Mails kommen zeitverzögert an...

Mitglied: blue

blue (Level 1)

18.01.2005, aktualisiert 13.05.2005, 7996 Aufrufe, 3 Kommentare

Versendete Mails brauchen seit der Serverumstellung extrem lange, bis sie beim Empfänger ankommen.

Es handelt sich um einen SBS 2003 mit Exchange und Isa-Firewall. Der Internetanschluß läuft über einen Router (Standleitung).
Vor kurzem wurde auf oben genanntes System umgestellt.

Nun benötigt Outlook 2003 für E-Mails intern zwischen 45 Minuten und 2 Tagen. Nach extern ergeben sich ähnliche Zeiten. Manchmal ist der Server etwas schneller und dann wieder extrem langsam, so dass man den gesamten Tag keine E-mails erhält und am nächsten Tag dann viele die vom Vortag datiert sind.
Da ist jede Brieftaube schneller....

Auch ein manueller Abruf der Mails aus Outlook heraus ändert nichts an dem Sachverhalt. Die Einstellungen auf dem Server habe ich mehrfach überprüft und keine Fehler gefunden. Auch die Ereignisanzeige bringt keine Fehlermeldungen.

Das einzigste was sich findet, ist in der Serververwaltung der Punkt "Warteschlange". Hier stehen bis zu 4000 Mails drin, die auf Versand warten, die aber nicht von uns erstellt wurden. Es gibt auch keine Möglichkeit diese zu löschen. Kann das der Grund für den zeitverzögerten Mailversand sein ? Und falls dem so ist, gibt es eine Möglichkeit diese Mails dauerhaft abzustellen.

Danke Gruß blue
Mitglied: garciam
18.01.2005 um 22:58 Uhr
Hallo

Habt ihr evtl. den SMTP Relay so eingestellt dass die ganze Welt über euren Exchange, Mails verschicken kann? Schau mal was unter Server > Dein Server > Protokolle > SMTP > Virtueller Standardserver für SMTP > Eigenschaften > Zugriff > Relay eingestellt ist.

In der Warteschlange sind ja nicht nur Mails von euch, sondern auch die, die ihr von euren Kunden usw. erhaltet. Wenn du die Ordner in der Warteschlange doppelklickst, kannst du dann die Mails suchen welche sich darin befinden und die kannst du dann löschen, ist aber nicht unbedingt sinnvoll.

Gruss
Mitglied: blue
21.01.2005 um 11:51 Uhr
Hallo.
Das Problem hat sich gelöst.

Der Server war nicht offen als Relay, dass hatte ich im Vorfeld schon überprüft. Nun wurde am MX-Server die Erlaubnis zur Annahme von NDR´s abgestellt, und schon war das Problem gelöst. Der Server ist wieder in den normalen Arbeitsmodus zurückgekehrt und der Mailverkehr läuft wieder ohne Probleme und die Warteschlange ist auf das üblich Maß zusammengeschrumpft.

Bleibt allerdings noch das große Fragezeichen, woher die ganzen NDR-Mails kamen, die der Server angenommen hat und warum. Von uns selber ist ausgeschlossen.
Vielleicht jemand hierzu Erfahrungswerte ?

Vielen Dank.
Beste Grüße
blue
Mitglied: flanders
13.05.2005 um 10:10 Uhr
hallo,

wollte mal fragen was NDR sind? bei uns kommen emails nur an, wenn man in outlook den ornder wechselt. veilleicht liegt es da daran
Titel: Mails kommen zeitverzögert an...
Content-ID: 5765
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 21.07.2019 um 08:28:12 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/5765