gelöst Hyper-V Replica - Speicherkapazität

Mitglied: Xaero1982

Xaero1982 (Level 4)

09.01.2019, aktualisiert 23:50 Uhr, 614 Aufrufe, 14 Kommentare

Moin Zusammen,

ich hab hier nen komisches Problem.

2x Server 2016 Hyper V.
Auf Server 1 laufen zwei VM
VM1: 80gb, 150gb, 200gb
VM2: 50gb, 100gb, 125gbb
= 705gb Gesamt

Auf dem Server 2 sind 1TB Speicher verfügbar. Aber jeweils eine der beiden VMs wird nicht repliziert.

01.
VM1 muss neu synchronisiert werden, da auf "%3" nur noch sehr wenig Speicherplatz übrig ist. Der verfügbare Speicherplatz beträgt weniger als %4 MB 
02.
...
Die Daten sind drüben auf dem Server2, aber die Replikation schlägt fehl.

Jemand eine Idee?

Restspeicher 355gb
Mitglied: certifiedit.net
09.01.2019, aktualisiert um 23:47 Uhr
Hallo,

a) Snapshots?
b) Ram?
c) VM1 + VM3? (VM2?)
d) %4 MB?
e) 1TB formatiert oder 1TB HDD-Wert? (immerhin dann nur noch 0.93TB)

VG

certifiedit.net
Mitglied: Xaero1982
09.01.2019 um 23:50 Uhr
Nabend,

Habs korrigiert

ich habs jetzt mal auf den letzten reduziert.
16 in VM 2, 24 in VM 1

Richtig %4 MB steht drin in der Fehlermeldung. Kann ich auch nichts mit anfangen.
0,99TB sind es.
Mitglied: certifiedit.net
09.01.2019 um 23:56 Uhr
Macht den Bock nicht fett, GesamtRAM im System?

Sonstige Auslastung?

Bitte pack die Fehlermeldung komplett rein (inkl IDs).
Mitglied: Xaero1982
09.01.2019 um 23:58 Uhr
In Server 1 sinds 64gb
In Server 2 8

so gut wie keine aktuell ...

Muss ich jetzt erstmal abwarten ... also erst morgen, wenn der Fehler wieder kommt. Hab gerade auf beiden eine Neusynchronisation angestoßen.
Mitglied: Spirit-of-Eli
10.01.2019 um 07:06 Uhr
Zitat von Xaero1982:

In Server 1 sinds 64gb
In Server 2 8

Moin,

deine Maschinen nutzen auch nicht mehr als max 7,5gb RAM?
Mitglied: Xaero1982
10.01.2019 um 08:32 Uhr
Zitat von Spirit-of-Eli:

Zitat von Xaero1982:

In Server 1 sinds 64gb
In Server 2 8

Moin,

deine Maschinen nutzen auch nicht mehr als max 7,5gb RAM?

Da sie auf Server 2 nicht laufen sollte es keine Rolle spielen oder?
Mitglied: certifiedit.net
10.01.2019 um 08:45 Uhr
Ehrlich gesagt noch nie probiert auf einen RAM-technisch Unterdimensionierten Server zu replizieren.

Probier es mal mit einem Gerät, welches genügend Ram hat (Summe VMs + 10-20% Host)
Mitglied: Spirit-of-Eli
10.01.2019, aktualisiert um 08:51 Uhr
Zitat von certifiedit.net:

Ehrlich gesagt noch nie probiert auf einen RAM-technisch Unterdimensionierten Server zu replizieren.

Probier es mal mit einem Gerät, welches genügend Ram hat (Summe VMs + 10-20% Host)

Ich meine das es nämlich nicht funktioniert.
Aber den Fall hatte ich selbst auch noch nicht.

Ich würde einfach ins Log schauen. Das ist aussagekräftig.
Mitglied: Xaero1982
10.01.2019 um 14:55 Uhr
Moin,

also die Replikation mit nur dem letzten Wiederherstellungspunkt funktioniert.
Ich habe jetzt noch 363GB frei auf dem Zielserver. Aber es kann ja nicht sein, dass wenn ich mehr Wiederherstellungspunkte sichern will, dass er da jedes mal alles sichert oder wie habt ihr das konfiguriert?

Also am Ram liegt es offenbar nicht.
Mitglied: Spirit-of-Eli
10.01.2019 um 16:51 Uhr
Initial wird einmal alles kopiert.
Mitglied: Xaero1982
10.01.2019 um 21:46 Uhr
Das weiß ich und das funktioniert offenbar nur wenn ich sage, dass nur der letzte Wiederherstellungspunkt repliziert werden soll.
Mitglied: Xaero1982
11.02.2019, aktualisiert um 09:50 Uhr
So, der Fehler ist wieder aufgetreten.
Es sind noch 363GB frei.
654 GB sind belegt von den Replikaten.

Die Größen stehen oben in der Frage.

Kann doch nicht sein, dass immer wieder alles gesynched wird oder?

Ich werde es mal nur mit einer VM testen und berichten!
Mitglied: Xaero1982
12.02.2019 um 20:15 Uhr
Es ist am Abend wieder abgebrochen mit der gleichen Fehlermeldung.

Es sind noch immer 363GB frei.

Ich werde morgen zu Testzwecken noch mal eine 1TB Platte einbauen und testen. Glaube aber kaum, dass es am Speicher liegt.
Mitglied: Xaero1982
13.02.2019 um 17:21 Uhr
Okay, falsche Ursache.

%4 war offenbar der Hinweis auf den 4. Datenträger.
Der 4. Datenträger ist eine VHDX Datei, die auf einem IScsi Laufwerk liegt, die auf dem Hyper-V Host eingebunden ist. Dort wird nur die Windows-Sicherung hin gesichert.

Diese VHDX ist bei der Replikation ausgeschlossen und dennoch werden hrl Dateien (Logfiles) erstellt, die mit der Zeit wachsen. Da aber lediglich ca. 10GB auf diesem IScsi Laufwerk noch frei sind läuft das Ding voll und bricht ab.

Da stellt sich mir die Frage: Wieso legt er Logdateien an, wenn diese gar nicht repliziert wird?
Titel: Hyper-V Replica - Speicherkapazität
Content-ID: 397635
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 17.11.2019 um 06:34:14 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/397635