VBS Scripte funktionieren nicht mehr nach Abschltung des letzten W2K Domänencontroller

Mitglied: california92

california92 (Level 1)

25.07.2006, aktualisiert 22:01 Uhr, 3782 Aufrufe, 1 Kommentar

Die Domäne hier ist mit einem Windows 2000 Server aufgesetzt worden (ca. 2 Jahre her).
Letztes Jahr ist ein zweiter DC (Windows 2003) dazugekommen.
Zu diesem Zeitpunkt habe ich auch einige Anmeldescripte (VBS) im Active Directory eingeführt.
Beispielsweise werden alle nötigen Laufwerke verbunden oder Drucker installiert nach Gruppenzugehörigkeit.
Ich habe auch die Rollen im AD auf dem Windows 2003 Server übertragen.
Dies hat alles einwandfrei funktioniert.

Nun, da die Server inzwischen in die Jahre gekommen sind, werden die Domaincontroller abgelöst.
Der erste neue Server ist ein reiner Domaincontroller auf dem die AD Rollen laufen (Übertragen der Rollen okay), DHCP, DNS, WINS.
Der zweite ist ein Exchange Server 2003, der schon seit 3 Monaten im Netz hängt und brav seinen Dienst tut (sekundärer DNS, etc...)
Auf beiden Servern läuft Windows Server 2003 R2.

Jetzt möchte ich natürlich die alten DC abschalten.
Bei dem alten Windows 2003 Server kein Problem. Einfach DCPROMO gemacht und schon ist er nur noch Mitgliedsserver in der Domäne.
Mache ich es aber mit dem Windows 2000 Server (der erste in der Domäne auf dem AD installiert wurde), dann funktionieren keine Anmeldescripte mehr.
Nehme ich Ihn wieder als DC mit DCPROMO auf funktionieren die VDS Scripte wieder.

Was muss ich denn tun um den Server zu entfernen und trotzdem funktionierende Anmeldescripte in den Gruppenrichtlinien laufen zu lassen.

Wie gesagt die Rollen RID - PDC - Infrastruktur - Betriebsmaster habe ich an den neuen DC übergeben.


Vielen Dank für Euere Hilfe.

california92
1 Kommentar
Mitglied: california92
25.07.2006 um 22:01 Uhr
Leider konnte ich nach stundenlanger Fehlersuche keine Lösung finden. Scheinbar haben nur Workstations mit Windows 2000 Pro das Problem. Bei XP werden die Laufwerke gemappt.

Ich wäre immer noch extrem dankbar für Hilfe!!!