Windows 10 - Rechner updaten nicht in der Domäne

Mitglied: -BassT-

-BassT- (Level 1)

23.02.2016 um 09:26 Uhr, 1266 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

habe bei uns in der Firma das Problem, dass Windows 10-Rechner nicht richtig updaten,
es bleibt immer bei "Updates werden heruntergeladen (0%) hängen.
Selten gehts mal bisschen weiter, bis "Updates werden heruntergeladen (28%)", aber ab da gehts nicht mehr weiter, auch nach Tagen nicht.

Die gängigen Tricks wie Stoppen relevanter Dienste, umbenennen der catroot2- und SoftwareDistribution-Ordner hat nichts gebracht.
Die Windows-Firewall ist für das Domänennetzwerk deaktiviert.

Wenn ich das Ganze beobachte, springt die Anzeige auch von "Es sind Updates verfügbar." um zu "Es sind Updates verfügbar" und einer (ebenfalls umspringenden) Liste von Updates und zurück.

Woran kann das liegen? Was kann ich noch tun?

Das Ganze läuft über einen Linux-Proxy mit squid, Internet-Zugang über den Proxy funktioniert jedoch bei den entsprechenden Rechnern.

Es war auch mal ein WSUS in der Domäne aktiv, wurde aber schon vor einiger Zeit stillgelegt und aus den Gruppenrichtlinien entfernt.

Danke schonmal

viele Grüße

Sebastian
3 Kommentare
Mitglied: vBurak
23.02.2016 um 19:16 Uhr
Zufällig O&O ShutUp10 genutzt?

Als ich da paar Optionen zu Windows Updates aktiviert habe, ging Windows Update bei mir nicht mehr gescheit.

Seit der Umstellung läuft es wieder ohne Probleme.

Allerdings ohne Domäne hier.
Mitglied: -BassT-
23.02.2016 um 20:31 Uhr
Nein, sind sogar alle 6 Windows 10 Rechner bei uns, da wurde nicht mit Tools rumgefummelt...:) face-smile
Mitglied: -BassT-
07.03.2016 um 09:16 Uhr
Hat niemand hierzu eine Idee? :-/ face-confused