gelöst Probleme beim E-Mail Empfang

Mitglied: TommyB83

TommyB83 (Level 1)

27.04.2017 um 15:35 Uhr, 1965 Aufrufe, 12 Kommentare

Hiho,

Blöde Frage, sorry, aber ich komme einfach nicht weiter.
Ich habe einen Mailserver aufgesetzt, wie x Male zuvor auch. In meinem Fall der hMailServer.

Ich kann Mails senden und auch empfangen, letzteres aber nur bedingt.
Sende ich mir eine Mail von meinem dienstlichem Account (1und1) empfange ich sofort (!) eine Mail vom PostMaster:
01.
Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht.
02.

03.
      Betreff:	Testmail
04.
      Gesendet am:	27.04.2017 07:32
05.

06.
Folgende(r) Empfänger kann/können nicht erreicht werden:
Mehr Infos bekomme ich leider nicht.

Auch in der Log Datei finde ich nichts. Die ist aber auch nicht grade übersichtlich, zumal es irgendwer auf meinen Server abgesehen hat. Lächerliche Eindringsversuche, jetzt grade aber nervig.

Auf der anderen Domain (selber Server) geht alles 0.o

Hat da wer ne Idee?
Mail Adresse: thomas.baumann (ät) tightdev.net
Mitglied: SlainteMhath
27.04.2017, aktualisiert um 15:43 Uhr
Moin,

01.
[000.401]		TLS is not an option on this server
So setzt man im Jahre 2017 auch keine Mailserver mehr auf, oder?

lg,
Slainte
Mitglied: TommyB83
27.04.2017 um 15:49 Uhr
Ohne Zertifikat doch ;)
Ich habe ungerne mehrere Baustellen auf einmal. Wenn der Rest geht kommt tls/ssl dran.
Mitglied: Vision2015
27.04.2017 um 15:50 Uhr
tach..
und ein
01.
Reverse DNS does not match SMTP Banner
macht den versand auch nicht besser...

Frank
Mitglied: SlainteMhath
LÖSUNG 27.04.2017 um 15:52 Uhr
Wenn der Rest geht kommt tls/ssl dran.
Und wenn 1&1 TLS/SSL auf mandatory hat, was dann?
Mitglied: Apophis
LÖSUNG 27.04.2017 um 16:11 Uhr
Nicht "und wenn" - sie haben.


Unser hMailserver läuft als POP-Client mit SSL für die 1und1 Postfächer klaglos. Das ist aber nicht das, was der Fragesteller hat, soweit ich das sehe.

Blöde Frage: sicher, daß der Domänename stimmt? Ich habe mal zwei Stunden, verteilt über mehrere Tage damit zugebracht, warum ein Konto nicht erreichbar ist - nur um festzustellen, daß ein "i" fehlte....

Gruß
Apophis
Mitglied: TommyB83
27.04.2017 um 16:25 Uhr
Klar, RDNS wär schöner, aber da laufen mehrere Domains drauf. Nur die Eine macht Probleme, nur mit 1und1. (vielleicht auch Andere, aber die die ich getestet hatte klappten).
Mitglied: TommyB83
27.04.2017 um 16:32 Uhr
Wie jetzt? 1und1 setzt ssl voraus?!
Na toll, da will man erst sicher sein dass alles geht und fällt dann auf sowas rein ^^'

Gute Idee mit dem Namen, ist mir an anderer Stelle selbst mal passiert. Aber von anderen Mailservern aus gesendet empfange ich die Mails ja. Also da ist alles ok.

Was hast du denn eingestellt? StartTLS oder SSL?
Mitglied: Apophis
27.04.2017 um 16:43 Uhr
Yep, 1und1 rückt Mails nur raus, wenn man den Port 995 benutzt - bei Port 110 gibt's ne Fehlermeldung. Im hmalServer habe ich als Protokoll SSL/TLS eingestellt.

Aber ich bin mir immer noch nicht sicher, daß wir hier über das gleiche Szenario reden: hMail ist bei uns der interne Mailserver. Benutzer, die auch Mails von extern empfangen können sollen, haben zusätzlich ein 1und1 Postfach. Damit auf dem Mail-Client der Mitarbeiter nur ein Konto eingerichtert werden muss - daß des hMailservers - ist für jedes Benutzerkonto als External Account das 1und1 Postfach konfiguriert. Der Server simuliert also zum 1und1-Server einen normalen Mail-Client und holt reihum per POP auf dem Port 995 die Mails für jeden Benutzer ab.

Gruß
Apophis
Mitglied: SlainteMhath
27.04.2017 um 16:46 Uhr
wenn man den Port 995 benutzt - bei Port 110 gibt's ne Fehlermeldung.
Hier geht's um SMTP, nicht IMAP/POP3
Mitglied: TommyB83
27.04.2017 um 16:58 Uhr
Ok, das Szenario ist etwas anders. Bei mir läuft der hMailServer auf meinem Server (Windows Server 2016). Die Mails sollen ganz normal empfangen werden, nicht abgeholt werden. Den 1und1 Server habe ich nur zum Testen genutzt, weil da habe ich grade ein Account für ;)

Aber das Ganze geht doch über SMTP, also Port 25 (eingehend). Oder hat sich da was in Zeiten von "E-Mail made in Germany" was geändert?
Mitglied: Vision2015
27.04.2017 um 19:42 Uhr
Zitat von TommyB83:

Klar, RDNS wär schöner, aber da laufen mehrere Domains drauf. Nur die Eine macht Probleme, nur mit 1und1. (vielleicht auch Andere, aber die die ich getestet hatte klappten).

RDNS geht auf auf einem multidomain server und einer IP... wo ist das problem ?

Frank
Mitglied: TommyB83
27.04.2017 um 23:37 Uhr
Aber nur für eine Domain ;)
Das Problem ist das dauert immer etwas bis das durch ist.

Anyway, RDNS ist gesetzt. @ tightdev.net klappt immer noch nicht. Die anderen Domains aber schon. Selber (hMail-) Server, selbe IP, selber Sender (1und1).

In den Logs habe ich noch mal gesucht. Es sieht stark danach aus dass ich a) blind bin oder b) 1und1 es garnicht erst versucht die Mail zu senden. Zumindest finde ich keine Logeinträge die auf 1und1 hinweisen, außer von denen zu der anderen Domain wo alles geht.
Titel: Probleme beim E-Mail Empfang
Content-ID: 336286
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 22.10.2019 um 18:07:08 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/336286