Beide VHDX Dateien nicht lesbar

Hallo,

habe einen virtuellen Windows 2019 Server (auf einem Hyper-V 2019) mit einer System vhdx und 2 Daten VHDX.

Wegen Stromabschaltung musste ich ihn runterfahren ... nach dem Hochfahren sind beide Daten VHDX nicht mehr lesbar!

Größe ist in etwa 500GB pro VHDX, davon ca. 70% belegt.

Ich habe beide entfernen müssen, um den Server zu starten.

Kann man diese Daten reparieren? Und vor allem wie konnte das passieren? Der Server sollte sauber runtergefahren sein, bevor der Strom abgeschaltet wurde. Ist ja auch noch eine USV davor.

Content-Key: 1297255501

Url: https://administrator.de/contentid/1297255501

Ausgedruckt am: 26.11.2021 um 10:11 Uhr

Mitglied: niklasschaefer
niklasschaefer 23.09.2021 um 18:47:23 Uhr
Goto Top
Servus,

Naja ich würde da nix reparieren, einfach das Backup einspielen und gut ist es. Ist ärgerlich, aber ich vermute das der Server nicht sauber heruntergefahren ist. Sonst passiert das nicht. Liegen die Daten auf einem Clusterstorage oder auf einem lokalen Pool?

Waren das differenzierte VHDX Dateien? Waren Snapshots auf der Maschine?

Folgender Ansatz hätte ich mal versucht: https://www.tecchannel.de/a/so-retten-sie-virtuelle-festplatten,3277690, ...

Grüße
Niklas
Mitglied: unique24
unique24 23.09.2021 aktualisiert um 18:51:49 Uhr
Goto Top
Hallo!

Ja, habs nun gelöscht ... Backup existiert (noch) nicht, da gerade am Aufbau und die Daten liegen alle zum Glück auf einem zweiten Server (der abgeschaltet werden soll)

Aber für die Zukunft möchte ich das natürlich vermeiden ... USV hat wohl nicht ausgereicht.

VHDX sind dynamisch ... Snapshots existierten keine.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 23.09.2021 aktualisiert um 18:52:35 Uhr
Goto Top
Moin...
Zitat von @unique24:

Hallo,

habe einen virtuellen Windows 2019 Server (auf einem Hyper-V 2019) mit einer System vhdx und 2 Daten VHDX.

Wegen Stromabschaltung musste ich ihn runterfahren ... nach dem Hochfahren sind beide Daten VHDX nicht mehr lesbar!
waren die VMs den auch alle sauber Runtergefahren?
hast du ein FS Check gemacht?

Größe ist in etwa 500GB pro VHDX, davon ca. 70% belegt.
mach ja nix :-) face-smile

Ich habe beide entfernen müssen, um den Server zu starten.
wie genau meinst du das? erkläre das Bitte!
hast du versucht die VHDX zu öffnen?


Kann man diese Daten reparieren?
ja, sicher- mit deinem besten Freund, der Datensicherung!
schon mal ein FS Check gemacht
Und vor allem wie konnte das passieren?
das wissen wir nicht, evtl. hardware probleme.. was sagen die logfiles dazu?
Der Server sollte sauber runtergefahren sein, bevor der Strom abgeschaltet wurde. Ist ja auch noch eine USV davor.
wiso sollte... eben schreibst du noch er ist sauber runtergefahren... jetzt nur noch er sollte... also was nun-- nullen oder einsen?

Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 23.09.2021 um 18:52:58 Uhr
Goto Top
Moin,

Was heißt "nicht lesbar"?

Nicht lesbar, weil Hardwaredefekt auf dem drunterliegenden Gerät, nicht lesbar im Hypervisir oder nicht lesbar weil Partitionstabelle oder filesystem.kaputt?

I.d.R. geht es am schnellsten aus dem Backup.

lks
Mitglied: niklasschaefer
niklasschaefer 23.09.2021 um 18:55:18 Uhr
Goto Top
Das ist schlecht, man kann auch von einer Umgebung die im Aufbau ist Backups machen. Aber der Zug ist weg, ich würde aufjedenfall prüfen ob die USV-Akkus noch genug Power haben. Jenach Alterung können die einfach schon hinüber sein.

Ich würde als erstes die USV prüfen, dann die Spannungsversorgung prüfen, Redundante Netzteile sind vorhanden?

Dann warum die Dateien hops gegangen sind, das lässt sich meist im log sehen server unerwartet heruntergfahren / beendet etc.

Grüße
Niklas
Mitglied: unique24
unique24 23.09.2021 um 18:55:23 Uhr
Goto Top
Hallo Frank!

es sieht nun so aus, als war er noch nicht herunter gefahren. Eventuell Updates installiert oder andere Verzögerung die nicht bemerkt wurde.

Ich habe beide VHDX aus der virtuellen entfernt und dann wieder 2 neue hinzugefügt.

Ich kann die VHDX weder prüfen noch mounten.
chkdsk hat Fehler auf der Partition des Hyper-V gefunden und korrigiert, danach war die Größe einer VHDX auf 0.

Gibts ausser chkdsk /F noch eine möglichkeit?

Ich muss zwar alle Netzfreigaben wieder anlegen und neu kopieren, aber wenn ich eine VHDX noch starten könnte, wäre das fein :-) face-smile
Mitglied: unique24
unique24 23.09.2021 um 18:58:39 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Moin,

Was heißt "nicht lesbar"?

Nicht lesbar, weil Hardwaredefekt auf dem drunterliegenden Gerät, nicht lesbar im Hypervisir oder nicht lesbar weil Partitionstabelle oder filesystem.kaputt?

I.d.R. geht es am schnellsten aus dem Backup.


Das Datenträgerimagedatei ist beschädigt.

Ist der Fehler wenn ich versuche sie im Hyper-V direkt zu mounten.

Selber Fehler wenn ich versuche Sie überprüfen oder mit der VHDX zu starten:
Mitglied: Vision2015
Vision2015 23.09.2021 um 19:00:03 Uhr
Goto Top
ist die VHDX auf einem NTFS Volume oder auf einem ReFS?
Mitglied: unique24
unique24 23.09.2021 um 19:11:41 Uhr
Goto Top
NTFS
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 23.09.2021 aktualisiert um 21:33:24 Uhr
Goto Top
Zitat von @unique24:

Hallo Frank!

es sieht nun so aus, als war er noch nicht herunter gefahren. Eventuell Updates installiert oder andere Verzögerung die nicht bemerkt wurde.

Ich habe beide VHDX aus der virtuellen entfernt und dann wieder 2 neue hinzugefügt.

Ich kann die VHDX weder prüfen noch mounten.
chkdsk hat Fehler auf der Partition des Hyper-V gefunden und korrigiert, danach war die Größe einer VHDX auf 0.

Das ist schlecht. Denn das heißt, daß das Filesystem des Hyper-V eine Macke hat.


Gibts ausser chkdsk /F noch eine möglichkeit?

Du solltest als erstes prüfen, ob die Platte/SSD des Hyper-V in Ordnung ist. smartwerte checken und erweiterten Test durchführen.



Ich muss zwar alle Netzfreigaben wieder anlegen und neu kopieren, aber wenn ich eine VHDX noch starten könnte, wäre das fein :-) face-smile

Du kannst mit Rettungstools wie Recuva oder photorec schauen, ob du etwas retten kannst, aber ein Restore vom Backup wâäre sinnvoller, weil Du nicht weißt, ob die geretteten Daten konsistent sind.

lks
Mitglied: unique24
unique24 23.09.2021 um 22:54:35 Uhr
Goto Top
Hallo,

hab die Daten neu kopiert ... hat sich dadurch erledigt und ein Backup bereits angestossen.

Danke!
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 23.09.2021 aktualisiert um 23:11:04 Uhr
Goto Top
Zitat von @unique24:

Hallo,

hab die Daten neu kopiert ... hat sich dadurch erledigt und ein Backup bereits angestossen.


Aber Du solltest trotzdem die Platte des Hyper-V prüfen. Ansonsten passiert Dir das spätestens in ein paar Tagen wieder, wenn Du Pech hast.

lks
Heiß diskutierte Beiträge
question
Installationsproblem Office 2021 - alle Links öffnen Edge! gelöst SarekHLVor 1 TagFrageMicrosoft Office14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade Office 2021 auf einem Notebook installiert und habe ein seltsames Phänomen! Die Verknüpfungen zu den Office-Programmen führen allesamt zu Edge! ...

question
Umzug von Hyper-V zu VMware und erneute Aktivierung von Windowspianoman82Vor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo! Ich habe eine Frage im Hinblick auf Windows-Aktivierung da mir hier aktuell der Ansatz fehlt. Es geht um die Migration von diversen Windows Server ...

question
VPN Tunnel inkonsistent? gelöst NespressoVor 1 TagFrageNetzwerkprotokolle4 Kommentare

Hallo zusammen, das Thema VPN ist bei mir recht neu, doch habe ich es hinbekommen den Windows Server 2016 eigenen VPN dienst zu konfigurieren und ...

question
WSUS Problem mit Office + ExplorerfrenchfriesguyVor 1 TagFrageWindows Update7 Kommentare

Hallo zusammen ich/wir haben folgendes Problem mit einem Teil unseres Windows-Clients (W10E, 20H2) in Verbindung mit den Windows Updates. Die Updates werden über einen WSUS-Server ...

question
Eigener Server für Groupware und Nextcloudjonny-flashVor 1 TagFrageE-Mail5 Kommentare

Hallo zusammen, ich darf für ein kleines Startup temporär die Administration übernehmen, und habe bevor es los geht ein paar Fragen, die ich hier gern ...

question
VPN- 2 Sicherheitsfunktionen gelöst TekamolosVor 1 TagFrageVerschlüsselung & Zertifikate3 Kommentare

Hallo Jungs, beim Lernen habe ich diese Frage bekommen, da es im Internet sehr viel über VPN und viel Text und Protokolle gibt, war ich ...

question
Über das Notebook per Simkarte von unterwegs aus ins Internet?isarc01Vor 22 StundenFrage5G, 4G, LTE, UMTS, EDGE & GPRS8 Kommentare

Hallo, folgende Frage: Wenn ich über mein Notebook über eine angemeldete SIM Karte mit einer Datenflatrate ins Internet gehen möchte, benötige ich hier einen bestimmten ...

question
Mobilfunk-Internet ins Heimnetzwerk integrieren? gelöst AvarianVor 15 StundenFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo, Ich bin neu hier. Wir sind vorletztes Jahr umgezogen. Die Gelegenheit habe ich damals direkt genutzt, um künftig auf wackelige WLAN-Lösungen (Repeater, Mesh-Repeater, Powerlines ...