Problem mit Offlinedateien und Zugriff auf Netzwerk-Freigaben

Mitglied: azubaer

azubaer (Level 2)

12.08.2007 um 17:54 Uhr, 4565 Aufrufe

Hallo,
Offlinedateien ist ein leidiges Thema, aber ich hoffe mir kann trotzdem einer weiterhelfen.
Unser Chef hat ein Notebook. Im Domänenanmeldescript werden 8 Laufwerke gemappt.
Eines davon ist das home-Directory welches mit Offlinedateien offlline verfügbar gemacht wurde.
Nun ist es so, dass der Chef entweder in der Firma ist (hier gibts kein Problem da er ja online ist) oder dass er Zuhause über VPN arbeitet. Er startet also zuhause sein Notebook und meldet sich mit Hilfe der zwischengespeicherten Sessions an der Domäne an (also hier noch keine VPN-Einwahl zur Domänenanmeldung). Nun hat er sein Windows mit den gemappten Laufwerken. Außer dem home-Directory steht noch nichts zur Verfügung. Dann baut er VPN auf und sollte nun auf seine Laufwerke zugreifen können - klappt aber nicht. Dass heißt man kann die Laufwerke zwar anklicken und öffnen, aber Sie scheinen keinen Inhallt zu haben. Wenn man den Server per UNC-Pfand anwählt, bekommt man als einzige Freigabe das home-Directory angezeigt. Die VPN-Verbindung ist 100%ig ok.
Nun meldet sich Windows mit einem Popup der Offlinedateien, dass ein Onlinearbeiten wieder möglich ist. Man muss "OK" klicken, dann beginnt eine Synchronisierung (was über VPN ehr Unvorteilhaft ist) und erst danach ist auch wieder ein Zugriff auf die anderen 7 Netzlaufwerke möglich.

Wie kann ich verhindern, dass man zuerst auf OK klicken und synchronisieren lassen muss? Ich möchte direkt nach der VPN-Einwahl auch normalen Zugriff auf eine Netzlaufwerke haben.
Jemand eine Idee? In den GPO's finde ich nicht zum Onlinearbeiten oder automatischen Wiederverbinden.
Titel: Problem mit Offlinedateien und Zugriff auf Netzwerk-Freigaben
Content-ID: 66004
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 26.10.2020 um 05:10:42 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/66004