Switch für Diagnosezwecke (PortSniffing)

Mitglied: SarekHL

SarekHL (Level 3) - Jetzt verbinden

18.02.2016, aktualisiert 07:33 Uhr, 1105 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe gerade bei Google den Netgear GS105E v2, gefunden. Das scheint ein, wenn auch qualitativ bei dem Preis sicher nicht hochwertiger, verwaltbarer Switch zu sein. Dass der nicht auf Dauer in ein Produktivnetzwerk gehört ist klar, aber kann man den verwenden, um mittels Wireshark kurzzeitig den Datenverkehr zwischen zwei Geräten (z.B. VoIP-Telephon und TK-Anlage) zu analysieren?


Oder kennt jemand so etwas auch:
1. mit Gigabit-LAN und
2. bei einem Lieferanten in Deutschland?

Was mir daran gefällt ist die Stromversorgung per USB. So kann ich das Gerät an dem Notebook, auf dem der Wireshark laufen würde, anschließen und muss nicht noch irgendwo ein Netzteil anschließen. Das macht es flexibler.


Danke im Voraus,
Sarek \\//_
Mitglied: Valexus
18.02.2016 um 08:09 Uhr
Moin,

der Netgear kann lt. Beschreibung Port Mirroring also sollte dieser für dein Vorhaben ausreichen.

ABER:
Wir haben einen GS752TP im Einsatz und im Gegensatz zu unseren SG500 und SG300 wird bei Port-Mirroring nicht nur Traffic ausgegeben sondern du kannst auch beliebig senden und normal arbeiten. Also wenn es diese Netgear Gurke wird dann pass genau auf, dass du alle Protokolle auf deinem Interface abschaltest. Die Ciscos lassen bei Port-Mirror keinen eingehenden Traffic zu.

Empfehlung:
http://geizhals.de/cisco-200-series-sg200-08-slm2008t-eu-a628045.html

VG
Val
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
18.02.2016, aktualisiert um 08:36 Uhr
Zitat von @Valexus:

Wir haben einen GS752TP im Einsatz und im Gegensatz zu unseren SG500 und SG300 wird bei Port-Mirroring nicht nur Traffic ausgegeben sondern du kannst auch beliebig senden und normal arbeiten.

Wie meinst du "beliebig senden und normal arbeiten"? Kann man das mit einem Switch nicht immer?

Also ich dachte mir das so: Ich habe ein NAS-Laufwerk, dessen Traffic ich anlysieren will. Dann würde ich z.B. an Port 1 des GS105E das NAS hängen und von Port 2 zu dem Switch weitergehen, an dem das NAS normalerweise direkt hängt. Dann würde ich Port 5 zu einem Mirror von Port 1 erklären und daran mein Notebook anschließen. Aber dann kann ich doch auch "normal arbeiten", oder nicht? Der Verkehr zwischen NAS und dem anderen Switch würde ja nicht unterbrochen. Oder verstehe ich da etwas grundlegend falsch?



Wenn der mit 5 Volt arbeitet und maximal 0,5 Ampere braucht, so dass ich ihn über USB speisen kann, würde ich den sogar nehmen. Denn das war ja meine zweite Frage, ob es einen für diesen Zweck geeigneten Swicht gibt (bitte nicht mehr als 5 Ports, das Teil soll handlich bleiben), der sich über USB speisen lässt, so dass ich kein Netzteil benötige.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.02.2016 um 23:50 Uhr
Hallo,

ich habe gerade bei Google den Netgear GS105E v2, gefunden. Das scheint ein, wenn auch qualitativ bei
dem Preis sicher nicht hochwertiger, verwaltbarer Switch zu sein.
Ärgere Dich bitte später nicht wenn man dafür ein kleines Software Tool benötigt und das läuft nur auf
Windows! Nimm einfach einen anderen Switch und gut ist es, kann ja auch von Netgear sein und zu dem
Preis ein solides Metallgehäuse und nicht aus Plastik und auch vernünftige kleine Gummifüße die nicht
wegrutschen sollen andere erst einmal nachbauen.

Dass der nicht auf Dauer in ein Produktivnetzwerk gehört ist klar, aber kann man den verwenden, um
mittels Wireshark kurzzeitig den Datenverkehr zwischen zwei Geräten (z.B. VoIP-Telephon und TK-Anlage)
zu analysieren?
Dazu eignen sich auch andere Switche im selben Preissegment und die können noch mehr!
- Netgear GS108Tv2 ProSafe ~65 €
LAG (LACP), VLAN, DSCP, DiffServ, QoS, WebGui, PoE powered, mirrored Port
- Netgear GS108PE-300EUS ProSafe ~107 €
LAG (LACP), VLAN, DSCP, DiffServ, QoS, WebGui, PoE powered, PoE Passthrough, mirrored Port
- Netgear GS105PE-300EUS ProSafe ~68 €
LAG (LACP), VLAN, DSCP, DiffServ, QoS, WebGui, PoE powered, PoE Passthrough, mirrored Port

Alle Switche können über PoE gespeist und betrieben werden und die
beiden GS105PE & GS108PE können auch direkt PoE Geräte versorgen!

Oder kennt jemand so etwas auch:
1. mit Gigabit-LAN und
2. bei einem Lieferanten in Deutschland?
Siehe weiter oben.

Was mir daran gefällt ist die Stromversorgung per USB.
Das mag sein nur die sind dann wohl eher aus Plastik und wohl auch nicht so von den bekannten Herstellern
mag zwar eine nette Zusatzoption sein nur dann lieber gleich 20 € mehr ausgeben und etwas ordentliches.

So kann ich das Gerät an dem Notebook, auf dem der Wireshark laufen würde, anschließen und muss
nicht noch irgendwo ein Netzteil anschließen. Das macht es flexibler.
Bequemer sicherlich, nur flexibler wäre für mich wenn man einen kleinen handlichen und stabilen Switch
hat der recht viele Funktionen mitbringt und die Telefone gleich mit betreiben kann die untersucht werden
sollen.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
19.02.2016, aktualisiert um 13:13 Uhr
Zitat von @Dobby:

Ärgere Dich bitte später nicht wenn man dafür ein kleines Software Tool benötigt und das läuft nur auf Windows!

Ich habe auch nur Windows :-) face-smile


Dazu eignen sich auch andere Switche im selben Preissegment und die können noch mehr!
[...]
- Netgear GS105PE-300EUS ProSafe ~68 €

Und das kannst Du empfehlen? Was ist da jetzt der große Unterschied zwischen meinem GS105E? Doch nur PoE, oder?


Alle Switche können über PoE gespeist und betrieben werden

Ich will die ja von meinem Notebook aus speisen, damit ich sie unabhängig nutzen kann. Eine Speisung über PoE nützt mir gar nichts, da ich ja nicht bei jedem Kunden, wo ich evtl. mal Netzwerkverkehr analysieren will, PoE habe.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
PFSense und Transferprobleme
Xaero1982Vor 1 TagFrageNetzwerke26 Kommentare

Moin Zusammen, leidiges Thema PFSense - ich hab mich mal wieder ran gewagt. Ich hab hier so ein paar VLANs laufen und nen ESX. ...

Router & Routing
FB und Archer 2 getrennte Netze mit einer WAN-Verbindung
neuhier14Vor 1 TagFrageRouter & Routing26 Kommentare

Hallo, ich habe eine Fritzbox 7490 und einen Archer C5 mit OpenWRT. Die Fritzbox ist mein Hauptrouter. Ich würde daneben gerne ein komplett getrenntes ...

Linux
Bootable Win7 stick from Raspberry commandline
winlinVor 1 TagFrageLinux12 Kommentare

Hallo zusammen Ich benötige einen bootfähigen Win7 USB Stick. Muss diesen über meine Raspberry erstellen. Was ist die beste Variante habe schon ein paar ...

Windows Server
Kein Netzwerkzugriff auf Windows Server 2019?
Henk86Vor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Ich habe mir einen neuen "Heimserver" mit Windows Server 2019 (evaluation vorerst) aufgesetzt. Gestern habe ich von meinem Hauptrechner einige Daten auf den Server ...

Exchange Server
Postfach für öffentliche Ordner ist voll
gelöst Tommy525600Vor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo an alle, ich habe folgendes Problem: Mein primäres Postfach für öffentliche Ordner ist voll (99,58 GB) (und ja, ich kann auch nix dafür). ...

Netzwerke
Verständnisfrage pfSense mit Fritzbox, VLAN und Switch
newbie1Vor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, ich bin kurz davor mir eine pfSense einzurichten via ISO-Image auf einem alten PC. Vorhaben: Fritzbox -> pfSense -> Switch -> Endgeräte Was ...

Windows Server
Problem bei Windows 10 Deployment mit MDT
gelöst neophyte2021Vor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem, ich habe in einem Artikel auf englisch gelesen, das wenn man mit dem MDT Windows 10 ausrollen will und ...

Off Topic
Bewerbungsfragen FISI
IT-ProVor 14 StundenFrageOff Topic12 Kommentare

Hi, Ja, der Titel mag etwas komisch klingen. Aber das wird sich in den folgenden Zeilen hoffentlich lösen. Ich habe mich hier gerade durch ...