RemoteDesktop mit AOL

Mitglied: strakics

strakics (Level 1)

31.01.2005, aktualisiert 01.02.2005, 5543 Aufrufe, 2 Kommentare

Der Versuch eine remotedesktop-Verbindung zum Terminalserver unter Windows 2003 aufzubauen scheitert kläglich.

Wir haben einen Windows 2003 Server installiert in einem Netzwerk mit 3 Clients. Zusätzlich sollen einige Nutzer die Möglichkeit erhalten von zu Hause, oder einem anderen büro aus, auf den Server zuzugreifen. Das gelingt auch über eine VPN-Verbindung übers internet mit fast jedem provider, nur nicht mit AOL. Aol ließ sich bisher nciht erweichen, mir zu sagen, woran das liegt. Kennt hier jemand das Problem, und kann mir eventuell helfen?
Danke
Christian
Mitglied: nimda65
31.01.2005 um 16:49 Uhr
Hallo,

von AOL selbst bekam ich die Antwort, daß VPNB mit AOL nicht möglich ist. Ich fand zwar auf ein paar Web-Seiten, daß dies mit AOL 4.0 oder früheren Versionen möglich gewesen sein soll, doch fand ich keinen, der mir dies bestätigen konnte. Und mit den Versionen 5.0 bis zur aktuellen Version 9.0 ist eine VPN-Verbindung (und selbst von AOL wurde mir dies bestätigt) nicht möglich!!!! Ist mir zwar ein Rätsel, warum die sich den doch ständig wachsenden VPN-Benutzerkreis von Haus auf verschließen, aber sie werden schon ihre Gründe haben.

"Zitat aus einen anden Forum"
Hatte das Problem auch schon.

Gruß
nimda
Mitglied: strakics
01.02.2005 um 09:14 Uhr
Hi Nimda,
danke für die Antwort, habe mir schon fast sowas gedacht. AOL geht offensichtlich immer eigene Wege. Interessanterweise kann ich die VPN-Verbinung herstellen und sogar den Server im Netz sehen. Nur die RemoteDesktopverbindung klappt nicht, allerdings klappen auch die Zugriffe auf den Server zum Beispiel über den Explorer nicht wirklich richtig.
Gruß
Christian
Titel: RemoteDesktop mit AOL
Content-ID: 6318
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 16.02.2020 um 23:49:20 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/6318