Bootreihenfolge und IBM-Bios

Mitglied: samiam68

samiam68 (Level 1)

26.04.2006, aktualisiert 13:11 Uhr, 20302 Aufrufe, 6 Kommentare

Booten von Diskette nicht moeglich!

Hallo,

ich habe hier mehrere IBM Personal Computer 300 GL und moechte als OS w2k ueber ein Image aufspielen.
Gut, als diese nicht von Diskette booteten wollte ich die Bootreihenfolge im BIOS entsprechend umstellen.

Leider aber kann ich im IBM-BIOS nicht finden, wo dieses ermoeglicht wird.

Zum System (laut Everest):
Pentium III 666MHz
Motherboard/BIOS Modellnummer: IBM 6574W3G
IBM BIOS Version: PJKT32A
BIOS-Typ Datum: IBM(05/15/00)

In den Startoptionen des BIOS gibt einen Menuepunkt -Betrieb ohne Diskette-, der steht auf -inaktiv-, sollte ja auch richtig sein. Weitere Menuepunkte sind. div. zu Tastaturoptionen, POST, Anzeige fuer Funktionstasten, Booten ueber Netzwerk, Einschaltstatus und Virenerkennung.

Hat da jemand eine Idee, wie ich vorgehen muss?

Gruss

samiam
Mitglied: leknilk0815
26.04.2006 um 11:43 Uhr
Hi,
ich kenn mich zwar mit IBM- BIOS nicht aus, könnte mir aber denken, daß die Option "Betrieb ohne Diskette" bedeutet, daß damit aus Sicherheitsgründen ein "Fremdbooten" verhindert wird, was dann aber auch von CD beinhalten könnte.
Würde ich mal aktivieren.
Gruß - Toni
Mitglied: samiam68
26.04.2006 um 12:29 Uhr
Hi,
ich kenn mich zwar mit IBM- BIOS nicht aus,
könnte mir aber denken, daß die
Option "Betrieb ohne Diskette"
bedeutet, daß damit aus
Sicherheitsgründen ein
"Fremdbooten" verhindert wird, was
dann aber auch von CD beinhalten
könnte.
Würde ich mal aktivieren.
Gruß - Toni

Auch das hat leider nicht funktioniert, Betrieb ohne Diskette ist jetzt inaktiv, genauso wie booten über das Netzwerk. Der Rechner will aber nicht auf das Disketten-LW zugreifen.

Hat jemand noch eine Idee?

Gruß,

samiam
Mitglied: leknilk0815
26.04.2006 um 12:32 Uhr
manchmal sind die Floppy- LW auch schlicht und ergreifend defekt, da nie benutzt und daher verstaubt. Sieht man beim Booten einen Zugriff anhand der LED?
Mitglied: samiam68
26.04.2006 um 12:37 Uhr
Ne, da leuchtet nichts oder besser, erst wenn das w2k fast komplett hochgefahren ist.
Das mit dem Nicht-Booten über a ist aber nicht nur bei einem Rechner, sondern bei einigen der Fall.

Gruß,
samiam
Mitglied: drop-ch
26.04.2006 um 13:02 Uhr
Hi samiam

Wenn du während des BIOS beim Hochfahren F12 drückst, kannst du das Boot-Device auswählen. (ist bei meinen IBM so)
Ansonsten im IBM-BIOS unter Startup > Boot das Removable Device (Floppy Drive) mit den Tasten F5 und F6 nach Oben bewegen.

Bei meinem IBM klappt das jedenfalls wunderbar.

gretz drop
Mitglied: samiam68
26.04.2006 um 13:11 Uhr
Leider ohne Erfolg...
Mit F12 komme ich bei diesen Rechnern (wg. angezeigter Tastaturfehler) ins BIOS, was hier bei IBM Konfigurationsdienstprogramm heisst. Dort gibt es dann den Menuepunkt "Startoptionen" mit den oben beschriebenen Auswahlmöglichkeiten.

Eine weitere mögliche Einstellung ist Systemsicherheit - Sicherheitsprofil für Einheiten. Dort steht Zugriff auf Disketten-LW auf aktiviert.

Es ist ein wenig irritierend, das der nicht über a: bootet.

Gruß,
samiam
Titel: Bootreihenfolge und IBM-Bios
Content-ID: 31175
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 26.05.2019 um 05:36:29 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/31175