Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden

Mitglied: Basti1983

Basti1983 (Level 1)

16.08.2006, aktualisiert 21:55 Uhr, 13613 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe bei einigen Usern das Problem das beim Starten von Outlook 2000 (ohne SP) auf Win2k Terminalserver (Citrix-Umgebung) die fehlermeldung "Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden". Unmittelbar nach bestätigen der Meldung kommt eine weitere Meldung "Es sind nicht genügend System- oder Speicherrecourcen vorhanden. Schließen Sie einige Fenster und versuchen Sie es erneut."

Das Problem muss am Profil liegen, weil wenn ich ein älteres gesichertes zurückschreibe tritt das Problem nicht mehr auf. Geändert wurde meines wissens nach in dieser Zeit nichts. Betroffen sind etwa 10 (bisher gemeldet) von 300 Usern.


Het jemand eine Idee was im Profil genau das sein kann?
3 Kommentare
Mitglied: Creamer
16.08.2006 um 14:11 Uhr
Hallo!

Microsoft empfiehlt manchmal, einfach das Profil zu löschen (vorher natürlich sichern!). Beim nächsten Login sind dann manchmal einige Probleme verschwunden. Bei einigen Outlook-Problemen, z. B. Outlook mit Telefonieanwendung, die nicht mehr starten wollte, ging das bei uns.
Dieser Tip ist nur bezogen auf die Profilfrage, mit der Fehlermeldung kann ich nichts anfangen.

Grüße
Mitglied: Basti1983
16.08.2006 um 14:19 Uhr
Nach dem Profil-Löschen bzw. rücksicherung ist ja alles wieder OK, mich würde aber interesieren was es hier am Profil zerschossen hat. Ich kann schlecht vorsorglich mal alle Profile löschen, die User steigen mir wg. Desktopeinstellungen, Favouriten etc. auf's dach...
Mitglied: MacBest
16.08.2006 um 21:55 Uhr
Hallo Basti,

das gesamte Windows-Profil musst Du natürlich nicht austauschen. Die häufigsten Gründe, warum Outlook nicht mehr starten will, sind immer noch eine zerschossene pst-Datei - einfach zum Test mal eine neue anlegen - oder ein zerstörtes Outlook-Profil (wird in der Registrierung gespeichert).

pst-Dateien müssen deswegen regelmäßig auf Fehler überprüft werden (das Microsoft-Tool scanpst reicht oft genug leider nicht), und von Outlook-Profilen sollte man einfach im Moment des Kreierens ein Backup-Profil anlegen und als reg-Datei sichern.