richtig geroutet. Leider kann ich aber aus dem
Netzwerk herraus bisher den Printerserver nicht sehen. Wie bekomme ich die Interne IP des Pis hinter der Watchguard raus ...

was hast Du denn auf dem PI eingerichtet? da sieh man entweder in der watchguard oder dem SBS nach (DNS, DHCP, etc.) oder nimm einfach Tools wie nmap oder wireschark, um zu schauen, wo der sitzt.

und wie
kann ich sie ändern?

@aqui hat da eine ganz dolel Anleitung geschrieben


Ifconfig gibt mir bisher das hier aus:

 
> tun0      Link encap:UNSPEC  Hardware Adresse 00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00
>           inet Adresse:192.168.113.3  P-z-P:192.168.113.3  Maske:255.255.255.0
>           UP PUNKTZUPUNKT RUNNING NOARP MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
>           RX packets:70 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
>           TX packets:70 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
>           Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:100
>           RX bytes:5336 (5.2 KiB)  TX bytes:5336 (5.2 KiB)

IP-Range des Netzwerkes ist aber 172.x.x.x

was sagt ifconfig -a


Achja, leider habe ich das mit der Formatierung des Posts noch nicht so richtig schön hinbekommen. Man möge es mir
nachsehen.

Da hilft ein Blick in die FAQs unter Formattierungshilfen.

lks
Titel: PrinterServer über VPN-Watchguard in Netzwerk einbinden (Debian)
Content-ID: 228578
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 20.09.2019 um 11:48:22 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/228578