gelöst WLAN, Multi-AP Netz, Geräteempfehlung

Mitglied: Elmaro

Elmaro (Level 1)

17.05.2017 um 20:08 Uhr, 834 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi.

Ich möchte ein WLAN Netz mit mehreren Access Points (3-4 Stück, 2,4 und 5 GHz Dualband) aufbauen.
Die Endgeräte sollen dieses Netz als ein WLAN Netz betrachten und auch die APs wechseln.
Am Besten, ohne dass bestehende Streaming oder Voip Verbindungen komplett abreissen. (Kleine Aussetzer würden toleriert werden)

Welche Geräte würdet ihr mir empfehlen?

Einsatzbereich wird eine kleine Handwerker-Pension, welche ich auf meinem Hof einrichte.

WLAN Zugang wird nach "Nasenfaktor" als "Goodie" an Stammgäste vergeben, in dem der WPA Key herausgegeben wird, der in regelmäßigen Abständen geändert wird.
Es wird kein Abrechnungs- oder Accountingsystem gebraucht. Dafür ist der Preis der Anlage ein wichtiges Kriterium!
Mitglied: theoberlin
LÖSUNG 17.05.2017, aktualisiert um 20:33 Uhr
Hi Elmaro,

guck dir mal die Cisco Small Business Ap's an.
Bspw. WPA321. Unter den AP's wird auch ohne Controller ein separater Cluster gebildet. Man legt zentral ein WLAN an und alle Geräte werden wunderbar übergeben. Das ganze ist nachher recht günstig und super easy zentral zu administrieren.
Versorgbar auch per PoE.

Es gibt einen Online Emulator für die Cisco SB Geräte.

https://supportforums.cisco.com/group/911/cisco-small-business-online-de ...

Der WPA321 hat nur Single Band aber der Nachfolger Dual Band etc.

Falls du ein Captive Portal / Ticketsystem drin haben willst tut es eine günstige PfSense dazu gibts hier haufenweise Tutorials.

LG
Theo
Mitglied: Vision2015
LÖSUNG 17.05.2017 um 20:26 Uhr
Zitat von Elmaro:

Hi.
Hi

Ich möchte ein WLAN Netz mit mehreren Access Points (3-4 Stück, 2,4 und 5 GHz Dualband) aufbauen.
Die Endgeräte sollen dieses Netz als ein WLAN Netz betrachten und auch die APs wechseln.
Am Besten, ohne dass bestehende Streaming oder Voip Verbindungen komplett abreissen. (Kleine Aussetzer würden toleriert werden)
oha..

Welche Geräte würdet ihr mir empfehlen?
Ubiquiti Networks... würde ich empfehlen!

Einsatzbereich wird eine kleine Handwerker-Pension, welche ich auf meinem Hof einrichte.
auf dem Hof?

WLAN Zugang wird nach "Nasenfaktor" als "Goodie" an Stammgäste vergeben, in dem der WPA Key herausgegeben wird, der in regelmäßigen Abständen geändert wird.
Es wird kein Abrechnungs- oder Accountingsystem gebraucht. Dafür ist der Preis der Anlage ein wichtiges Kriterium!
was für ein budget hast du?
von wie viel Stamgästen reden wir den ? 10..20..200?
Frank
Mitglied: aqui
LÖSUNG 17.05.2017, aktualisiert um 20:35 Uhr
Oder der immerwährende Klassiker bei solchen Fragen hier Ubiquity UniFy:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/UBIQUITI-UniFi/Ubiquiti-UAP-AC- ...
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/UBIQUITI-UniFi/Ubiquiti-UAP-AC- ...
WLAN Zugang wird nach "Nasenfaktor" als "Goodie" an Stammgäste vergeben
Ist in D ein weiter sehr gefährliches Unterfangen wegen der weiterhin aktiven Störerhaftung. Besser ist ein Captive Portal mit Einmalpasswörtern und Usertracking wenn man da rechtlich sauber bleiben will:
https://www.administrator.de/wissen/wlan-lan-gastnetz-einrichten-captive ...
(UniFy und Ruckus haben per Default ein CP mit onboard)

Die Ciscos sind auch eine sehr gute Wahl allerdings NICHT die oben empfohlenen WPA 321 denn das sind keine Dual Radio APs !!
Sie können zwar generell beide Bänder aber immer nur entweder oder aber nicht parallel. Die nützen dir also nichts wenn du beide Bänder parallel bedienen willst !
Sinniger ist es dann die WPA 361 zu nehmen das sind richtige Dual Radio APs:
http://www.cisco.com/c/en/us/products/wireless/wap361-wireless-ac-n-dua ...
Empfehlenswert auch noch Ruckus R300 oder R310 wegen der sehr guten HF (Funk) Eigenschaften (Beamflex Verfahren) und der Eigenschaft das ein AP Controllerfunktion übernimmt. Wird aber vermutlich über deinem Budget liegen.
Mitglied: Elmaro
17.05.2017 um 20:38 Uhr
Hi.


Auf dem Hof, ja. Ich habe einen Bauernhof gekauft. Es sollen mehrere Gästezimmer eingerichtet werden, um Mieteinnahmen zu generieren.

Wir rechnen mit ungefähr 10 Stammgästen pro Monat.
Als Stammgäste zählen Monteure, die regelmäßig wieder kommen oder längerfristig bleiben.
Für 1-2 Nächte geben wir kein WLAN dazu. Die können dann eben den Hotspot vom Provider nutzen (Der kostet, wir haben mit dem Betrieb und der Abrechnung nichts zu tun, sehen aber auch nichts von den Einnahmen)

Das eigene WLAN wird hingegen nicht beworben und läuft über den privaten Port des Anschlusses. Das ist eben nur für Eigenbedarf und nach Nasenfaktor an bestimmte Gäste..

Will damit aber nicht viel Aufwand haben und so günstig wie möglich.
Mitglied: Elmaro
17.05.2017 um 20:45 Uhr
Wie sehr steigern diese Einmalpasswörter den Aufwand und die Kosten?
Und wie werden diese ausgegeben?
Mitglied: theoberlin
LÖSUNG 17.05.2017, aktualisiert um 20:56 Uhr
Das Captive Portal über ne PfSense irgendwas um 200€ und etwas einarbeitung aber wie gesagt es gibt viele Tutorials dazu.
Guck mal nach ner PfSense appliance. Nen Router mit FireWall brauchst du sowieso um das Netz von deinem privaten zu trennen.

Bspw. Sowas:

http://varia-store.com/Hardware/PC-Engines-Bundles/APU-1D4-Bundles/PC-E ...

Dein Stichwort ist Captive Portal.

LG
Theo
Mitglied: aqui
LÖSUNG 17.05.2017, aktualisiert um 20:55 Uhr
Und wie werden diese ausgegeben?
Einfach mal die Suchfunktion benutzen hier...
https://www.administrator.de/wissen/voucher-pfsense-online-verwalten-opt ...
https://www.administrator.de/wissen/captive-portal-plus-pfsense-voucher- ...
Die Firewall generiert die selber. Du kannst einen Block von z.B. 500 Vouchern für 1 Stunde, 5 Stunden oder welche Zeitspannen auch immer generieren und dann ganz einfach zu einem Abreissblock zusammenheften von dem man dann einfach abreisst. Das obige Tutorial beschreibt alle diese Optionen...wenn man denn mal liest.
Am sinnigsten ist natürlich die Verteilung per Smartphone SMS mit einem kleinen Raspberry Pi im Netz ! Ist am einfachsten und am coolsten und die Gäste machen das dann selber.
Such dir das Schönste aus !
Titel: WLAN, Multi-AP Netz, Geräteempfehlung
Content-ID: 338105
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 24.08.2019 um 20:51:14 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/338105