gelöst Industrial Switch PoE, SFP, VLAN gesucht

Mitglied: ApoCalyps3

ApoCalyps3 (Level 1)

21.10.2019, aktualisiert 09:17 Uhr, 535 Aufrufe, 10 Kommentare, 2 Danke

Guten Morgen Leute,

ich bin auf der Suche nach einem günstigen managed Switch.
Der managed Switch soll im Außenbereich montiert werden (auf dem Dach oder am Schornstein vom Rathaus) und für -20/-30 bis +70/+80° Temperaturen geeignet sein.

Zum Dach hoch wird ein Glasfaserkabel gelegt. Dort soll der Switch montiert und verbunden werden. Später werden insgesamt 10x Richtfunkantennen (Nano Beam) in der Stadt an verschiedenen Orten befestigt, um ein Free WiFi an die Besucher zu bringen. Ausgangsstation ist auf dem Dach. Das wurde mit der externen Firma entsprechend alles geprüft, geklärt und passt soweit auch.

  • Sollte mindestens 8 Ports haben
  • SFP Ports unterstützen. 1 Gig reicht.
  • PoE
  • web-based / SNMP
  • nicht größer als 10"
  • Layer 2/3 Features (VLAN, STP, LACP, IP Routing, ...)

Gibt es sowas unter 300 Eur? Habe ein Modell für 303 Eur hier und möchte wissen, ob es bessere alternativen gibt.

Über ein paar Vorschläge wäre ich sehr dankbar, da ich kein Profi in Sachen switches bin.

Vielen Dank
Mitglied: aqui
LÖSUNG 21.10.2019, aktualisiert um 09:22 Uhr
Wie immer die langjährigen Klassiker in diesem Bereich:
https://www.cisco.com/c/en/us/products/switches/industrial-ethernet-swit ...
https://hirschmann.com/de/Hirschmann/Industrial_Ethernet/index.phtml
https://www.nexans.de/eservice/Germany-de_DE/navigate_356916/Industrial_ ...
Völlig Wumpe was du da nimmst ! Sie erfüllen allesamt deine recht einfachen Anforderungen.
Such dir den Schönsten für dich und dein Rathaus aus !
Mitglied: SeaStorm
21.10.2019 um 09:27 Uhr
Hirschmänner. Sind zwar nicht so toll was die Verwaltung bzw Software allgemein angeht, aber unverwüstlich
Mitglied: chgorges
21.10.2019 um 10:40 Uhr
Microsense oder der Alcatel OS6865-P16X. Ersterer hat eine gewöhnsbedürftige CLI, Letzterer ist sehr robust und hat auch 10GBit/s-Uplinks.
Mitglied: aqui
21.10.2019, aktualisiert um 12:13 Uhr
Die wird er wohl fürs Rathaus und den kumulierten WLAN Traffic nicht zwingend benötigen. Da reichen Gig allemal. Zur Not ein LACP LAG mit 2 Strippen sofern sie so intelligent waren gleich mehrere Fasern aufs Rathaus Dach zu legen ?!
Mitglied: brammer
21.10.2019, aktualisiert um 14:27 Uhr
Hallo,

die Geräte hast du ja schon mal...

Der Switch gehört nur nicht auf den Turm sondern in einen kleinen IP65 oder 67 geschützten Edelstahlkasten irgnedow unter das Dach und von da aus die Kabel zu den Antennen.

brammer
Mitglied: aqui
21.10.2019, aktualisiert um 14:48 Uhr
Na ja wenns da wasserdicht und regenfest ist im Turm kann er sich das auch sparen. Gerade im Sommer wenn die Sonne raufknallt ist dann ein Gehäuse ohne Lüftung eher kontraproduktiv auch wenn die Teile 70 Grad aushalten. Ist vermutlich auch kein Thema denn wie der TO schon sagt: "Das wurde mit der externen Firma entsprechend alles geprüft, geklärt und passt soweit auch." Also Haken dran.
Warum diese Firma dann aber scheinbar keinerlei Ahnung von Industrial Switches hat wollen wir dann lieber besser mal nicht wissen.
Ein Schelm wer Böses dabei denkt...!!
Mitglied: brammer
21.10.2019 um 14:50 Uhr
Hallo,

@aqui

Na ja wenns da wasserdicht und regenfest ist im Turm kann er sich das auch sparen.

Mäuse, Ratten, Staub und Vogelmist von Tauben .. eine Edelstahlkasten is da ein muss..

brammer
Mitglied: ichbinsnur
21.10.2019 um 15:34 Uhr
Hi,

die Fa. Kyland bietet solche Produkte für den auch temperaturbedingt harten Einsatz an.
In Deutschland wird das durch die Vitel GmbH vertrieben

https://vitel.de/2019/08/01/kyland/

Der SICOM3307S (http://www.kyland.com/Products/SICOM3307S.html) sollten den Anforderungen genügen.


VG
Mitglied: ApoCalyps3
23.10.2019 um 14:56 Uhr
@brammer: Das Gebäudemanagement hat Kabel durch den Schornstein hoch aufs Dach gelegt. Dort gibt es einen kleinen Netzwerkschrank der den Bestimmungen entsprechend sicher angebracht wurde - genau dort kommt der Switch hinein

@aqui: Die externe Fa. hat die Standorte, Reichweite der Antennen geprüft. Für die Umgebung vom Switch und die Anbringung davon, sind wir zuständig. Wir haben uns bereits für ein Gerät entschieden, es installiert und es klappt alles.

Vielen Dank an alle!

Grüße
Mitglied: aqui
23.10.2019, aktualisiert um 21:20 Uhr
Wir haben uns bereits für ein Gerät entschieden, es installiert und es klappt alles.
Perfekt !
Nur Interesse halber... Darfst du auch verraten was es geworden ist ?
Titel: Industrial Switch PoE, SFP, VLAN gesucht
Content-ID: 507168
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 11.12.2019 um 14:48:32 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/507168