gelöst GPO: msiexec im Startup-Skript

Mitglied: bensonhedges

bensonhedges (Level 1)

27.07.2016 um 15:15 Uhr, 2399 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ich würde gern ein MSI-Paket, welches ich mit Parameter aufrufen muss, per GPO
als Startup-Skript ausführen lassen.

Das Skript und die dazugehörigen Setup-Dateien liegen im entsprechenden Profil-Verzeichnis, hier
ist es

Das Skript "install_acrobat_reader.bat" beinhaltet lediglich folgende Zeilen:
GPO ist als Computerrichtlinie angelegt und wurde auch vom Client gezogen.

Leider wird nichts installiert...

Viele Grüße
Benson
Mitglied: emeriks
27.07.2016 um 15:23 Uhr
Hi,
ist das konkrete Paket überhaupt für die unbeaufsichtige Installation geeignet?

Falls ja: "quiet" wird das auch auch installiert, wenn man das über die reguläre Softwareverteilung via GPO verteilt.

Eventlog-Einträge?
Computer-Konto kann in diesem Verzeichnis lesen? (--> Lese-Berechtigungen für die GPO)

E.
Mitglied: SeaStorm
27.07.2016 um 15:26 Uhr
hi

für die Verteilung von Software / MSIs gibt es in den GPOs einen extra Punkt Computereinstellungen -> Richtlinien->Softwareeinstellungen->Softwareinstallation
Mitglied: bensonhedges
27.07.2016 um 15:29 Uhr
Hi,

ja, das weiß ich. Danke Nur leider kann ich dort keine Parameter mitgeben...
Mitglied: bensonhedges
27.07.2016 um 15:31 Uhr
Hi,

das Paket habe ich manuell an einem Client getestet. Funktioniert. Der Eventlog des Clients gibt an,
dass der Pfad nicht gefunden wurde....

Vielleicht lege ich die Installationsdateien an einen anderen Ort....

Gruß,
benson
Mitglied: Dirmhirn
27.07.2016 um 16:13 Uhr
HI,

das Paket habe ich manuell an einem Client getestet.
die MSI oder die bat-Datei?

wir haben die Scripts in einem eigenen Ordner am Sysvol und die files auf einem extra share.
Dann muss man nicht immer in den GPOs suchen...

sg Dirm
Mitglied: agowa338
LÖSUNG 27.07.2016 um 19:17 Uhr
Wenn du wirklich den Adobe Reader Deployen möchtest, geht das z. B. so:
  1. Anleitung: http://www.dertechblog.de/2015/04/howto-windows-deployment-adobe-acroba ...
  2. msi und msp Dateien: ftp://ftp.adobe.com/pub/adobe/acrobat/win/AcrobatDC/
  3. adm Templates: ftp://ftp.adobe.com/pub/adobe/reader/win/AcrobatDC/misc/
  4. Anleitung von Adobe: https://www.adobe.com/devnet-docs/acrobatetk/index.html
  5. Customization Wizard: ftp://ftp.adobe.com/pub/adobe/acrobat/win/AcrobatDC/misc/

Abschließend das ganze normal als Software in eine GPO einbinden...
Mitglied: emeriks
LÖSUNG 27.07.2016 um 20:49 Uhr
ja, das weiß ich. Danke Nur leider kann ich dort keine Parameter mitgeben...
Doch, das geht, indirekt. Mit den meisten Paketen.
  1. In Deinem Beispiel ist es nur "/quiet". Eine Installation über die Softwareverteilung per GPO läuft eh im Hintergrund, noch vor der Benutzeranmeldung.
  2. Wenn Du mehr einstellen musst/willst, dann kannst Du das Original-Paket neu packen
Dabei tut er so, als würde er installieren. Fragt alles ab, Du kannst Eingaben tätigen. Dann will er noch wissen, wo er das neue Paket ablegen soll. Er fragt da nach einer Netzwerkfreigabe, man kann es aber erstmal auch lokal ablegen. Dabei wird ein neues MSI-Packet erstellt. Dieses musst Du dann mit der GPO verwenden.
Es gibt MSI-Pakete, die packen andere MSI-Pakete aus und installieren diese. Hier wird es schwieriger und eine Script-Variante ist wahrscheinlich effektiver.
Titel: GPO: msiexec im Startup-Skript
Content-ID: 311006
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 06.04.2020 um 17:24:24 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/311006