Cisco CP-6961 an Fritzbox registriert sich nicht

Mitglied: Manfred2

Manfred2 (Level 1)

09.12.2019 um 22:09 Uhr, 486 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich habe nicht widerstehen können und mir so ein altes Teil im noch verschlossener Orginalverpakung geschossen. Aber ich komme nicht so recht weiter.
So weit bin ich gekommen:
Orginalfirmware war SCCP9.4.1.1ES1 wird jetzt im Phone als "Inactive Load" angezeigt.
Ersetzt durch SIP 9.4.1.3SR3 diese wird im Phone "Active Load" angezeigt.
Das 6961 holt sich vom DHPC Server eine IP, den DomainName, SubnetMask und den DefaultRouter, das passt auch.
Den TFTP Server holt es nicht. Dazu gehe ich ins Telefonmenue AdminSetting->NetworkSetup->IP4Setup->AlternateTFTP auf YES,
dann speichern und zurück, danach gibt es ein Menue TFTPServer1. Da steht trotz Werksreset immer eine Öffendliche IP (49.54.56.46).
Diese kann ich ändern in 192.168.0.10, das ist der TFTP Server. (Punkte sind mit der Sterntaste einzugeben.)
Danach beginnt das 6961 sofort die SEP2C3ECF7B5003.cnf.xml zu laden. ITLFile.tlv, ITLSEP2C3ECF7B5003.tlv, will es auch, aber die habe ich nicht,
wenn ein dialplan.xml da ist wir sie auch geladen.
SEP2C3ECF7B5003.cnf.xml konnte ich auch den ssh Zugang zum Phone erhalten.
Was geht nicht:
Der TFTP Server muss immer nach reset manual geändert werden. Das ist aber mehr kosmetisch.
Das 6961 versucht nicht die Fritzbox zu erreichen. Ich sehe im wireshark den DHCP und TFTP Verkehr, aber an die Fritzbox (192.168.0.1 ) geht nicht ein Paket.
(Ich habe alles an einen dummen HUB gesteckt). Und doch habe ich vor drei Tagen mal SIP Daten gehabt, aber an den TFTP Server. (192.168.0.10)
Der war aber definitiv nicht im Konfig File und in der Fritzbox (192.168.0.1) war das Telefon noch gar nicht definiert. Ich kann das aber nicht mehr nachvollziehen.
Was mir noch auffällt: es ist eine Admin VlanID eine Operational VlanID und ein PC VlanID vergeben, welche sich auch nicht löschen lässt.(4095)
Ich hatte mit Telefonen noch nie was zu tun und bin jetzt ratlos.
Meine Vermutung ist das die SEP2C3ECF7B5003.cnf.xml fehlerhaft ist, nicht (nur) die Anmeldedaten, denn den Anmeldeversuch müsste ich ja im wireshark sehen.
Es wäre schön wenn ihr helfen könntet!

Der tftp Server hat die Dateien:

BOOT69xx.0-0-0-14.zz.sgn
DSP69xx.0-0-0-11.zz.sgn
Ringlist.xml
SIP69xx.9-4-1-3SR3.loads
XMLDefault.cnf.xml
dialplan.xml
DSP69xx.12-4-123-2.160119.zz.sgn
SEP2C3ECF7B5003.cnf.xml
SIP69xx.9-4-1-3SR3.zz.sgn



Ich hänge hier mal die SEP2C3ECF7B5003.cnf.xml an und davor was das ssh Terminal sagt.

rwxrwxrwx 0:0 a: -1 i:0 Dec 9, 2019 10:51:38pm 102 dialplan.xml
00:00:03:08.042 - E/Checking Protocol: Device=SIP. Config=SIP (OK)
00:00:03:08.042 - E/Checking SwPort: 100-full (OK)
00:00:03:08.044 - E/Checking Network: IPV4=192.168.0.50, IPV6=. (OK)
00:00:03:08.044 - E/Checking Security: NonSecure Mode (LSC: Not Installed, MIC: Installed) (OK)
00:00:03:08.044 - E/Checking Account: Line (OK)
00:00:03:08.048 - E/Checking CUCM1: IPv4 - 192.168.0.1 (OK)
00:00:03:08.048 - E/Checking TFTP: IPv4 - 192.168.0.10 (OK)
00:00:03:08.076 - E/SIPCC: myIPV4Addr=192.168.0.50
00:00:03:08.076 - E/SIPCC: myIPV6Addr=
00:00:03:08.078 - E/SIPCC: CCM[0]. v4Addr=192.168.0.1. v6Addr=
00:00:03:08.078 - E/SIPCC: TFTP. v4Addr=192.168.0.10.
he DUT in DHCP Bind state.....
default 192.168.0.1 done
22:54:35, 12/09/2019 : SEP2c3ecf7b5003 Get ip from DHCP server : 192.168.0.50
EW: ew_client_task_create fail, either domain is null or invalid! <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<?
22:54:35, 12/09/2019 : CTLSEP2C3ECF7B5003.tlv updating
provision_http_download_file 1633: ERROR(0x0, 7) in dowloading file from socket 21
ERR [TFTP] tftpSend:492: Error code 1: File not found
ERR [TFTP] tftpGet:1021: File transfer error.
22:54:35, 12/09/2019 : TFTP error : download CTLSEP2C3ECF7B5003.tlv fail
22:54:35, 12/09/2019 : CTLSEP2C3ECF7B5003.tlv not found in 192.168.0.10
22:54:35, 12/09/2019 : ITLSEP2C3ECF7B5003.tlv updating
provision_http_download_file 1633: ERROR(0x0, 7) in dowloading file from socket 21
ERR [TFTP] tftpSend:492: Error code 1: File not found
ERR [TFTP] tftpGet:1021: File transfer error.
22:54:35, 12/09/2019 : TFTP error : download ITLSEP2C3ECF7B5003.tlv fail
22:54:35, 12/09/2019 : ITLSEP2C3ECF7B5003.tlv not found in 192.168.0.10
22:54:35, 12/09/2019 : ITLFile.tlv updating
provision_http_download_file 1633: ERROR(0x0, 7) in dowloading file from socket 21
ERR [TFTP] tftpSend:492: Error code 1: File not found
ERR [TFTP] tftpGet:1021: File transfer error.
22:54:35, 12/09/2019 : provision_http_doTFTP error : download ITLFile.tlv failwn
load_file22:54:35, 12/09/2019 : can't download ITLFile.tlv from 192.168.0.1016
33: ERROR(0x0, 7) in dowloading file from socket 21
22:54:35, 12/09/2019 : SEP2C3ECF7B5003.cnf.xml (TFTP)
22:54:35, 12/09/2019 : Authenticating configuration file SEP2C3ECF7B5003.cnf.xml successfully
22:54:36, 12/09/2019 : Loads name : SIP69xx.9-4-1-3SR3.loads
http_download_file 436: ERROR(0x0) in dowloading file
download_file 511: TFTP download success
Authenticating SIP69xx.9-4-1-3SR3.loads file successfully.
provision_http_download_file 1633: ERROR(0x0, 7) in dowloading file from socket 21
ERR [TFTP] tftpSend:492: Error code 1: File not found
ERR [TFTP] tftpGet:1021: File transfer error.
22:54:47, 12/09/2019 : TFTP error : download /rtl-sccp.jar fail
provision_http_download_file 1633: ERROR(0x0, 7) in dowloading file from socket 21
22:54:47, 12/09/2019 : dialplan.xml (TFTP)

rwxrwxrwx 0:0 a: -1 i:0 Dec 9, 2019 10:54:46pm 102 dialplan.xml
00:00:06:16.142 - E/Checking Protocol: Device=SIP. Config=SIP (OK)
00:00:06:16.142 - E/Checking SwPort: 100-full (OK)
00:00:06:16.144 - E/Checking Network: IPV4=192.168.0.50, IPV6=. (OK)
00:00:06:16.144 - E/Checking Security: NonSecure Mode (LSC: Not Installed, MIC: Installed) (OK)
00:00:06:16.144 - E/Checking Account: Line (OK)
00:00:06:16.146 - E/Checking CUCM1: IPv4 - 192.168.0.1 (OK)
00:00:06:16.148 - E/Checking TFTP: IPv4 - 192.168.0.10 (OK)
00:00:06:16.176 - E/SIPCC: myIPV4Addr=192.168.0.50
00:00:06:16.176 - E/SIPCC: myIPV6Addr=
00:00:06:16.176 - E/SIPCC: CCM[0]. v4Addr=192.168.0.1. v6Addr=
00:00:06:16.176 - E/SIPCC: TFTP. v4Addr=192.168.0.10.

Mitglied: aqui
10.12.2019 um 12:44 Uhr
Zuallererst mal solltest du besser deine Rufnummern und Passwörter im Konfig File anonymisieren hier !
ITLFile.tlv, ITLSEP2C3ECF7B5003.tlv, will es auch, aber die habe ich nicht,
Die ist auch nicht wichtig und nur für Secure RTP. Das kannst du ignorieren.
Ich sehe im wireshark den DHCP und TFTP Verkehr, aber an die Fritzbox (192.168.0.1 ) geht nicht ein Paket.
Ist die FB nicht auch dein DHCP Server ?? Du müsstest ja wenigstens den DHCP Reply der FB sehen....
Aber egal...besser ist es das immer in einer kleinen Testumgebung aufzubauen und zu testen.
Das hiesige Tutorial dazu hast du gelesen ??
https://administrator.de/wissen/cisco-telefon-ip-anschluss-fritzbox-ande ...
...und auch die weiterführenden Links ??
Du musst übrigens via DHCP Server dem Telefon zwingend via Option 66 und Option 150 die TFTP Server IP mitgeben. Das ist auch im o.a. Tutorial so in beschreiben in den Settings des Windows TFTP32/64 TFTP Programms !
Gehen wir mal davon aus das du die Konfig Datei korrekt nach der verwendeten Mac Adresse des Telefons benannt hast, dann kann der Fehler tatsächlich nur in der falschen oder fehlerhaften Konfig Datei liegen.
Ggf. solltest du mal checken ob das 6961 wie die 79xx Serien einen seriellen Terminal Anschluss haben. Das ist sehr hilfreich weil man dort den TFTP Bootprozess beobachten kann und sofort sieht wenn es dort irgendwelche Fehler gibt.
Das Tutorial hat die Infos dazu.
Der korrespondierende ct' Artikel beschrieb noch eine Besonderheit der FritzBox. Der SIP User Name ist nicht frei wählbar. Irgendwie durfte das nur die zugeteilte lokal interne Rufnummer sein sonst kommt keine SIP Connection zustande. Stand auch irgendwie in den Kommentaren zum ct' Artikel. Das ist dann bei dir falsch !
https://www.heise.de/select/ct/2017/14/1499100639264556
bzw.
https://www.heise.de/forum/c-t/Kommentare-zu-c-t-Artikeln/Cisco-IP-Telef ...

Du solltest aber in jedem Falle im Wireshark ausgehende SIP Registration Requests des Telefons sehen auch wenn kein SIP Server (im Testumfeld) da ist.
Im Zweifel solltest du immer mal das Telefon am Switch abziehen und dort testweise einen Rechner mit einem identisch konfigurierten (SIP Daten) freien Softphone anschliessen wie z.B. einem Phoner:
http://phoner.de/index.htm
oder Phoner Lite (nur VoIP)
https://lite.phoner.de/index_de.htm
Erst wenn du hiermit eine saubere Telefonie Verbindung bekommst mit den identischen SIP Credentials weisst du das die SIP Konfig Daten richtig sind und kannst diese dann 1:1 auf das Cisco Phone übertragen mit dem das dann auch laufen muss.
Außerdem kannst du dann auch im Wireshark den sauberen SIP Ausfbau mitlesen und weisst so wie das telefon zu reagieren hat ! Ein wasserdichter Quercheck.
Mitglied: Manfred2
10.12.2019 um 14:50 Uhr
Danke für die schnelle Antwort. Option 66 und Option 150 sind ein möglicher Grund, die Syntax ist mit nicht klar, da hatte ich viel probiert.
Deshalb ist der DHPC Server auch nicht die FritzBox, die kann das meines Wissens nicht. Ich hab jetzt erst mal einen neuen Ansatz, der braucht Zeit, ich melde mich wenn es Fortschritte gibt. Danke.
PS Die Passwörter und Tel-nummern sind geändert gewesen.
Mitglied: aqui
10.12.2019 um 15:39 Uhr
die Syntax ist mit nicht klar, da hatte ich viel probiert.
Welche Syntax ?? Oder meinst du den Begriff "Option" ?
Du musst diese Options einfach im DHCP Setup mit setzen dann klappt das auch sofort mit dem DHCP.
die kann das meines Wissens nicht.
Wie leider viele dieser boilligen Plasterouter.
Du brauchst das ber nur zwingend beim Setup um zum Setzen und Testen der XML Datei wenn man Änderungen macht. Wenn die finale Version drin ist behält das Telefon diese und braucht dann später auch keinen TFTP mehr.
Es requested zwar einen timed dann aber aus wenn keiner antwortet und dann wird die zuletzt geladene XML intern geladen.
Mitglied: Manfred2
10.12.2019 um 17:56 Uhr
Ich habe Linux. isc-dhcp-server
Ich habe eben nochmal getestet, das Telefon holt sich jetzt seine Files von selber, auch nach einem Reset mit 123456789*0#
Falls mal wer sucht: die angehängte dhcpd.conf geht.
Was noch nicht geht das Telefon versucht nicht sich anzumelden.

Mitglied: Manfred2
10.12.2019 um 21:16 Uhr
So, ich bin jetzt noch ein Stück weiter, aber wieder am Ende meines Lateins.
Ich habe im Netz eine weitere SIPMAC.cfg.xml gefunden und siehe da:
Die 6961 schickt SIP REQUEST!
Aber an 192.168.0.10!
Die FritzBox hat 192.168.0.1!
Der TFTP Server hat die .10, die fritz die .1

Das conf.xml unten, da steht die 192.168.0.10 nicht drinn, hoffe ich jedenfalls!

Mitglied: aqui
11.12.2019, aktualisiert um 12:37 Uhr
Ich habe Linux. isc-dhcp-server
OK, perfekt !
Der kann natürlich diese Options ausgeben.
Die 6961 schickt SIP REQUEST!
👏 Das sieht schon mal gut aus !
Warum er da die falsche IP nimmt ist unverständlich ?! Normal ist das die IP die in der Klammer callmanager definiert ist.
Unten in den SIP Credentials kannst du ja auch sehen das dort "callmanager" steht was dann auf diese Variable verweist.
Du kannst das aber auch mal überschreiben unten mit der direkten IP, denn ignoriert das Telefon die Callmanager Variable und nimmt diese dedizierte IP.
Die spannende Frage ist aber WAS antwortet die FB denn auf die SIP Requests des Telefons ???
Und...arbeitet ein Softphone mit gleichen SIP Settings fehlerfrei an der FB ??
Mitglied: Manfred2
11.12.2019 um 22:06 Uhr
Ich bin ein Stück weiter.
Die gute Nachricht ist: Ich habe vor einer halben Stunde mit mit der 6961 über die Fitzbox nach außerhalb telefoniert!
Aber eine Lösung ist das nicht, der Beweis ,dass es geht ist aber erbracht.
Zuerst für die Nachwelt: den Webserver und den ssh server im Telefon schaltet an:
User und Passwort wie in der Konfig angegeben { <sshUserId>cisco</sshUserId>
<sshPassword>cisco</sshPassword>}
der dann als 2. gefragete User: admin Passwort: leer.
Das hilft enorm.
So und jetzt der schlechte Teil. Mir war aufgefallen, dass immer wenn in <processNodeName>192.168.0.1</processNodeName>
ein Syntaxfehler war, (ich habe mit der wildesten Syntax probiert,) SIP Calls nach 192.168.0.10 gingen. (Das ist der TFTP Server.) Wenn die Syntax richtig war, kam kein SIP Call. Das kann man im Web- Monitor schön sehen. Mit richtiger Syntax wurden die eingetragenen Adressen auch unter CUCM1 als OK angezeigt. Aber nie ging ein Call raus. Der erste Verdacht war, dass die .1 nicht zulässig ist so wie die .255 z.B. Da war mal was, früher als ich noch jung war. da hätte der Call ja aber bei einer x- beliebigen Adresse gesendet werden müssen. Dann der Gedanke mal die 192.168.0.10 wo der TFTP Server läuft einzutragen. Da ging ein SIP Call raus. Klar, jetzt isoliert eine Konfig auf die 6961 spielen, mit einem Raspberry wo ein TFTP läuft.
Es ist mir nicht gelungen die Konfig mit einem TFTP Server vom Raspberry zu ziehen. Warum ist noch unklar DHCP geht, 6961 fordert an, manuell von der Console geht es, mit dem atftp auf dem Debian rennt das sofort.
Also das ganze Netzwerk umgestellt, die Konfig so dass, TFTP und Fritzbox die gleiche IP haben auf das Telefon. Telefon vom Netzwerk, Netzwerk zurück gebastelt. Telefon wieder ans Netzwerk: Rennt auf Anhieb. Nur eine gute Lösung ist das nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nicht möglich ist den TFTP Server getrennt vom SIP Server zu betreiben. Aber wie?
Mitglied: Manfred2
12.12.2019 um 11:17 Uhr
Es läuft!
Anmelden geht, jetzt auch auf der .1! Warum? Unklar. Nach dem erstmaligen anmelden auf der FritzBox auf der .10 geht jetzt auch die 1. Ich habe unter <line button="1"> jetzt noch <proxy>192.168.0.1</proxy>. Rausrufen geht, Anrufen geht. Ich bin erst mal happy.
Danke für die Hilfe, der Hinweis auf option option-150 und 66 war wichtig, ich hatte in der Konfig die Variante option option-150 code 150 = string, das geht wohl nicht, es muss option option-150 code 150 = ip-address sein. Möglicherweise ist beim laden der neuen Firmware auch wichtig nur die XMLDefault.cnf.xml im TFTP Server zu haben. Das Telefon scheint mir auch auch nach einem Reset Teile der Config zu behalten.
Es bleibt noch dem Fon zwei Leitungen beizubringen und drei Rufnummern zu unterscheiden, wenn die FritBox das überhaupt kann. Telefonbuch laden, Deutsch als Spache, Klingeltöne. Und so Sachen wie
gefallen mir auch nicht. Schade, dass Cisco nirgends eine Beschreibung der SIP.cnf.xml hat. Andererseit bin ich ja froh, dass sie die SIP69xx.9-4-1-3SR3 zum Download haben.
Frohes Weihnachtfest!
Ich habe jetzt was zum basteln.
Mitglied: aqui
12.12.2019, aktualisiert um 12:03 Uhr
Da war mal was, früher als ich noch jung war.
Nein, das ist Unsinn ! Die .1 ist eine gültige IP Adresse. Verboten sind die Netzwerk Adresse selber (Alle Hostbits auf 0) und die Broadcast Adresse (Alle Hostbits auf 1)
Die .1 gehört nicht dazu !
Es läuft!
Tadaaa !! 👏 Glückwunsch !
So sollte es sein.
Möglicherweise ist beim laden der neuen Firmware auch wichtig nur die XMLDefault.cnf.xml im TFTP Server zu haben.
Steht aber auch so im o.a. Tutorial
Und so Sachen wie xyz gefallen mir auch nicht.
Wie man die Bedienung und die Töne auf Deutsch umschaltet steht auch im Tutorial ! Einfach wirklich mal lesen
Die Kopplung an das FB Telefonbuch findest du hier:
https://www.heise.de/select/ct/2017/18/1503862399113078
Funktioniert fehlerlos !
Bastelspaß über Weihnachten ist also gesichert !
Titel: Cisco CP-6961 an Fritzbox registriert sich nicht
Content-ID: 523687
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 18.02.2020 um 15:00:30 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/523687