Win 2000 Setup-Disketten modifizieren möglich???

Mitglied: tomicus

tomicus (Level 1)

28.10.2004, aktualisiert 03.11.2004, 5829 Aufrufe, 2 Kommentare

Hi Ihr
Hab da mal eine Frage zum Thema Windows 2000 Installation. Und zwar hab ich ein Notebook ohne internem CD-Lw. Was ich aber besitze ist ein PCMCIA-CD-Lw von Pioneer (PCP-PR 24A). Nun möchte ich halt Win 2000 installieren. Da Win 2000 das Pioneer-Lw jedoch mit Hilfe der Setupdisketten nicht erkennt, wollte ich fragen, ob man diese modifizieren/ändern/umschrreiben kann. Den Win 2000 Treiber für das Pioneer-Lw (bestehend aus *.ini und *.sys) besitze ich ja, müsste diesen bloß noch einbinden. Irgendwelche Vorschläge? Danke schonmal.
Mitglied: gbinquisitor
28.10.2004 um 10:28 Uhr
Hallo,

ist es für das Notebook denn überhaupt möglich, von diesem Laufwerk zu booten? Ich kenne das von SCSI-Adaptern, das diese ein bootfähiges BIOS benötigen und du hast hier ja ein ähnliches Problem. Ich kenne bei Notebooks generell den Punkt in der Windows-Installation, wo man gefragt wird ob man die Installation von einem PCMCIA-Adapter machen will, also gehe ich mal davon aus, das dein Vorhaben generell möglich sein sollte, leider kann ich dir nicht sagen ob eine PCMCIA-Karte generell bootfähig ist ,wie erwähnt, oder ein bootfähiges BIOS implementiert habe muß. Man muß dann normalerweise im BIOS die Boot-Sequenz ändern und den Punkt "SCSI" o. "Bootfähige Add-In-Karte" auswählen, ich denke mir mal, wenn das überhaupt klappen kann muß deine PCMCIA-Karte auch als solche "Bootfähige Add-In-Karte" erkannt werden. Falls das alles möglich ist kann man am Anfang jeder Win2K o. XP Installation die F6-Taste drücken um Treiber für SCSI oder anderen Speicheradaptern von Drittanbietern zu laden. Diese müssen aber explizit von Diskette geladen werden (diese Installationsdiskette sollte man normalerweise vom Hersteller bekommen, entweder gleich dabei, auf Treiber-CD zum selbermachen -Disk muß nicht bootfähig sein, gebootet wird ja von CD, also einfach nur Treiber entpackt auf die Diskette kopieren- oder nochmal runterladen). Wichtig ist das die Datei "txtsetup.oem"dann im Stammverzeichniss der Disk liegt und das Layout der Dateien auf der Disk nicht verändert wird. Wird die Karte (o. in diesem Falle das CD-ROM) erkannt, läuft die Installation wie gewohnt.
Hoffe ich konnte ein wenig nützliches zu deinem Problem beitragen.
Mitglied: tomicus
03.11.2004 um 08:39 Uhr
Hey danke. Hat supi funktioniert. Keine Probleme mehr, Win2000 über Bootdisketten und CD-Rom zu starten. War guter Tip gewesen.
Titel: Win 2000 Setup-Disketten modifizieren möglich???
Content-ID: 3539
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 26.10.2020 um 05:29:27 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/3539