Symantec Antivirus vorübergehend deaktivieren

Mitglied: speed4ever

speed4ever (Level 1)

16.08.2007, aktualisiert 10:01 Uhr, 20065 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo!
Habe auf meinem System (XP Pro SP2, Client) Symantec AV Corperate 9 installiert.
Client wird ganz normal von Server mit Updates versorgt.

Da mein Rechner auch nicht über unbegrenzt RAM verfügt, und Symantec doch einiges davon braucht, suche ich nach einer möglichkeit ihn kurzfristig zu deaktivieren, während eine speicherintensive Anwendung läuft.

Habe das Problem zwischenzeitlich so gelöst:
- Autostarteintrag entfernt
- BATCH-Datei zum starten von Symantec AV geschrieben.

um die AV-Software nun zu deaktivieren muss ich den Computer immer neu starten, was nicht so lustig ist, wenn man unter Stress steht.
Was mir noch viel mehr ein Dorn im Auge ist, ist die Möglichkeit, dass ich vergesse die BATCH-Datei auszuführen, und ohne AV ist's mir im Internet ein bisschen zu gefährlich...

Ich suche also nach einer Lösung, die die Tasks von Symantec killt, denn mit dem Taskmanager geht es nicht (Stichwort: "Zugriff verweigert"

MfG
Schmid
Mitglied: spacyfreak
16.08.2007 um 09:27 Uhr
Symantec beenden:
runas /User:Computer-Name\Administrator /savecred "net stop \"Symantec Antivirus\""

Symantec wieder starten:

runas /User:Computer-Name\Administrator /savecred "net start \"Symantec Antivirus\""
Mitglied: speed4ever
16.08.2007 um 10:01 Uhr
Danke!

Der Befehl deaktiviert den Prozess Rtvscan.exe
Gibt es auch eine Möglichkeit gleichzeitig den Prozess VPTray zu deaktivieren, damit nicht der eindruck entsteht, dass das Programm noch läuft?

Schmid
Mitglied: VivaLaBaem
29.12.2008 um 04:50 Uhr
VPTray kriegste mit 2 Möglichkeiten weg.

1. Regedit

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

Dort einfach den Schlüssel VPTRAY löschen ... vorher Registry Exportieren, damit man es rückgängig machen kann ;)

2. MSCONFIG

Dort einfach unter Systemstart bei VPTRAY den HAKEN rausnehmen und neustarten, schon haste kein Symbol mehr.
Titel: Symantec Antivirus vorübergehend deaktivieren
Content-ID: 66335
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 28.10.2020 um 18:21:05 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/66335