BIND9.x Replikation SRV2003

Mitglied: Weasel1969

Weasel1969 (Level 1)

07.08.2006, aktualisiert 08.08.2006, 4559 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,
folgendes Szenario :
Primärer / Sekundärer DNS Server ist ein Server 2003 Standard
Auf einem Linux Basierten System läuft ein Hosting Interface (VHCS ) .Mit diesem ist es möglich, schnell und "User-Friendly" Domänen Einrichtungen, Änderungen, Löschungen vorzunehmen.
Die primären / sekundären Server sind registrierte Nameserver ( wir sind ISP )


Problem :
Es wird nach einer möglichkeit der Replikation gesucht die es ermöglicht, die BIND-Zone ( 9.x) der Linux Webserver mit unserem primären DNS ( Windows Server 2003 ) zu übertragen.
Es muss sichergestellt sein, das die Zonenaktualisierung zügig durchgeführt wird.

Hat da jemand eine Idee ...

Gruß,
Andy
2 Kommentare
Mitglied: elCativo
07.08.2006 um 06:01 Uhr
Ich weiss nicht ob Bind und der MS DNS kompatbel sind aber ich würde mal folgendes probieren.
Als Primären DNS würde ich den W2K3 Server eintragen und diesem mitteilen das es sekundäre DNS Server für die Zonen gibt.
Den Linuxservern würde ich mitteilen das sie sekundäre Server sind und der primäre DNS für die Zone die sie verwalten der W2K3 Server ist.
Dann sollten die Server eigentlich replizieren.Allerdings habe ich das noch nie ausprobiert.
Mitglied: Weasel1969
08.08.2006 um 22:59 Uhr
Hy,

leider ist unser Linux-Crack noch im Urlaub ... daher muss ich da noch etwas warten.

Nur aus der anderen Erfahrung :
Ursprünglich war unser zweiter DNS ein "alter NT4" der recht treu und zuverlässig gewerkelt hat ...
Naja - selbst hier war es so, das die sekundäre Zone von Hand im NT4-DNS angelegt werden musste und dem sekundären mitgeteilt wurde, sich doch gefälligst die Zone beim primären NS zu aktualisieren.

Der Regelfall sieht ja an sich vor, das der Quellserver ( primär, Master ) die Zielserver ( sekundär ) über die änderungen informiert und die Replikation einleitet.

In unserem Fall ist es ja umgedreht : Der 2 oder 3 sekundäre Server muss den Master informieren ( der 1. sekundäre ist ja ein SRV2003 )
Dann auch noch mit BIND Dateien ...

Ich weiß gar nich mal, ob das in den RFC auch so vorgesehen ist ...

Gruß
Andy