Lokaler Name Server unter WinXP/DHCP

Mitglied: Zippi

Zippi (Level 1)

09.07.2006, aktualisiert 15:53 Uhr, 5448 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo !

Ich habe eine Frage, hoffe das ich hier damit richtig bin. Ich habe es auch schon in diversen Programmierforen versucht aber keine Antwort bekommen.

Ich arbeite auf einem sich hinter einem Router befindlichen PC mit WinXP der über DHCP konfiguriert ist.

Folgendes Problem:
Ich bin dabei ein Python-Netzwerkprogramm zu schreiben und nutze ein Modul in dem ich das lokale System nach den lokalen Nameservern befrage. Dies funktioniert aber nicht da das Netzwerk über DHCP konfiguriert ist und wie ich nachgelesen habe nimmt DHCP bei Windows keine entsprechenden Einträge in das Registry vor.

Frage:
Ist die einzige Möglichkeit die mir bleibt mir über z.B. meinen ISP oder im Internet einen DNS-Server zu suchen und diesen in meinem Programm als Name Server anzugeben und direkt anzusprechen ?

Wäre für eine Antwort sehr dankbar !
2 Kommentare
Mitglied: superboh
09.07.2006 um 14:36 Uhr
Ich weiss nicht ganz was Du meinst ... aber die DNS-Server-Einstellungen werden auch per DHCP übergeben, wenn sie am DHCP-Server eingetragen sind.
Gib doch mal ipconfig /all ein, dann müsstest Du die DNS-Einträge angezeigt bekommen.

Gruß,
Thomas
Mitglied: Zippi
09.07.2006 um 15:53 Uhr
Ja, hast recht... ich war grad so in meinem Python drin das ich daran nicht mal gedacht hab...

Allerdings löst es mein Problem nur bedingt, da ich dann zwar die DNS-IP erfragt habe und auch so in mein Programm einfügen kann, dies dann aber statisch ist da ja die DNS-IP im Quellcode eingetragen ist anstatt bei jedem Programmaufruf dynamisch erfragt zu werden. Dies ist natürlich so lange ok wie ich das Programm auf meinem System laufen habe, beim Einsatz auf einem anderen system müsste also der Quellcode angepasst werden.

Wie dem auch sei... funktioniert erstmal und das ist im Moment das wichtigste.

Nochmal nachträglich zur Erklärung:
Ich benutze das Python-Modul PyDNS. Dieses Modul bietet die Methode "DiscoverNameServers()". Nun scheint es aber so zu sein das diese Methode (bei Windowsrechnern) im Registry nachschaut, auf der Suche nach den lokalen Nameservern. DHCP aber nimmt keine Registryeinträge zu diesem Zweck vor... das war mein Problem. Bin noch relativ neu in der Netzwerkprogrammierung aber interessant ist es allemale.

Danke für die Antwort,

Thorben