gelöst Mehrere WLANs mit gleicher SSID

Mitglied: Trymon

Trymon (Level 1)

29.08.2007, aktualisiert 30.08.2007, 8677 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe hier 2 Artem (Funkwerk) W1002 Accesspoints. Diese sind konfiguriert und funktionieren auch einwandfrei. Mein Vorgesetzter wünscht, dass diese die identische Konfiguration haben, damit auf jedem Laptop nur ein WLAN Profil angelegt werden muss und dieses immer greift wenn ein WLAN in Reichweite ist.
An dieser Hürde scheiter ich gerade, da die Laptops trotz gleicher SSID, WPA2 Schlüssel und gleichem Kanal der Accesspoints, für jeden AP ein eigenes Profil fordern. Es wirkt als gäbe es ein weiteres Unterscheidungsmerkmal, von dem ich bis jetzt noch nichts weis. Wenn 2 Profile angelegt sind funktioniert es wunderbar.
Die WLANs selber überlappen sich nicht, somit kann es dadurch eigentlich keine Störung geben.
Es soll aber nicht über Repeating gelöst werden, da bei der Masse der Laptops das Netz zu langsam wäre.
Ich hoffe mir kann da jemand helfen.

Ich sage schon mal danke im Vorraus.
Mitglied: 46356
29.08.2007 um 14:33 Uhr
Mein Verdacht:
2 verschiedene MAC's vom Router...

Lg. Alex
Mitglied: Trymon
29.08.2007 um 15:03 Uhr
Habe noch nie gehört, dass auch danach unterschieden wird. Habe auch schon daran gedacht.
Könnte aber nun die Lösung aus einem anderen Beitrag rausgelesen haben. Bin noch am testen. So wie es aussieht funktioniert es wenn die SSID übertragen wird.
Mitglied: aqui
30.08.2007 um 01:00 Uhr
...außerdem sind es ja keine Router sondern nur Accesspoints ! Wer Lesen kann....

Normalerweise ein höchst unübliches Verhalten. Die BSSID (Mac) des APs sollte keinen Einfluss darauf haben. Gerade nicht, da in großen WLANs ja ein unterbrechungsfreies Roaming von einem zum anderen AP eine Grundvoraussetzung sein muss !!!
Sind deine APs über ein LAN verbunden, d.h. sehen sie sich in ein und demselben LAN ?

Wenn das der Fall ist supporten die APs von Artem scheinbar kein Roaming was aber recht ungewöhnlich ist, denn die gehören ja nicht gerade zu den Billigheimer produkten vom Blöd Markt die so etwas meist nicht können.
Falls die APs sich nicht sehen kann das aber ggf. der Grund sein, denn ein AP weiss nicht das du über den anderen schon authentifiziert bist via WPA. Das muss er über die Roaming Funktion diesem mitteilen, damit der nicht bei einem Zellenwechsel (BSSID Wechsel) eine neue Authentifizierung erfragt. Vielleicht ist das aber auch ein generelle Problem, da die Zellen sich ja leider nicht überlappen wie du schreibst. Gehst du also mit dem laptop von einer in die andere Zelle verliert der laptop komplett den Link zur BSSID und auch der AP sieht nichts mehr vom Client bzw. kann dem anderen AP auch nichts mitteilen, da der Client ja nicht mehr existent ist.
Die Assoziierung mit dem AP wird also komplett gekippt und damit erfordert WPA eine Authentifizierung.
Normalerwesie sollte die aber dei identischem Key und identischer SSID mit einem Profil durchlaufen...so oder so.
Das die SSID dafür gebroadcastet werden MUSS ist zwingende Voraussetzung, denn daran orientiert sich das Profile im Client ! Ohne den SSID Broadcast funktioniert es nicht, denn das erfordert immer ein manuelles Eingreifen !
Mitglied: Trymon
30.08.2007 um 14:38 Uhr
Hallo,

danke für diese ausführliche Antwort.
Die APs sind über das LAN miteinander verbunden.
Ich werde testen wie sich diese verhalten, wenn sie sich sehen. Dies werde ich allerdings erst in 3 Wochen testen, da zur Zeit einer der Standorte belegt ist und ich am Montag 3 Wochen Urlaub habe.
Danach werde ich mich darum kümmern und bescheid sagen wie das verhalten war, wenn die APs Kontakt zueinander hatten.
Titel: Mehrere WLANs mit gleicher SSID
Content-ID: 67384
Art des Inhalts: Frage
Ausgedruckt am: 28.10.2020 um 06:00:36 Uhr
URL: https://administrator.de/contentid/67384