Problem bei Übernahme von Domänenbenutzer-rechten

Mitglied: PanelM

PanelM (Level 1)

04.01.2016 um 13:05 Uhr, 660 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ein User, der über sein Domänenprofil auf seinem Rechner arbeitet, lädt sich über eine VPN-Verbindung regelmäßig Dateien herunter, die auf seinem Rechner lokal in einem Ordner gespeichert werden. Für den Ordner sind die entsprechenden Rechte für den Domänenbenutzer gesetzt. Für jede Datei aber, die neu in den Ordner kommt, wird der Domänenbenutzer und die ihm zugewiesenen Rechte nicht übernommen, der Domänenbenutzer fehlt komplett und muss vom Administrator jedesmal neu gesetzt werden.

Was kann man tun, um nicht regelmäßig die Rechte neu setzen zu müssen? Könnte es evtl. an der VPN-Verbindung liegen bzw. weiß jemand, ob bei der Vererbung von Rechten überprüft wird, ob der Domänencontroller vorhanden ist?

Danke für die Hilfe,
PanelM
3 Kommentare
Mitglied: Dani
04.01.2016 um 14:03 Uhr
Moin,
Für jede Datei aber, die neu in den Ordner kommt, wird der Domänenbenutzer und die ihm zugewiesenen Rechte nicht übernommen, der Domänenbenutzer fehlt komplett und muss vom Administrator jedesmal neu gesetzt werden.
Könnte daran liegen, dass die Rechte nicht nach unten vererbt werden? Kannst du unter Sicherheit-> Erweitert genauer anschauen.


Gruß,
Dani
Mitglied: PanelM
04.01.2016 um 14:45 Uhr
Danke für die Antwort,

die Rechte werden alle richtig vererbt, aber:

der Name des Domänenbenutzers fehlt in den Rechteeinstellungen komplett und somit die mit dem Namen verbundenen Rechte. Gerade die brauche ich aber!

Gruß
PanelM
Mitglied: Dani
04.01.2016 um 19:39 Uhr
Poste bitte mal Screenshots von deinen Einstellungen.


Gruß,
Dani