gelöst Umzug von Thunderbird nach Outlook?

Mitglied: feuerland

feuerland (Level 1)

19.09.2016, aktualisiert 21.06.2019, 19726 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,
habe Thunderbird jetzt mehrere Monate genutzt und getestet. Mir fehlen viele Funktionen von Outlook ... kurz gesagt, ich will wieder zurück zu outlook.

da zahl ich lieber 50€ und habe weniger Stress

jetzt die Frage, wie kriege ich meine mails und vor allem meine ordnerstruktur zurück nach outlook?

Danke für Hilfe

Habe die Option Office 2010, 2013 oder 2016 zu kaufen.

Welche Version ist am besten um den Umzug von Thunderbird auf Outlook zu machen?

Aktuelles PC-System: Win10 home, aktuelles update.
Mitglied: dan0ne
19.09.2016 um 19:05 Uhr
Hallo,

Wie ist denn dein Konto in TB eingebunden? Wenn es per Imap ist, brauchst du nur dein Konto in Outlook einbinden, und nach dek Sync ist alles da!

Gruss
Mitglied: Bosnigel
19.09.2016 um 19:30 Uhr
Moin!

Ich bin damals von Outlook nach Thunderbird und dann zum Em Client gekommen und dabei geblieben.
Einfach installieren und die Daten von Thunderbird importieren - fertig.
Evtl. E-Mail Passwort eingeben.

Kostenlos, einfache auf Wunsch automatische Datensicherung und kann Cal DAV / CardDAV out of the Box.
Oder eben Kalender Kontakte einbindung von Google und Konsorten.

Gruß
Bosnigel
Mitglied: feuerland
19.09.2016 um 20:16 Uhr
ist per pop eingebunden
Mitglied: feuerland
19.09.2016 um 20:18 Uhr
hi bosniegel ... versteh nur bahnhof ... em client? cal dav? out of the box?

vielleicht etwas weniger fachchinesisch

will von TB nach Outlook. Du beschreibst den umgekehrten weg.
Mitglied: Bosnigel
19.09.2016 um 20:22 Uhr
Hi, eher eine Alternative zu Outlook.
Sieht ähnlich aus und kostet nichts.

So ists besser.

Gruß Bosnigel
Mitglied: dan0ne
LÖSUNG 19.09.2016 um 20:27 Uhr
Zitat von feuerland:

ist per pop eingebunden

Dann kannst du es ueber den Umweg mit Mailstore home (kostenlos) machen.

Einrichten und due Daten Sichern, unr unter Outlook dann wieder retoure.

Gruss
Mitglied: em-pie
19.09.2016, aktualisiert um 20:32 Uhr
Tach,

du könntest, sofern du Kapazitäten hast folgendes versuchen:

Innerhalb von TB
  • Konto/Konten zusätzlich per IMAP einbinden.
  • Per Drag&Drop könnte/ müsste (habe es nicht getestet) es klappen, wenn du die Mails dann vom POP3-Account zum IMAP-Account ziehst.
  • Kontakte müssten sich nach Excel (CSV; Comma-Seperated) exportieren lassen: Hilfe

Später in Outlook:
  • Konto als IMAP einrichten -> Mails werden synchronisiert
  • Kontakte: sollten sich über die csv-File importieren lassen Link

In diesem Fall benötigst du aber genügend freien Speicher bei deinem mail-Provider. Zudem wäre eine Gute Internetanbindung sehr von Vorteil. Zumindest, wenn du viele/ große Mails hast

Es scheint wohl auch Tools zu geben, mit der man die mbox-Datenbank (Thunderbird) nach pst (Outlook) kostepflichtig migrieren kann:
http://www.aid4mail.com/export-thunderbird-to-outlook


Gruß
em-pie
Mitglied: feuerland
19.09.2016 um 21:21 Uhr
also mit imap geht das nicht. weder in Thunderbird, noch später im Outlook.

hatte das thema schonmal. bin bei GMX promail kunde, aber die sagen, es gehen nur 2 oder 3 ebenen unterordner. ich habe aber viel mehr.

also ist imap keine lösung
Mitglied: dan0ne
19.09.2016 um 21:36 Uhr
Dann mach das mit mailstore wie ich schon sagte
Mitglied: feuerland
19.09.2016 um 22:48 Uhr
ok, probiere ich, danke für den Tipp. Werden da alle ordnerstrukturen übernommen?
Mitglied: dan0ne
19.09.2016 um 22:55 Uhr
Zitat von feuerland:

ok, probiere ich, danke für den Tipp. Werden da alle ordnerstrukturen übernommen?

Ja
Mitglied: Kraemer
20.09.2016 um 08:27 Uhr
Zitat von feuerland:

also mit imap geht das nicht. weder in Thunderbird, noch später im Outlook.

hatte das thema schonmal. bin bei GMX promail kunde, aber die sagen, es gehen nur 2 oder 3 ebenen unterordner. ich habe aber viel mehr.

also ist imap keine lösung
Nur IMAP oder evtl. auch exchangebassierte Protokolle sind die richtige Lösung. Nur so lassen sich Mails Geräteübergreifend überhaupt sauber handhaben.
Wenn die beim GMX Promail nicht zusehr an irgendwelchen Schrauben gedreht haben, sollten eigentlich bis zu 100 IMAP-Ordner möglich sein. Mehr als genug also. Solltest du mehr Ordner haben, solltest du dein System einmal überdenken.

Da GMX allerdings mit allerlei "blödsinnigen" Beschränkungen auffällig ist, würde ich mir überlegen, ob das der richtige Anbieter für dich ist.

Der Tip mit emClient ist zwar ganz nett. Ich kann dem Programm auch einiges abgewinnen - ein echter Outlookersatz ist es aber nicht. Dafür hat das Programm in anderen bereichen aber Stärken, die man bei Outlook nicht findet.

Gruß Krämer
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.09.2016 um 09:34 Uhr
Moin,

Wenn Du nicht den weg über einen IMAP-sever gehen willst, kannst Du auch einen MBOX to PST-Konverter nehmen.

lks
Mitglied: feuerland
02.10.2016 um 02:26 Uhr
So, da bin ich wieder. War ein bischen problematisch outlook zu kaufen. habs jetzt aber und ist aktiviert

versuche gerade via mailstore die mails von Thunderbird zu sichern. leider klappt das nicht und ich hoffe auf eure Hilfe

versuche der anleitung http://praxistipps.chip.de/thunderbi...so-gehts_36332 zu folgen, jedoch ohne Erfolg.

habe probleme bei punkt 2: Nach Auswahl von Thunderbird unter E-Mail-Programm, kann ich keine Ordner auswählen, wie es in der Beschreibung steht.

Bei mir geht ein neues Fenster auf, wo das Thunderbird Profil verlangt wird. Ich wähle dann auf c den mozilla thunderbird ordner aus.

es kommt ein neues fenster: mailstore hat ein neues profil "mozilla thunderbird default" für sie erstellt. klicken sie doppelt darauf umd die archivierung zu starten.

Nach doppelklick kommt ein neues fenster: ein fehler ist aufgetreten. mailstore konnte nicht auf das profil zugreifen.

UND NU?
Mitglied: feuerland
02.10.2016 um 11:57 Uhr
​habs hinbekommen.

läuft alles hervorragend.

habe endlich wieder outlook. ich küsse den boden von microsoft.

Der Wechsel von Outlook auf Thunderbird war einer meiner dümmsten Entscheidungen in meinem Leben !!!



​Keine Ahnung was mich da geritten hat!



Ich dachte - und vertraute da auf viele positive User Meinungen - das Thunderbird eine alternative zu Outlook ist und genauso zuverlässig arbeitet wie Firefox, da aus der gleichen Schmiede.



Pustekuchen. Thunderbird ist, bleibt und wird immer ein billiger Abklatsch von Outlook bleiben. Und erreicht nur einen Bruchteil von der zuverlässigkeit von Firexfox, der bei mir seit Jahrzenten stabil läuft.



Mit Firefox habe ca. 5 Abstürze / Jahr



Mit Thunderbird hatte 5 Abstürze / Tag



Thunderbird arbeitet extrem langsam und ist absolut nervig. TB mag toll sein auf anderen Systemen, aber auf Win10 läuft TB absolut beschissen, langsam, nervig.



Nie wieder Thunderbird.
Der Kommentar von 137908 wurde vom Moderator Mitchell am 29.03.19 ausgeblendet!
Der Kommentar von 134271 wurde vom Moderator Mitchell am 29.03.19 ausgeblendet!
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.03.2019 um 14:04 Uhr
Naja, der Thread ist schon tot und MBOX to PST-Converter gibt es wie Sand am Meer, wie ich vor 3 jahre schon geschrieben habe.

lks
Titel: Umzug von Thunderbird nach Outlook?
Content-ID: 315673
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 18.10.2019 um 09:11:54 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/315673