WLan(I-Net) mit Crossover Netzwerk verbinden

Mitglied: Hammerpansen

Hammerpansen (Level 1)

30.03.2007, aktualisiert 18.10.2012, 5469 Aufrufe, 1 Kommentar

Wlan Router mit Crossover netzwerk verbinden.

Hallo. Ich habe folgendes Problem:

Habe einen WLan Router und einen PC mit WLan und Lan Karte. Nun ist ein bekannter bei mir zu besuch und wir wollen ein Cross over Netzwerk aufbauen. Nur leider geht das Internet nicht.

Daten sind wie folgt.

Router:
IP: 192.168.1.1

PC1:
WLan:
IP:192.168.1.45
Gateway: 192.168.1.1
DNS: 192.168.1.1

Lan:
IP: 192.168.2.1
Gateway: -
DNS: -

PC2:
Lan:
IP: 192.168.2.2
Gateway: 192.168.2.1
DNS: -

Wodran kann es liegen das PC2 kein Internet bekommt
PC1 hat Internet.
PC1 und PC2 können kommunizieren.

Habe bereits nen Thread gefunden wo dieses Problem beschrieben ist aber gelöst hat es dieses nicht.

https://www.administrator.de/Wlan_und_Crossover_Verbindung.html

Schonmal danke vorab

MfG
Florian
1 Kommentar
Mitglied: aqui
31.03.2007, aktualisiert 18.10.2012
Deine IP Konfig ist soweit richtig...nur ein kleiner Fehler: Der DNS Eintrag an PC 2 fehlt ! Ohne den ist eine Adressauflösung nicht möglich ! Dort muss also unbedingt auch die 192.168.1.1 eingetragen werden !

2 wichtige Dinge sind zu beachten ohne die das Szenario nicht funktionieren kann:

1.) Wenn PC 1 ein Windows Rechner ist muss hier unbedingt das Routing aktiviert werden. Per default macht eine Windows Maschine das nicht !!! Wie das geht steht hier:

http://support.microsoft.com/kb/315236

Danach muss dieser Rechner rebootet werden !

2.) Der Router muss einen statischen Eintrag auf das Crossover Netzwerk 192.168.2.0 bekommen denn sonst kann er Packete da nicht via PC1 hinrouten und routet sie ins Internet über seine default Route wo sie dann verworfen werden ! (RFC 1918 Adressen !)
Next hop ist PC1 da er ja als Router fungiert.
Im Websetup des Routers also den Bereich zum Konfigurieren statischer Routen suchen und dort folgendes eintragen:

Zielnetz: 192.168.2.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.1.45

Du kannst sehen das die .1.45 eine wichtige Adresse zum Erreichen des Crossover Netzes ist. Tunlichst sollte diese Adresse also nicht per DHCP vergeben werden und statisch sein, denn würde die sich mal ändern landen deine Packete fürs Crossover Netz im Nirwana...

Details zur Konfig findest du bei ähnlichen Szenarien hier:

https://www.administrator.de/Zwei_Netze_%FCber_WLAN_miteinander_verbinde ...

und hier:

https://www.administrator.de/forum/internetrouter-nicht-erreichbar%2c-ab ...