Windows XP Professional friert regelmäßig bei Bootvorgang ein

Mitglied: Nightrage

Nightrage (Level 1)

26.08.2007, aktualisiert 18.10.2012, 3568 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen folgendes Problem:

Wenn ich meinen PC hochfahren möchte friert mir Windows bei jedem zweiten bis dritten Versuch ein.

Das sieht im Detail folgendermaßen aus: Ich starte den Rechner und nachdem das BIOS alles überprüft hat erscheint ganz normal für ein paar Sekunden der Windowsladebildschirm. Genau in dem Moment aber, wo der Desktop erscheinen müsste, bleibt der Ladebildschirm hängen und die Festplatte fängt wie wahnsinnig an zu rattern, aber nichts geht mehr. Die einzige Lösung ist die Reset-Taste, danach läuft der Startvorgang ganz normal durch.

Diesen Freeze habe ich unregelmäßig so jeden zweiten bis dritten Neustart. Ich hatte an der Stelle, wo Windows vom Ladebildschirm auf den Desktop umspringt, zwar schon immer einen kurzen "Ruckler", aber das sich das System dabei komplett aufhängt, ist erst seit ein paar Tagen so. An der Konfiguration wurde in letzter Zeit nichts verändert, worauf der Fehler zurückzuführen wäre.

Ich befürchte, dass das Problem irgendwo an der Festplatte liegt. Aber wie kann ich das genauer diagnostizieren bzw. beheben, ohne gleich das ganze System neu installieren zu müssen? Scandisk findet keine Fehler.

Ich weis nicht, ob es damit was zu tun hat, aber ich habe genau seit der Zeit auch hin und wieder mal das Problem, dass eines meiner Programme, die ich im System-Tray habe, beim booten nicht geladen wird. Wie gesagt, an der Konfiguration wurde nichts verändert und vorher hat's ja alles funktioniert.

Gruß
Manuel
Mitglied: Thopie
26.08.2007 um 17:19 Uhr
Hallo erst mal,

also Festplatte kannst du mit HDtune testen , ist ein ganz brauchbares Programmchen.

Festplatte soltest du in einem anderen Rechner mit scandisk intensiv testen und danach kann es wieder laufen.

Das kann aber nicht nur ein Software Problem sein , auch ein Hardware defekt ist nicht auszuschliessen.

Kontrolliere Bitte mal dein MB, sind Kondensatoren dick oder ausgelaufen, hast die Ursache gefunden.
Thopie
Mitglied: Nightrage
09.10.2007, aktualisiert 18.10.2012
So, ich habe das Problem jetzt versucht zu lösen, indem ich mir ein neue Festplatte zugelegt habe.

Allerdings hat sich das Problem nicht wirklich gelöst, sondern nur vielmehr verschoben. Jetzt bootet das System ganz normal, nur anstelle des Desktops erscheint ein schwarzer Bildschirm. Das Problem wurde in diesem Forum schon einmal behandelt (ohne abschließenden Erfolg).

https://www.administrator.de/forum/schwarzer-bildschirm-nach-boot-bei-wi ...

Allerdings würde mich schon mal interessieren woran es im Detail liegen könnte. Die Windowsinstallation ist ganz frisch.

Ich werde auf jeden Fall mal ein paar andere Graka-Treiber durchprobieren (der Fehler tritt ja genau in dem Moment auf, wo der Desktop, also die Nvidia-Treiber, "anspringen"), bin aber für jeden weiteren Hinweis dankbar.

Gruß
Manuel
Titel: Windows XP Professional friert regelmäßig bei Bootvorgang ein
Content-ID: 67110
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 23.10.2020 um 04:41:03 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/67110