gelöst Drucker mapping üer GPP im WAN verhindern

Mitglied: derophan

derophan (Level 1)

10.02.2014, aktualisiert 26.03.2014, 1049 Aufrufe, 2 Kommentare

Schönen guten Morgen,


folgende Situation: Wir haben weltweit verteilt Standorte, momentan teste ich gerade für ein paar Test Benutzer das Mapping der Drucker über die Gruppenrichtlinien Preferences zu machen. Im Lan funktioniert auch alles wunderbar. Das Problem ist, meldet sich dieser Benutzer an einem anderen Standort an und dies an einem neuen PC z.B. Konferenz Raum oder von einem Kollegen, so dauert der Login Bildschirm ewig. Der Computer zieht in diesem Moment den Druckertreiber über unsere WAN Verbindung zu dem Client.

Wie genau könnte man so etwas lösen? Ich hatte schon die Option versucht, das die Drucker bei einer langsamen Verbindung nicht gemappt werden. Leider ohne Erfolg.

PS: Wie genau betreibt Ihr bei Euch in den Unternehmen das zuweisen von Druckern?

PPS: Gibt es vielleicht eine Einstellung, dass diese Drucker Mapping GPO erst nach der Anmeldung abgearbeitet wird?
Gruß
Sven
Mitglied: goscho
LÖSUNG 10.02.2014, aktualisiert 26.03.2014
Hi Sven

du hast dein AD in Standorte unterteilt?

Dann kannst du auf die GPOs die "Zielgruppenadressierung auf Elementebene" aktivieren und dort deinen Standort für die Drucker auswählen.
Mitglied: derophan
10.02.2014 um 11:09 Uhr
Zitat von goscho:

Hi Sven

du hast dein AD in Standorte unterteilt?

Dann kannst du auf die GPOs die "Zielgruppenadressierung auf Elementebene" aktivieren und dort deinen Standort für
die Drucker auswählen.

Hi goscho,

das mit den Sites hatte ich ganz übersehen in der Zielgruppenadressierung.
Ich teste es gleich mal! Danke

Gruß
Sven
Titel: Drucker mapping üer GPP im WAN verhindern
Content-ID: 229243
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 21.09.2019 um 03:27:54 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/229243