IP-Weiterleitung unter Suse 9.2 mit devolo dlan

Mitglied: intron

intron (Level 1)

25.06.2006, aktualisiert 28.06.2006, 4432 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo, ich habe folgendes Problem:

Ich habe via devolo dlan ein Netzwerk über das häusliche Stromnetz eingerichtet - funktioniert auf lokaler Ebene tadellos, sowohl mit DHCP als auch mit fixen IP-Adressen, aber ich bekomme keine funktionierende Internetverbindung von den Clients her hin. Mit einer direkten 1:1-Verbindung zwischen Router-Rechner und Client klappt es problemlos, ebenso mit einem gewöhnlichen Ethernet-Hub, aber sobald ich das dlan-Netzwerk zwischenschalte, funktioniert die IP-Weiterleitung nicht mehr und die Clients bekommen ihre Netzanfrage nicht mehr beantwortet, selbst wenn zeitgleich auf dem Router-Rechner ein problemloser Internetbetrieb läuft und ebenso zeitgleich ping und SSH-Verbindungen zwischen Client und Router funktionieren.Systemaufbau: Desktop mit Suse 9.2, Fritz-ISDN, Standardroute aktiviert, IP-Weiterleitung ebenfalls, Client: Notebook mit Suse 9.3, Standardgateway korrekt eingetragen, IP-Weiterleitung deaktiviert.Firewall bei beiden ausgeschaltet, IP im gleichen Subnetz, kein DNS eingetragenWie gesagt: mit direkter Verbindung via Hub klappt es, bei dlan-Einsatz nicht mehr.Was läuft da schief - hat jemand eine gute Idee?Gruss Intron
1 Kommentar
Mitglied: aqui
28.06.2006 um 01:25 Uhr
Mit der "IP Weiterleitung" hat das nichts zu tun, da die Devolo Teile nur im Layer 2 arbeiten auf MAC Adressebene und von IP Adressen nichts wissen.
Scheinbar können die Homelink Adapter immer nur eine MAC Adresse verwalten quasi als Point to Point Verbindung. Weitere MAC Adressen an einem Adapter wie bei einem Hub oder Switchbetrieb ignorieren sie dann. Ein Indiz dafür ist das Konfigurationsbeispiel von denen. Dort kommt nie ein Hub oder Switch vor, sondern jedes einzelne Endgerät muss mit jeweils einem dlan Adapter an die Steckdose. Wahrscheinlich ist ein Point to Multipoint Betrieb mit diesen Dingern nicht möglich.
Am besten du nutzt mal die Fragen Seite bei devolo.de um das mal mit denen zu klären.