USER Help via Windows 2003 Server Remote Desktop

Mitglied: OStolle

OStolle (Level 1)

17.08.2007, aktualisiert 20.08.2007, 4671 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,
ich suche eine Möglichkeit meinen USERN die auf einem Windows 2003 Server die via Terminalserver als client angemeldet sind, von meinem Arbeitsplatz als Unterstützung über die Schulter zu schauen.
Ich weiß das es mit einem Prog wie netop geht.

Bietet das nicht Windows 2003 Server direkt mit an?
oder muss ich doch auf eine solches Prog zurückgreifen?


Vielen Dank

Olaf Stolle

Ps . besser kann ich es nicht erklären bin ein noop!
Mitglied: n.o.b.o.d.y
17.08.2007 um 15:46 Uhr
Hallo,

das geht doch von Haus aus, mit der Terminaldienstverwaltung. Dort RMT über einem User und Remoteüberwachung. Schon schaust Du dem User auf die Finger.

Achtung: Da muß der Betriebsrat zustimmen und die Anwender informiert werden!!

Ralf
Mitglied: risc11
19.08.2007 um 13:55 Uhr
Log dich ganz normal über Remotedesktop ein und öffne den Task-Manager dann gehts du auf Benutzer und dann kannst du den jeweiligen Benutzern "auf die Finger schauen" indem du sie mit der rechten maustaste anklickt uns auf "Remoteüberwachung" klickst!

mfg risc
Mitglied: OStolle
19.08.2007 um 19:24 Uhr
Hallo,
Danke für eure beiträge, klappt prima.
wie o. wo kann mann die erlaubniss einstellung deaktivieren.

Grüße olaf
Mitglied: n.o.b.o.d.y
20.08.2007 um 08:55 Uhr
Hallo,

wie o. wo kann mann die erlaubniss
einstellung deaktivieren.

das geht am AD-Konto unter: Remote Controll > den Hacken "Require user's permisson"

Ralf
Titel: USER Help via Windows 2003 Server Remote Desktop
Content-ID: 66473
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 21.08.2019 um 13:46:48 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/66473