Remotedesktopverbindung, connecten nicht möglich

Mitglied: MUGI

MUGI (Level 1)

14.08.2006, aktualisiert 15:02 Uhr, 4427 Aufrufe, 2 Kommentare

Fehlermeldung beim verbinden mit Ternimalserver

Hallo allerseits,

ich bin da in einer verzwickten Situation. Wir haben 8 Aussendienstmitarbeiter, die alle von zuhause via Sonicwall VPN-Client auf unserer FW eine VPN Verbindung machen und dann via Remotedesktopverbindung auf unserem Terminalserver einlogggen.

Nun folgendes, bei einigen funktioniert es bestens und 2-3 bekommen beim verbinden auf den TS folgende Fehlermeldung

1) Remoteverbindungen sind auf dem Computer nicht aktiviert
2) Maximale Anzahl der verbindungen erreicht
3) bei der Verbindungsherstellung ist ein netzwerkfehler aufgetreten

Auf der FW kann ich sehen, dass der Client verbunden ist und Daten sendet und erhält.
Komischerweise haben alle die selben Einstellungen und ADSL Router (Zyxel) ich bin langsam mit meinem Latein am Ende und hier habe ich auch schon die meisten Beiträge dazu gelesen, konnten mir aber bis jetzt nicht helfen.

Schöne Grüsse und Danke

Markus
2 Kommentare
Mitglied: Metzger-MCP
14.08.2006 um 13:14 Uhr
Sind es immer die gleichen die die Meldung bekommen oder wechseln die durch die 8 User durch ?

Du hattest geschrieben : Maximale Anzahl der verbindungen erreicht
Hast du mal die Lizencen überprüft ?
Melden die User sich da Komplett ab oder lassen Sie die Sitzung offen ?

MFG Metzger
Mitglied: Karo
14.08.2006 um 15:02 Uhr
Moin,

dies ist ein Effekt der sich anscheinend häuft. Wir selbst haben mittlerweile 3 Server, wo dieses Phänomen auftritt. Zuerst habe wir angenommen, dass dies an virtuellen Maschinen unter VMWARE ESX Server liegt, mittlerweile betrifft dies auch Server auf normaler Hardware.

Ich habe auf
HKLM\SYSTEM\CCS\Services dem lokalen "Network Service" auf den Keys DHCP und TCPIP, sowie deren Unterschlüssel (explizit die Rechte noch einmal runterreichen!) "FULL CONTROL" gegeben. Seitdem war Ruhe. Bei den Printservern habe ich zusätzlich auf dem TEMP-Ordner für "EVERYONE" "MODIFY" gegeben, da hier temporäre Files einiger Druckertreiber (z.B. HP LJ 3700) nicht gelöscht wurden und sich dort tausendfach 0KB Files ablagern.

Seitdem ist Ruhe, eine Garantie für Dich kann ich jedoch nicht geben :-) face-smile

bye
Karo