Server ohne Remotezugriff von einem Arbeitsplatz aus herunterfahren

Mitglied: JohnHawk

JohnHawk (Level 1)

12.07.2006, aktualisiert 13.07.2006, 3984 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

bin seit neuestem bei mir in der Firma für den Server zuständig, weil der bisherige Admin nicht mehr da ist. Leider haben die meisten Aufzeichnungen mit ihm das Haus verlassen. Jetzt soll ich den Server herunterfahren (und abbauen), weil der Serverraum renoviert wird. Jetzt hat aber der Server weder Bildschirm, noch Maus, bzw. Tastatur. Auch von den 9 Workstations kann ich zwar per admin+Kennwort auf dessen Ordner, ihn aber nicht remoten. Einer WS, auf der pcanywhere (vermutlich wurde von dort der Server remoted) installiert gewesen sein soll, war leider die Festplatte abgeraucht. Admin-Kennwort vom Server habe ich, aber wie kann ich ihn runterfahren. Ich will ihn nicht einfach ausmachen, denn wer weiß, was dann passiert. Ich vermute, daß das BS Win 2000 Server ist. Die 9 WSs sind W2K und XP-Pro. Gibt es eine Möglichkeit den Server per Befehl von einer WS aus herunterzufahren? Wenn der dann erstmal down ist, dann kann ich ja vorübergehend Monitor, etc. anklemmen und Ultra-VNC o.ä. installieren. Ach ja, der Server ist an eine USV angeschlossen. Ich habe mal gehört, daß die den Server bei Netzausfall auch herunterfährt. Stimmt das? Wenn ja, dann brauch ich ja nur den Stecker rauszuziehen und zu warten?!

Ich stehe hier nun recht ratlos vor dem ganzen Kram und weiß nicht weiter. Könnte mir bitte jemand helfen? Vielen Dank schon mal.
Mitglied: 8644
12.07.2006 um 15:32 Uhr
Hi,

ich denke, der sicherste Weg ist es einfach, Monitor, Maus und Tastatur anzuklemmen.
Da passiert nichts.

Psycho
Mitglied: Avi
12.07.2006 um 16:09 Uhr
hast du es schonmal mit dem befehl: "shutdown -i" in der commandoconsole probiert ?
wenn du adminrechte hast, kannst du damit den server (oder jeden anderen PC auf dem du adminrechte hast) herunterfahren
Mitglied: sysad
12.07.2006 um 16:53 Uhr
Hi,

ich denke, der sicherste Weg ist es einfach,
Monitor, Maus und Tastatur anzuklemmen.
Da passiert nichts.

Psycho



Monitor ist ok aber Maus und Tastatur geht nur wenn es usb ist und nicht pshalbe.
Mitglied: JohnHawk
12.07.2006 um 17:04 Uhr
Vielen Dank schon mal für die Tipps. Also, wenn das tatsächlich nicht schädlich für den Server ist, dann werde ich mal Monitor etc. anklemmen. Ich dachte da ansonsten eher in die Richtung "Back Orifice", aber das ist schon zu lange her, daß ich damit zu tun hatte. Außerdem hat das Tool keinen bes. guten Ruf.

MfG. aus HH
Mitglied: Supaman
12.07.2006 um 17:17 Uhr
das drücken des ein/aus schalters hat bei atx netzteilen meines wissens nach den selben effekt als wenn man "runterfahren" anwählt.
Mitglied: lord-obi
13.07.2006 um 12:23 Uhr
das drücken des ein/aus schalters hat
bei atx netzteilen meines wissens nach den
selben effekt als wenn man
"runterfahren" anwählt.
dass kommt darauf an, wie es eingestellt ist. standartmaessig ist zwar runterfahren eingestellt man kann aber auch auf standby-modus etc. einstellen.
Titel: Server ohne Remotezugriff von einem Arbeitsplatz aus herunterfahren
Content-ID: 35898
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 28.01.2020 um 10:36:43 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/35898