Lizenzfrage realvnc Raspi

Mitglied: Bitboy

Bitboy (Level 2)

12.12.2019 um 13:24 Uhr, 426 Aufrufe, 2 Kommentare

Hi zusammen,

ich habe einen Raspi mit rasbian Buster in der Firma und wollte VNC benutzen. Vorinstalliert ist ja das realvnc.
Allerdings gibts da eine Meldung (sry genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr), dass die Verwendung nur für nicht kommerziellen Nutzen frei ist.

Bezieht sich das auf auf die komplette Software oder nur dieses Connect, dass Zugriffe übers Internet ermöglicht. Das brauch ich natürlich nicht.

Aus den Angaben auf der Herstellerwebseite bin ich da nicht ganz schlau geworden.

Viele Grüße
Mitglied: aqui
12.12.2019, aktualisiert um 13:54 Uhr
Das wäre neu das das RealVNC ist. Normal ist dort ein freier TightVNC Server installiert !
Guckst du auch hier:
https://administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry-pi- ...
Tip:
Wenn du eh eine Winblows Umgebung hast lösche den VNC Server wie oben beschrieben und installiere dir XRDP, dann hat sich das ganze Thema eh erledigt und du kannst den Standard Winblows RDP Client für den remoten Zugang auf den RasPi nehmen.
Mitglied: Bitboy
12.12.2019 um 14:34 Uhr
Hi,

xrdp hatte ich eh vor zu verwenden. Leider hab ich beim testen mit einem normalen Debian so meine Probleme damit gehabt.
Mal schauen obs auf dem Raspi besser läuft.

In der von dir verlinkten Anleitung steht

Bevor man also xrdp installiert muss der VNC Server mit sudo apt-get purge realvnc-vnc-server entfernt werden ! Erst dann ist der xrdp Server zu installieren.

also is doch realvnc per default drauf oder nicht?
Titel: Lizenzfrage realvnc Raspi
Content-ID: 524713
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 22.02.2020 um 04:42:16 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/524713