Bildschirm bleibt schwarz

Mitglied: Dascheu

Dascheu (Level 1)

27.08.2007, aktualisiert 28.08.2007, 7840 Aufrufe, 3 Kommentare

hallo an alle...

ich habe ein problem mit meinem laptop... ich habe einen Dell Inspiron 6400, Core2Duo 2 GHz, 2048 MB Ram, ati mobility radeon 1400.

bis jetzt hatte ich keine probleme damit, alles lief wunderbar.

gestern habe ich dann auch ganz normal wie immer was im internet gesurft. als ich dann kurz weg musste habe ich ihn zugeklappt (kein standbye, ruhezustand oder so.... nur bildschirm aus).
als ich wiederkam und wieder dran wollte blieb der bildschirm schwarz. der bildschirm ist nicht aus, das sieht man wenn ich den rechner ausschalte.

der pc reagiert auf keine aktion mehr, kann ihn nur noch ausschalten wenn ich den knopf gedrückt halte. neustart hat nichts gebracht, habe ich öfters versucht, abgesicherter modus hat auch nicht geklappt...

beim hochfahren zeigt der bildschirm was an, er wird erst kurz vor dem anmeldebildschirm schwarz, bleibt aber an.

was könnte das sein?? ich wollte heute wenn ich nach hause komme mal windows von cd booten und gucken ob dann was kommt.

kann es dran liegen das ich mit dem laptop am samstag auf ner party musik gemacht habe und der da etwas über 10 stunden am stück lief??

könnten es die grafikkartentreiber sein??
wollte gestern mal im vga modus starten, finde die option aber irgendwie nicht... bekomme nur abgesicherter modus..., ...mit eingabeausforderung, ...mit netzwerkunterstützung, letzte bekannte funktionierende konfiguration und windows normalstarten.

kann mir da jetzt helfen?
Mitglied: TuXHunt3R
27.08.2007 um 11:52 Uhr
Versuch mal letzte bekannte als funktionierende Konfiguration. Wenn das nichts nützt, würde ich versuchen, den PC neu aufzusetzen. Wenn das Problem dann immer noch besteht, würde ich auf einen schweren HW-Schaden tippen.

Bevor du den PC versuchst neu aufzusetzen, schau zu, dass du über das Netzwerk die Daten sichern kannst. Am besten geht das mit den administrativen Freigaben. Wenn du z.B. auf Festplatte c: über das Netzwerk zugreifen willst, mach Start->Ausführen->"\\notebook-name\c$" eingeben.

Apropos: 10 h für ein Notebook ist kein Pappenstiel. Da die Dinger sowieso schlechtere Kühlmöglichkeiten als die Desktops haben, würde ich sie nicht zulange laufen lassen
Mitglied: Dascheu
27.08.2007 um 12:35 Uhr
letzte funktionierende hab ich schon versucht... hat nichts gebracht...

den neu aufzusetzen hatte ich eigentlich nicht schon wieder vor... wäre meine letzte alternative...

Daten sind eh keine auf der systempartition, habe ich alles auf andere partitionen gelegt...


eigentlich finde ich 10 stunden für ein notebook nicht wirklich viel... bei mir auf der arbeit laufen die meistens wesentlich länger und auch auf ner höheren leistung... auf meinem lief ja nur winamp und hat en bischen musik abgespielt... und zu warm geworden ist der den ganzen abend nicht... war ja von der leistung her ziemlich runtergetaktet...
Mitglied: Dascheu
28.08.2007 um 08:07 Uhr
so... hab gestern mal windows pe gestartet, lief alles wie gewohnt, bild wurde angezeigt.
habe dann "chkdsk c: /f" gestartet, hat ein bischen gedauert, es wurden einige sachen repariert... danach war das problem aber leider nicht behoben.

vga modus hat auch garnichts gebracht, bild wieder schwarz geblieben nach dem bootscreen.

memtest86 hat auch keinen fehler festgestellt.

wollte eigentlich noch im abgesicherten modus starten, hatte ich aber keine lust mehr zu da memtest über 3 stunden gebraucht hat...
Titel: Bildschirm bleibt schwarz
Content-ID: 67163
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 20.10.2020 um 14:20:02 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/67163