gelöst Weiterverwendung SFP-Module HP 1920 und HP 1950

Mitglied: GKKKAT

GKKKAT (Level 1)

27.02.2017 um 11:22 Uhr, 1384 Aufrufe, 11 Kommentare

Liebe Community,
ist es nach eurer Erfahrung möglich, SFP-Module (GLAS) aus einem alten Dell Switch (DELL Powerconnect 2714) in einem HP weiterzuverwenden? Oder ist der HP etwas anspruchsvoll und nimmt nur HP-Module?

Danke,
Gerald

P.S.: möglicherweise brauche ich noch jemanden für ein Projekt, der sich mit HP-Switches/VOIP/VLANS auskennt. Ich denke, hier wäre remote-Arbeiten möglich...
Mitglied: itisnapanto
27.02.2017 um 11:48 Uhr
Moin moin,

naja entweder sind die SFP's seitens HP freigegeben . Alternativ geht dann nur Try & Error.

Je nachdem wie wichtig die Anbindung ist, würde ich nur freigegebene Module verwenden .

Gruss Michael
Mitglied: brammer
27.02.2017 um 11:53 Uhr
Hallo,

HP ist da soweit ich weiß ziemlich restriktiv. es funktionieren nur HP SFP.
beim Einstecken wird die Vendor ID geprüft... wenn es eine HP ID ist geht es ..... sonst nicht....

Bei anderen Herstellern wie Cisco kann man den Vendor Check abschalten

brammer
Mitglied: aqui
27.02.2017 um 11:59 Uhr
HP macht de facto ein Vendor Checking bei den SFPs. Man kann die Dells zwar verwenden beim Booten des Switches erkennt der HP aber einen Fremd SFP und setzt den Port auf Shutdown.
Da rächt sich HP dann wieder und holt das Geld andersrum wieder rein.
Man kann aber 3rd Party Optiken auf dem freien Markt auch im HP verwenden wenn man entsprechend geflashte Optiken mit dem HP Vendor Code kauft. Die sind allemal preiswerter als originale HPs und funktionieren genauso.
Statt HP wäre es viel sinnvoller gewesen hier Cisco SG200 oder SG300 zu nehmen die machen keinerlei Vendor Check und da hättest du deinen Dell Optiken problemlos weiter verwenden können.
Vom viel viel besseren Featureset der Cisco Switches gar nicht zu reden. Aber bei vielen hört der Horizont eben gleich hinter HP schon auf...
Mitglied: Rudbert
27.02.2017 um 12:56 Uhr
Hi,


bei den hp aruba (vorher procurve) kannst du den check mit

allow-unsupported-transceiver

deaktivieren.


Gruss
Mitglied: aqui
27.02.2017, aktualisiert um 13:24 Uhr
Das war doch mal ein entscheidender Tip
Bei Cisco IOS gehts auch mit
service unsupported-transceiver
no errdisable detect cause gbic-invalid
errdisable recovery cause gbic-invalid
Mitglied: GKKKAT
27.02.2017 um 14:21 Uhr
Vielen Dank für euren Input, die HP´s möchte der Kunde - auch aus Budgetgründen.

Hat schon jemand Erfahrung mit diesen Modulen/Transceivern?

http://www.fs.com/de/products/13251.html?currency=EUR&paid=google_s ...
Mitglied: brammer
27.02.2017 um 14:58 Uhr
Hallo,

ganz ehrlich bei € 9,30 erwartest du ein Erfahrungsfeedback?
Da ist das Feedback teurer als das SFP...

Kaufen, wenn es geht ist gut... wenn nicht hast du ein bisschen Deko für den Setzkasten....

brammer
Mitglied: chgorges
27.02.2017, aktualisiert um 15:02 Uhr
Zitat von GKKKAT:

Vielen Dank für euren Input, die HP´s möchte der Kunde - auch aus Budgetgründen.

Hat schon jemand Erfahrung mit diesen Modulen/Transceivern?

http://www.fs.com/de/products/13251.html?currency=EUR&paid=google_s ...

Mir läufts eiskalt den Rücken runter, wenn ich lese, was du vorhast, zumal der originale GBIC nicht wirklich die Welt kostet https://geizhals.de/hp-procurve-switch-sfp-modul-j4858c-a341432.html?hlo ...

Und nein, du wirst in einem Forum voll von ordentlichen und integren Administratoren natürlich kein Feedback zu irgendwelchen NoName-Rebuild-Mist-Transceivern bekommen...
Mitglied: GKKKAT
08.05.2017 um 17:31 Uhr
Kurzer Erfahrungsbericht die Transceiver von FS.com haben sich nicht als "NoName-Rebuild-Mist-Transceiver" entpuppt und machen keine Probleme...
Mitglied: chgorges
09.05.2017 um 15:21 Uhr
Zitat von GKKKAT:

Kurzer Erfahrungsbericht die Transceiver von FS.com haben sich nicht als "NoName-Rebuild-Mist-Transceiver" entpuppt und machen keine > Probleme...

Na dann warst du auf der 50%-hellen Seite der Macht, Glückwunsch ;)
Mitglied: aqui
09.05.2017 um 20:44 Uhr
SFPs altern ja auch mit der Zeit...also mal abwarten
Titel: Weiterverwendung SFP-Module HP 1920 und HP 1950
Content-ID: 330645
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 21.09.2019 um 19:53:33 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/330645